Warrior Cats Wiki
Advertisement
Warrior Cats Wiki
Dieser Artikel ist schwach ausbaufähig und muss verbessert werden. Du kannst dem Warrior Cats Wiki helfen, indem du ihn erweiterst. Auf der Diskussionsseite findest du Details.

Diese Begriffe und Ausdrücke verwenden Clan-Katzen, wenn sie sprechen.

Inhaltsverzeichnis

Clan-Katzen[]

Allgemeine Begriffe[]

  • Abschneider (Original: The Cutter) - ein Tierarzt, welcher so genannt wird, da er bei den Katzen als der Zweibeiner bekannt ist, der sie kastriert.[1]
  • Baumfresser (Original: Tree-eater) - eine Maschine, die im Wald die Bäume fällt, sie wird Holzvollernter genannt.
  • DonnerClan (Original: ThunderClan) - einer der vier am See lebenden KatzenClans. Sie leben hauptsächlich im Laubwald mit viel Unterholz und zeichnen sich durch ihre Wildheit und ihren Mut aus.
  • Donnerweg (Original: Thunderpath) - eine asphaltierte Straße mit scharfem Geruch.
  • Donnerwegzeug (Original: ?) - der scharf riechende Asphalt auf einer Straße.
  • FlussClan (Original: RiverClan) - einer der vier am See lebenden KatzenClans. Sie leben hauptsächlich in der Nähe von Gewässern und schilfreichen Ufern und zeichnen sich durch ihre Schlauheit und Stärke aus.
  • Frischbeute (Original: Fresh-kill) - ein vor kurzem gefangenes und getötetes Beutetier.
  • Gefährte (Original: Mate) - der Partner einer Katze im Sinne eines Geliebten, mit dem sie nach einiger Zeit meist Junge bekommt.
  • Das Gesetz der Krieger (Original: The Warrior Code) - es fasst die Regeln und Gesetze zusammen, nach denen die Clan-Katzen leben, um möglichst friedlich zu koexistieren.
  • Die Große Reise (Original: The Great Journey) - ist die Reise, die die Katzen antreten mussten, nachdem ihr altes Territorium von Zweibeinern zerstört wurde. Sie führte vom Wald-Territorium zum See-Territorium.
  • Große Versammlung (Original: Gathering) - die friedliche Versammlung aller vier Clans auf der Insel oder beim Baumgeviert bzw. die Versammlung des ganzen WolkenClans auf dem Wolkenfels.
  • Grüner Husten (Original: Greencough) - eine Atemwegserkrankung, die die Katzen aller Clans meist im Winter befällt. Die Katzen husten dabei grünen Auswurf und die Krankheit kann nur mit Katzenminze behandelt werden. Ohne Behandlung endet sie oft tödlich.
  • Halbbrücke (Original: Halfbridge) - eine Bootsanlegestelle oder Steg, von der aus die Zweibeiner im Sommer auf den See hinausfahren. Es gibt drei Stück am See-Territorium. [2]
  • Jagdpatrouille (Original: Hunting Patrol) - eine Gruppe Katzen, die auf der Jagd ist und die Beute zu ihrem Clan zurückbringt.
  • Krähenfraß oder Krähenfutter (Original: crowfood) - Beutetiere, die schon lange tot bzw. verrottet sind oder verfault riechen; kann aber auch den Abfall der Zweibeiner meinen. Dieser Begriff kann auch als Beleidigung verwendet werden.
  • mäuseleicht (Original: mouse-easy) - sehr einfach[3]
  • Mondkralle oder Krallenmond (Original: Claw-moon) - Bezeichnung für den Mond, wenn er nur noch als Mondsichel am Himmel zu sehen ist.
  • Monsterpfote (Original: Monster's paw) - der Reifen eines Fahrzeugs.[4]
  • Nest (Original: Nest) - die Bezeichnung der Clan-Katzen für ein Bett. Es ist wird aus Moos, Farn, Federn, Schilf und Ähnlichem gemacht.
  • Salzwasserzeichen (Original: ?) - erhalten Brombeerkralle, Bernsteinpelz, Federschweif und Krähenpfote auf ihrer Reise zum Wassernest der Sonne, indem Wasser für sie plötzlich salzig schmeckt. Es zeigt ihnen, das sie auf dem richtigen Weg sind.[5]
  • SchattenClan (Original: ShadowClan) - einer der vier am See lebenden KatzenClans. Sie leben hauptsächlich im Nadelwald mit sumpfigen Gewässern und zeichnen sich durch ihre List und ihren Stolz aus.
  • Schmutz machen (Original: Making dirt) - urinieren bzw. koten.
  • sich die Zunge(n) geben / Zungengeben (Original: sharing tongues) - vergleichbar mit "Sich mit jemandem treffen"/"Mit jemandem die Zeit verbringen". Ein Ritual der Clan-Katzen untereinander, um bei der täglichen Fellpflege Nachrichten auszutauschen.
  • Silbervlies (Original: Silverpelt) - das große Sternenband am Himmel, von Zweibeinern Milchstraße genannt. Diese Sterne sind der SternenClan und jeder von ihnen steht für einen verstorbenen Krieger.
  • SternenClan (Original: StarClan) - der Ort, an den verstorbene Clan-Katzen kommen, die in ihrem Leben versucht haben, gut und freundlich zu sein. Wenn sie von den noch lebenden Katzen vergessen werden, verblassen ihre Körper langsam, bis sie ins Nichts schwinden.
  • Ungeheuer oder Monster (Original: Monster) - ein Fahrzeug, das von Zweibeinern angetrieben wird. Motorboote werden manchmal "Wasserungeheuer" genannt.
  • Weißer Husten (Original: Whitecough) - vergleichbar mit 'normalem', menschlichen Husten und meistens leicht zu behandeln.
  • WindClan (Original: WindClan) - einer der vier am See lebenden KatzenClans. Sie leben hauptsächlich auf dem Moor mit vielen Hügeln und zeichnen sich durch ihre Schnelligkeit und Loyalität aus.
  • WolkenClan (Original: SkyClan) - der fünfte der Clans, der aus dem Wald vertrieben wurde und nun in einer Schlucht zu Hause ist. Er zeichnet sich dadurch aus, dass die Katzen sehr hoch springen und dadurch hauptsächlich Vögel erbeuten können.
  • Wurfgefährten (Original: Littermates) - Katzen aus demselben Wurf
  • Zweibeiner (Original: Twoleg) - die Bezeichnung der Clan-Katzen für Menschen.
  • Zweibeinerfelle (Original: ???) - die Kleidung der Zweibeiner.
  • Zweibeinerjunge (Original: Twoleg kit) - die Kinder der Zweibeiner.
  • Zweibeinernest oder Zweibeinerbau (Original: Twoleg nest) - das Haus eines Zweibeiners.[6]
  • Zweibeinerpfote (Original: ???) - die Hand eines Zweibeiners.
  • Zweibeinerort (Original: Twolegplace) - eine Stadt, ein Dorf oder eine Siedlung, bestehend aus Zweibeinernestern.
  • Zweibeinerzeug (Original: ???) - Dinge, die den Zweibeinern gehören wie zum Beispiel Möbel oder Draht.[7]
  • Zweibeinerweg (Original: Twoleg path) - Von Zweibeinern benutzte Wege.[8]

Bezeichnungen für andere Katzen[]

  • Baugefährten (Original: denmate) - Katzen, die sich einen Bau teilen.
  • Bergkatzen (Original: ???) - bezeichnet die Katzen, die zum Stamm des eilenden Wassers gehören.[9]
  • Clangefährten - Katzen, die im selben Clan leben.
  • Clan-Katze (Original: Clan cats) - Katze, die in einem Clan lebt. Manchmal auch um die Abstammung von zwei Clan-Katzen auszudrücken.
  • Einzelläufer (Original: Loner) - eine Katze, die weder einem Clan angehört, noch bei Zweibeinern lebt, meistens mit festgelegtem Territorium.
  • HalbClan-Katze (Original: Half-Clan) - eine Katze mit Eltern aus zwei verschiedenen Clans oder einem Elternteil, das keine Clan-Katze ist. Der Begriff wurde von Tigerstern geprägt.
  • Hauskätzchen (Original: Kittypet) - eine Katze, die bei Zweibeinern lebt (kann als Beleidigung verwendet werden).[10]
  • Schlammkrieger (Original: ???) - der Name, den die Clan-Katzen den Stammeskatzen gaben, als sie sie zum ersten Mal mit schlammverkrusteten Fellen sahen.[11]
  • Stammesjunges (Original: ???) - ein Junges, das im Stamm des eilenden Wassers lebt. [12]
  • Stammeskatzen (Original: ???) - Katzen, die dem Stamm des eilenden Wassers angehören.[13]
  • Streuner oder Streunerkatze (Original: Rogue) - ein Einzelläufer ohne festes Territorium. Wird auch für Ex-Clan-Katzen verwendet, die wegen Gesetzesbruch verscheucht wurden oder generell für feindlich gesinnte, clanlose Katzen.
  • Waldkatzen (Original: ???) - Clan-Katzen, die im Wald-Territorium leben.[14]
  • Wurfgefährten (Orginal: Littermate) - Geschwister aus demselben Wurf.

Orte[]

  • Ahnentor (Original: Mothermouth) - der Eingang zu der Höhle, in der sich der Mondstein befindet.
  • Alte Eiche oder Himmelseiche (Original: Ancient Oak oder Sky Oak) - eine riesige Eiche im neuen DonnerClan-Territorium, auf der die Schüler das Klettern erlernen.
  • Alter Donnerweg (Original: Old Thunderpath) - ist eine alte, nicht mehr befahrene Straße, die sich durch das DonnerClan-Territorium zieht.
  • Aussichtsfelsen (Original: Outlook Rock) - ist ein großer Felsen im alten WindClan-Territorium, von dem aus die Katzen das Territorium beobachten und nach Feinden oder Gefahren Ausschau halten.
  • Baumbrücke (Original: ???) - ein Baum, der eine Brücke zur Versammlungsinsel auf dem See bildet.
  • Baumsägeort (Original: Treecut Place) - der Ort, an dem die Menschen Bäume zersägen und lagern. Er liegt im DonnerClan-Territorium.
  • Baumgeviert (Original: Fourtrees) - eine Ansammlung von vier großen Eichen. Es ist der Ort im Wald-Territorium, an dem sich alle vier Territorien der Clans berühren und an dem die Große Versammlung abgehalten wird.
  • Blattgrüne-Zweibeinerort (Original: Greenleaf Twolegplace) - bezeichnet zwei Lichtungen im See-Territorium, auf denen die Zweibeiner in der Blattgrüne campen und segeln gehen. Eine befindet sich an der Grenze zwischen SchattenClan und DonnerClan, die andere an der Grenze zwischen FlussClan und SchattenClan.
  • Donnerweg (Original: Thunderpath) - die Windover Road trennt im Wald-Territorium das Revier des DonnerClans von dem des SchattenClans.
  • Eulenbaum (Original: Owl Tree) - eine große Eiche im Donner-Clan Territorium, in der eine Eule lebt. Laut einer Geschichte lernten die DonnerClan-Katzen das Jagen bei Nacht von dieser Eule.
  • Fluss (Original: River) - Teil des FlussClan-Territoriums und bildet die Grenze zum DonnerClan. Er versorgt den FlussClan mit ihrer Hauptbeute, dem Fisch.
  • Große Platane (Original: The Great Sycamore) - eine sehr große Platane im DonnerClan-Territorium, an der die Schüler das Klettern lernen.
  • Große tote Esche (Original: The Burnt Sycamore) - ein riesiger, vom Blitz getroffener Baum im SchattenClan-Territorium.
  • Hochfelsen (Original: Highstones) - ein Gebirge, in welchem sich die Höhle mit dem Mondstein befindet.
  • Hochkiefern (Original: Tallpines) - eine von Zweibenern gepflanzte, große Ansammlung von Bäumen, die im Baumsägeort verarbeitet werden. Der DonnerClan nutzt dieses Gebiet sehr gern, um mit seinen Schülern die Jagdprüfung durchzuführen.
  • Die Insel (Original: The Island) - der neue Treffpunkt der Clans zur Großen Versammlung am See-Territorium.
  • Kiefernwald (Original: ???) - bezeichnet meist das SchattenClan-Territorium, welches fast vollständig von Kiefern bedeckt ist.
  • Knochenberg (Original: Bonehill) - ein Berg aus Beuteknochen, den Tigerstern während seiner Herrschaft inmitten des FlussClan-Territoriums im Wald errichtet hatte.
  • Krähenort (Original: Carrionplace) - eine Müllhalde der Menschen, die im SchattenClan-Territorium liegt.
  • Mikuschs Hof (Original: Barley's Farm) - eine Farm, die hinter der nördlichen Grenze des WindClan-Territoriums liegt und in der der Einzelläufer Mikusch zusammen mit Rabenpfote lebt. Ein beliebter Rastplatz für Katzen, die zum Mondstein reisen.
  • Mondsee (Original: Moonpool) - ein kleiner See im Nordosten des See-Territoriums. Dort sprechen die Clan-Katzen mit ihren Kriegerahnen. Hat die gleiche Funktion wie der Mondstein.
  • Mondstein (Original: Moonstone) - der Platz im Wald, an dem sich Heiler und Anführer mit dem SternenClan die Zunge geben. Er steht in einer Höhle, die in die Hochfelsen hinein führt.
  • Monsternest (Original: ???) - ein Parkplatz, der zwischen FlussClan und SchattenClan liegt. Auch oft genutzt um Garagen zu bezeichnen.
  • Moor am See (Original: Moor oder Hare Hill) - der Lebensraum des WindClans. Es ist eine spärlich bewachsene Hügellandschaft.
  • Moor im Wald (Original: Moor oder Windover Moor) - der Lebensraum des WindClans. Es zeichnet sich durch spärlichen Bewuchs und eine flache Landschaft aus.
  • Moosige Trainingskuhle (Original: The Clearing) - eine Lichtung, die durch viel Moos gepolstert ist und auf der die Schüler des DonnerClans ihre Kampftechniken trainieren.
  • Pferdeort (Original: Horseplace) - eine Pferderanch, die am See an das WindClan-Territorium angrenzt.
  • Sandkuhle (Original: Sandy Hollow) - eine sandige Lichtung im DonnerClan-Territorium, auf der die Mentoren ihre Schüler trainieren.
  • Schlangenfelsen (Original: Snakerocks) - eine felsige Landschaft, die sich im DonnerClan-Territorium befindet. In den Spalten zwischen den Steinen verstecken sich viele Schlangen, weswegen die Katzen dort nur selten jagen.
  • Schlucht des WolkenClans (Original: The Gorge oder Deepsands Gorge) - die felsige Schlucht, in der der WolkenClan nach seiner Neugründung sein Lager aufgeschlagen hat.
  • Schlucht im Wald (Original: The Gorge) - eine Schlucht, durch die der Fluss im Wald-Territorium fließt. Sie bildet die Grenze zwischen FlussClan und WindClan.
  • Der See (Original: The Lake) - der neue Lebensraum der Clan-Katzen, den sie nach der Zerstörung des Wald-Territoriums aufsuchen.
  • Sonnenfelsen (Original: Sunningrocks) - eine Ansammlung von Felsen, die sich nahe am Fluss befindet. Sie liegt genau an der Grenze zwischen DonnerClan und FlussClan, weswegen die beiden Clans immer wieder um ihren Besitz kämpfen.
  • Stammeshöhle (Original: ???) - eine Höhle in den Bergen, in der der Stamm des eilenden Wassers lebt.[15]
  • Steinerne Röhre (Original: ???) - bezeichnet einen Abwassertunnel, in dem sich unter anderem der WindClan nach seiner Flucht versteckt.
  • Trittsteine (Original: Stepping stones) - eine Ansammlung von Steinen, über die die Katzen den Fluss zwischen DonnerClan und FlussClan überqueren können.
  • Tunnel (Original: The tunnels) - ein Netzwerk aus Tunneln, das sich unter dem gesamten See-Territorium erstreckt.
  • Verlassener Dachsbau (Original: Abondoned Badger Set) - befindet sich südlich vom WindClan-Lager im Wald und ist eine gute Beutequelle.
  • Verlassenes Zweibeinernest (Original: Abandoned Twoleg Nest) - ein verlassenes Haus, das sich auf dem DonnerClan-Territorium befindet. Im ehemaligen Garten des Hauses wächst die einzige für den DonnerClan erreichbare Katzenminze.
  • Wald (Original: The old forest) - wird meist genutzt, um das alte Territorium der Clans zu beschreiben. Manchmal aber auch, um den Wald im DonnerClan-Territorium zu beschreiben.
  • Wasserfall (Original: Waterfall) - fließt am Ende der Schlucht in den Fluss im Wald-Territorium.
  • Wassernest der Sonne (Original: Sun-drown-place) - der Name, den die Clan-Katzen dem Meer gegeben haben, da die Sonne darin schlafen geht.
  • Wärmefelsen (Original: Warm-rocks) - ein Ort im SternenClan-Territorium. Es ist nichts über seine Beschaffenheit bekannt.[16]
  • Wolkes Bau (Original: ???) - ein Bau in den Wurzeln eines Baumes, in dem Wolke, später Wolkenjäger, in der nähe des neuen WolkenClan-Territoriums lebt.
  • Zweibeinerlichtung (Original: ???) - eine Lichtung, die direkt an der Grenze zwischen DonnerClan und SchattenClan liegt und um die die beiden Clans oft kämpfen. In der Blattgrüne zelten dort oft Zweibeiner.
  • Zweibeinernest im SchattenClan (Original: Sanctuary Cottage) - ist ein Zweibeinernest im SchattenClan-Territorium, in dem die beiden Hauskätzchen Susan und Jacques leben.

Begriffe für Zeit[]

  • Blattfall (Original: leaf-fall) - bezeichnet den Herbst, in dem die Blätter von den Bäumen fallen.
  • Blattfrische (Original: newleaf) - bezeichnet den Frühling, in dem die Blätter frisch sprießen.[17]
  • Blattgrüne (Original: greenleaf) - bezeichnet den Sommer, in dem die Blätter voll und grün sind.
  • Blattleere (Original: leaf-bare) - bezeichnet den Winter, in dem die Bäume keine Blätter tragen.[1]
  • Blattwechsel (Original: season) - bezeichnet den Wechsel der Jahreszeiten, der etwa 3 Monate dauert.
  • Halbmond oder halber Mond (Original: Half-moon) - die Mondphase, in welcher der Mond nur zur Hälfte zu sehen ist; ca. zwei Wochen.
  • Herzschlag (Original: heartbeat)[18] - bezeichnet einen sehr kurzen Augenblick, meist des Schrecks.
  • Mond (Original: moon) - bezeichnet die Zeitspanne zwischen einem Vollmond und dem nächsten, die etwa 29 1/2 Tage beträgt.
  • Mondhoch (Original: moonhigh) - die Zeit, in der der Mond am höchsten am Himmel steht, so etwa um Mitternacht.[19]
  • Monduntergang (Original: moonset)[20]
  • Neumond (Original: new moon)[21] - die Mondphase, in welcher der Mond gar nicht zu sehen ist.
  • Neun Leben weit entfernt (Original: to seem nine lives away) - bezeichnet etwas, das erst in sehr ferner Zukunft, manchmal auch nie, eintreffen wird.[22]
  • Sonne (Original : je nach Bedeutung sun bzw. days) - Damit ist in der Buchreihe entweder die Sonne gemeint, die das Zentrum unseres Sonnensystems bildet, oder das Wort wird für das Nennen einer Anzahl an Tagen verwendet (Beispiel: "[Wir] werden (...) das Lager für ein paar Sonnen verlassen."[23] = für ein paar Tage. Diese Redewendung wird bisher nur im Deutschen verwendet).
  • Sonnenaufgang bzw. Mondaufgang (Original: sunrise bzw. moonrise) - Ersteres als der Beginn des Tages, an dem die Sonne am Morgen aufgeht. Beides kann auch für das Nennen einer Anzahl an Tagen [24] oder einer Tageszeit verwendet werden[25] (Beispiel: "Sie hat das Clan-Territorium für drei Sonnenaufgänge verlassen, (...)"[26] = für drei Tage).
  • Sonnenuntergang[27] oder Sonnenfall[28] (Original: sundown) - das Ende des Tages, an dem die Sonne am Abend untergeht.
  • Sonnenhoch (Original: sunhigh) - die Zeit, zu der die Sonne am höchsten steht, also am Mittag.[19]
  • Viertel Mond (Original: quarter moon)[29] - die Mondphase, in welcher der Mond nur zu einem Viertel zu sehen ist; ca. eine Woche.
  • in ungefähr drei Kaninchenhopsern (Original: in about three rabbit hops)[30] - sehr kurze Zeitspanne

Begriffe für Distanzen[]

  • Baumhöhe oder Baumlänge (Original: Tree-length) - die Höhe eines Baumes, also ungefähr 6 m.[31]
  • Fuchslänge (Original: fox(-)length) - die Länge eines Fuchses, also ungefähr 70 cm.
  • Jungensprung (Original: Kittenstep/kitstep) - so weit wie ein Junges hüpfen kann, also etwa ein halb bis drei Zentimeter.
  • Kaninchenlänge (Original: rabbit(-)length) - die Länge eines Kaninchens, also ungefähr 40-45 cm.[32]
  • Kaninchenhüpfer[33] oder Kaninchensprung [34] (Original: rabbit-hop) - so weit wie ein Kaninchen springen kann, also ungefähr 45 cm.
  • Katzensprung (Original: ???) - die Länge des Sprungs einer Katze, also ungefähr 180 cm.
  • Kätzchenschritt (Original: kittenstep) - die Länge eines Schritts eines Kätzchens, also ungefähr 3-4 cm.[35]
  • Mauslänge oder Mauselänge (Original: mouse-length, mouse length oder mouselength) - die Länge einer Maus, also ungefähr 7-10 cm.[36]
  • Mauseschwanzlänge (Original: ???) - die länge eines Mauseschwanzes, also ungefähr 2-3 cm.
  • Pfotenlänge (Original: pawprint)[37] - die Länge einer Katzenpfote, also ungefähr 9 cm.
  • Pfotenschritt (Original: pawstep)[38] - die Länge eines Schritts einer Katze, also ungefähr 15 cm.
  • Schwanzlänge (Original: tail-length) - die Länge eines Katzenschwanzes, also ungefähr 30 cm.[39]

Flüche und Beschimpfungen[]

  • Mäusehirn bzw. mäusehirnig,[40] selten auch mäuseblöd[41] (Original: mouse-brain oder mouse-brained bzw. mousebrained) - eine (freundliche/harte) Beleidigung. Die Härte der Beleidigung wird fast immer durch den Ton entschieden; in etwa mit Dummkopf zu vergleichen.
  • So gut zu gebrauchen wie ein toter Fuchs - eine (harte) Beleidigung, die den, an welchen sie gerichtet ist, als nutzlos beschreibt. Leopardenstern beschreibt Dunkelstreif mit dieser Beleidigung.
  • Krähenfraß - eine (harte) Beleidigung, die den, an welchen sie gerichtet ist, mit verrotteten Beutetieren vergleicht (wie in Ich mache Krähenfraß aus dir!), oder darauf hindeutet, dass derjenige Krähenfraß isst (wie in Krähenfraß-Esser); Abschaum.
  • Mäusedreck,[42] Mäusekot, Mäusedung (Original: mousedung) - eher ein Ausruf statt einer Beleidigung. In unserer Sprache so etwas wie "Mist".
    • Haufen Mäusekacke (Original: pile of mouse dung)[43]
  • Otterdung - selbe Bedeutung wie Mäusedreck, Mäusekot, Mäusedung; Maulbeerpfote verwendet diesen Ausruf in Fluss der Finsternis
  • Maus(e)herzig - eine Beleidigung, die den, den sie betrifft, als feige beschreibt.
  • Fuchsherzig, Fuchsgesichtig - eine Beleidigung, die grausam, kaltherzig oder böse bedeutet (wie in fuchsherzige Zweibeiner).
  • Schlangenzunge - etwas sagen, aber etwas anderes damit meinen/zum eigenen Nutzen lügen usw.
  • Schlangenherz - ähnlich wie Fuchsherz.
  • Leidtun fängt keine Beute oder Leidtun füllt keinen Magen - bedeutet, dass einer Katze das, was sie gemacht hat, leidtun kann, aber dass Leidtun das Geschehene nicht ungeschehen macht.
    • Alternativ: (etwas) fängt keine Beute (Original: (something) catches no prey)[44]
  • Flohgehirn - Dummkopf.
  • Fellball/Fellkugel/Fellhaufen/Fellknäuel (Original: furball oder lump of fur) - eine freundliche oder harte, meist jedoch spöttisch gemeinte Beleidigung (wie in dämlicher Fellball, dummer Fellball, elender Fellball, fauler Fellball oder blöde alte Fellkugel).[45][46]
  • Flohpelz - Hund oder Fuchs.
  • Hundemief - Beleidigung für eine Katze, die man für Abschaum oder Dreck hält.
  • Fischgesicht, Fischfell, Fischpelz oder Fischatem - eine Beleidigung, die gegen FlussClan-Krieger verwendet wird. Kommt hauptsächlich in Blausterns Prophezeiung vor. Sturmherz wird von einer DonnerClan-Katze als Fischpelz bezeichnet.
  • Fuchsdung[47] oder Fuchslosung[48] (Original: foxdung oder fox dung) - eine (harte) Beleidigung, die den, an den sie gerichtet ist, mit Fuchskot vergleicht. Wird auch als Ausruf verwendet (wie in Das ist Fuchs-Dung!), dann bedeutet es in etwa "Verdammt" oder (im wahrsten Sinne) "Mist".
  • Fliegende Igel (Original: flying hedgehogs) - ein Ausruf, der zeigt, dass man etwas nicht glaubt, oder dass es sehr unwahrscheinlich ist, dass etwas Bestimmtes passiert (wie "Und Igel können fliegen"). Dieser Ausruf wird in vielen Variationen verwendet, darunter:
    • glauben, dass Igel fliegen können (Original: believing that hedgehogs can fly)[49]
    • den Igeln mussten Flügeln gewachsen sein (Original: hedgehogs must be growing wings)[50]
    • etwas erst glauben, wenn Igel fliegen gelernt haben (Original: to believe something when hedgehogs fly)[51]
    • Nehmt euch vor fliegenden Igeln in Acht! (Original: Watch out for flying hedgehogs!)[52]
    • Und Igel können fliegen. (Original: And hedgehogs might fly.)[53]
  • Du kämpfst/jagst wie ein Hauskätzchen! - ein Ausdruck, um eine Katze, die schlecht kämpft oder jagt, zu beleidigen oder zu ärgern.
  • Du bist unentschlossen wie ein Hauskätzchen! - ein Ausdruck, um eine zaudernde Katze zu beleidigen oder zu ärgern.
  • Weichhirn, Distelwolle statt Hirn oder Flohgehirn - eine Beleidigung, die verwendet wird, um jemandem zu sagen, dass er nichts versteht oder irgendwas redet, das keinen Sinn macht.
  • Spatzenhirn - eine (freundliche/harte) Beleidigung. Wird verwendet, wenn jemand etwas Blödes macht.
  • Bienenhirn - eine meist freundliche, auch zärtliche Beleidigung. Zu Vergleichen mit Mäusehirn, kooperativ für Bienen im Hirn haben. Schellbeere verwendete diesen Ausdruck als zärtlichen Begriff für Dummkopf zu Roggenbart in Das Gesetz der Krieger.
  • Fischhirn - eine (freundliche/harte) Beleidigung. Hat dieselbe Bedeutung wie Mäusehirn; wird oft von FlussClan Katzen verwendet (Ringeljunges nennt Hülsenjunges in Nebelsterns Omen ein Fischhirn).
  • Froschhirn - eine (freundliche/harte) Beleidigung. Hat dieselbe Bedeutung wie Mäusehirn; wird oft von FlussClan Katzen verwendet.
  • Fliegenhirn - eine (freundliche/harte) Beleidigung. Zu Vergleichen mit Mäusehirn, wird auch als "Beschimpfung" für sich selbst verwendet (Was bin ich bloß für ein Fliegenhirn?), wird von Eichelschweif in Das Gesetz der Krieger verwendet.
  • Käferhirn (Original: beetle-brain) - eine (freundlich/harte) Beleidigung. Bedeutet das gleiche wie Mäusehirn, wird vor allem vom Stamm des eilenden Wassers verwendet. Zuerst verwendet Kiesel diesen Ausdruck gegenüber Schrei.
  • Wurm - eine harte Beleidigung. Kieselfang verwendete diesen Ausdruck an dem WindClan-Krieger, der seinen Schüler Dachspfote umbrachte in Das Gesetz der Krieger. Riesenstern wurde zu seiner Jungen-, Schüler- und Kriegerzeit von Spitzmauskralle als Wurmjunges, Wurmpfote und Wurmkatze bezeichnet, um ihn zu hänseln.
  • Federkopf - eine Beleidigung, welche so etwas wie Trottel oder Dummkopf bedeutet. Sie wird von Jubelstern in Das Gesetz der Krieger verwendet.
  • Käferhirnig - dumm (wird beim Stamm des Eilenden Wassers verwendet).
  • im Namen des SternenClans (Original: in the name of StarClan)[54] - ein Ausruf, der dasselbe bedeutet wie "Was auf der Welt?" oder "Was um alles in der Welt?".
  • Das interressiert kein Schnurrhaar - ein Ausruf, der bedeutet, dass es einem egal ist (Es interessiert kein Schnurrhaar, was die Zweibeiner machen). Ähnlich wie Ich gebe keinen Mäuseschwanz.
  • Hauskätzchen - verwöhnt, wählerisch, kämpft schlecht oder kann keine Beute fangen. Bezeichnet alle gegenteiligen Eigenschaften der Clankatzen
  • Er hat uns wie räudige Ratten behandelt - wenn eine oder mehrere Katzen sich anderen gegenüber hochnäsig, aggressiv und herabblickend verhalten (Ameisenpelz beschimpft Kieselfuß mehrmals, da dieser die Grenze übertreten hat. Später beschwert sich Kieselfuß, dass Ameisenpelz ihn wie eine räudige Ratte behandelt hat).
  • Krötenhirn - eine (freundlich/harte) Beleidigung. Bedeutet das gleiche wie Mäusehirn, wird vor allem vom SchattenClan verwendet. (Veilchenjunges wird häufig von Nadelpfote so genannt)[55][56][57]
  • Sauberpfote - jemand, der sich ganz genau an die Regeln hält. (Seidenpfote nennt Veilchenjunges so, als sie Frischbeute fangen und selbst verspeisen.)[58]
  • Disteln und Dornen (Original: thistles and thorns)[59]
  • Spinnen haben ihre Netze gesponnen in deinem Gehirn (Original: Spiders have spun webs in your brain)[60]
  • Giftzahn (Original: poisonpaws)[61]
  • Flohsack (Original: fleabag)[62]
  • dem eigenen Schwanz nachjagen (Original: to go chase their own tail)[63]
  • Haufen Distelwolle (Original: load of thistledown)[64]
  • mach dir nicht in den Pelz[65] bzw. kannst deinen Pelz anbehalten[66] (Original: keep your fur on)
  • Die haben ihren Verstand in der Schwanzspitze. (Original: They keep their brains in their tails.)[67]
  • Was bist du bloß für eine Maus? (Original: Are you a mouse or what?)[68]

Ausdrücke und Redewendungen[]

  • Mäusefutter sein (Original: to be mousefodder)[69]
  • Bienen im Kopf haben[70] / Fischschuppen im Hirn haben[71] (Original: to have bees in your brain) / Hummeln/Fischschuppen/Distelwolle im Kopf haben - verwirrt sein, verrückt sein, blöd sein; FlussClan-Katzen benutzen u.a. den Ausdruck Fischschuppen im Hirn.
    • Summt dir ein Bienenschwarm im Hirn herum? (Original: Have bees swarmed in your brain?)[72]
  • Heiliger SternenClan![73] bzw. Großer SternenClan! (Original: great StarClan) - Großer Gott/Oh Gott.
  • Beim SternenClan/Um des SternenClans willen[74] (Original: for StarClan's sake oder for the love of StarClan) - Oh mein Gott/Bei Gott.
  • Unterstützung des SternenClans Wünschen:
    • Möge der SternenClan mit dir sein!/Der SternenClan möge dich beschützen.[75][76] (Original: May StarClan go/be with you)
    • Möge der SternenClan dich begleiten/deinen Weg erleuchten![42] (Original: May StarClan light your path.)
    • SternenClan sei mit dir. (Original: May StarClan walk with you.)[48] - Gott möge dir beistehen.
    • Der SternenClan wird mit dir gehen.[77] (Original: StarClan go with you.)
  • dem SternenClan danken (Original: to thank StarClan)[78] / Dem SternenClan sei Dank! (Original: Thank StarClan!) - Ausruf der Erleichterung.
  • für ein paar Mäuseschwänze (Original: for a couple of mouse tails)[79] oder ein paar Mauseschwänze (Original: worth a couple of mousetails)[80] - keine Skrupel vor etwas haben (zum Beispiel: "Er würde dir für ein paar Mäuseschwänze die Kehle durchbeißen").
  • Möge der SternenClan deine Pfoten leiten - Viel Glück.
  • zur Pfote ernannt werden - zum Schüler ernannt werden. Dieser Begriff wird meistens von Schülern benutzt.
  • Gekämpft wie der LöwenClan/TigerClan - Ein Ausdruck, der besagt, dass eine Katze gut gekämpft hat.
  • (Nur der) SternenClan weiß (was)[81] oder beim SternenClan[82] (Original: StarClan knows) - wird manchmal benutzt, um Fragen, die unmöglich zu beantworten sind, zu beantworten.
  • sich dümmer als der Bauch eines Wurms fühlen - sich sehr dumm fühlen, auch zu vergleichen mit peinlich.
  • dünn wie ein Schnurrhaar - folgt.
  • Mäusegalle in die Wunde reiben - ähnlich wie in der Zweibeinersprache Salz in die Wunde streuen.
  • Wir sind doch nicht der EichhörnchenClan! - Wenn sich jemand beispielsweise über das Baumtraining beschwert.
  • zwei Beutetiere mit einem Schlag erledigen (Original: to kill two prey with one blow) - ähnlich der Redewendung "zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen"[83]
  • alte Gewohnheiten halten sich länger als alte Gerüche (Original: old habits stay longer than old scents)[84]
  • Würmer im Bauch haben (Original: to have maggot-gut)[85]
  • noch nicht mal ein Mausehaar (Original: not even a whisker)[18]
  • Leidtun füllt keinen Magen (Original: "Sorry" fills no bellies)[86]
  • beim SternenClan schwören (Original: "to swear something/it by StarClan)[87]
  • mit leeren Pfoten (Original: empty-pawed)[88]
  • möge der SternenClan gewähren (Original: may StarClan grant)[89]
  • Die frühe Katze fängt die Beute. (Original: It's the early cat that catches the prey.)[90]
  • möge der SternenClan (jemandem) helfen[91] / SternenClan, steh mir bei![92] (Original: StarClan help (somebody))
  • der SternenClan bewahre (Original: StarClan forbid)[93]
  • nicht aus Spinnenweben gemacht sein (Original: not being made of cobwebs)[94] - nicht schwach sein
  • kein Schnurrhaar mehr (Original: not a whisker since)[62]
  • wie ein Fuchs aussehen, der nach einem Mond vom Tode auferstanden ist (Original: to look like a fox that's been dead for a moon)[95]
  • Die Beute ist tot und gegessen. (Original: That prey's killed and eaten now.)[96]
  • nicht für alle Beute im Wald (Original: for all the prey in the forest)[97]
  • dunkel wie im Herzen eines Fuchses (Original: dark as a fox's heart)[98] - Vergleich für extreme Dunkelheit
  • (jemandem mit den Krallen) die Ohren abreißen/-fetzen (Original: to claw (somebody's) ear(s) off)[99]
  • Wer hat dich zum Anführer gemacht? (Original: Who died and made you leader?)[100]
  • Du siehst aus, als hättest du ein Kaninchen verloren und eine Spitzmaus gefunden. (Original: You look like you've lost a rabbit and found a shrew.)[101]
  • in den Pfoten des SternenClans liegen/sein (Original: to be in the paws of StarClan)[102]
  • Meine Pfoten fallen ab. (Original: My paws will drop off.)[103]
  • Wie steht's mit der Beute (bei euch)? (Original: How's the prey running (with you)?)[104]
  • Na, es läuft also gut mit der Beute? (Original: So that's how the prey's running, is it?)[105]
  • Rühr(t) kein einziges Schnurrhaar! (Original: Don't move a whisker!)[106]
  • in (jemandes) Pfotenspuren treten (Original: to follow in (somebody's) pawsteps)[71]
  • das Fell vom Leib reißen (Original: to claw (somebody's) fur off)[107]
  • herumhoppeln wie ein Kaninchen das seinen Schwanz verloren hat (Original: mooning around like a rabbit without it's tail)[72]
  • (etwas) juckt mir den Pelz (Original: to make my fur ache)[72]
  • so durchgedreht wie Hasen in der Blattfrische sein (Original: to be as crazy as hares in newleaf)[108]
  • fast auf den Pfoten einschlafen (Original: you're asleep on your paws)[109]
  • auf den Pfoten sein (Original: working your paws off)[110]
  • kein Schnurrhaar an einem für etwas interessieren (Original: not mattering a whisker)[111]

Lager[]

  • Lager - der Ort, an dem der Clan sein festes Zuhause hat.
  • Anführerbau - der Bau im Lager, in dem der Anführer schläft.
  • Heilerbau - der Bau im Lager, in dem der Heiler und sein oder ihr Heilerschüler lebt, aber sie auch ihre Patienten behandeln.
  • Kriegerbau - der Bau im Lager, den sich die Krieger des Clans zum Schlafen teilen.
  • Schülerbau - der Bau im Lager, den sich die Schüler des Clans teilen.
  • Ältestenbau - der Bau im Lager, den sich die Ältesten des Clans teilen.
  • Kinderstube - der Bau im Lager, den sich die Jungen und Königinnen des Clans teilen.
  • Schmutzplatz - der Platz in der Nähe des Lagers, wo die Katzen urinieren oder koten.
  • Frischbeutehaufen - der Platz, an den die Krieger die Beute, die sie während der Jagd gefangen haben, hinbringen. Der Frischbeutehaufen befindet sich normalerweise in der Mitte des Lagers, damit er für alle Katzen des Clans leicht zugänglich ist.
  • Nesselfleck (DonnerClan) - ein sehr beliebter Ort zum Essen.
  • Ginster - Brombeerwall (DonnerClan, WindClan)
  • Hochstein (DonnerClan)
  • Binsen-Schilfwall (FlussClan)
  • Riedgrastunnel (FlussClan)
  • Ginstertunnel (DonnerClan, WindClan)
  • Umgefallener Baumstamm (SchattenClan)
  • Weißdornstrauch (WolkenClan)
  • Felsenkessel (DonnerClan)
  • Gefallene Buche (DonnerClan)
  • Hochnase (DonnerClan)
  • Steinfall (DonnerClan)
  • Insel (FlussClan)
  • Baumstumpf (SchattenClan)
  • Wolkenfels (WolkenClan)
  • Großer Felshaufen (WolkenClan)
  • Wispernde Grotte (WolkenClan)

Clan-Ränge[]

  • Junges - ein Katzenkind, das jünger ist als sechs Monde.
  • Schüler - eine Katze, die mindestens sechs Monde alt ist und trainiert, um ein Krieger bzw. ein Heiler zu werden.[10]
  • Krieger - eine ausgewachsene Katze, die ihr Kriegertraining abgeschlossen hat. Eine Kätzin ist ein Krieger, wenn sie nicht gerade Junge erwartet oder aufzieht.
  • Mentor - ein Krieger, der gerade einen Schüler trainiert.
  • Königin - eine Kätzin, die Junge erwartet, aufzieht, oder in der Kinderstube bleibt, um anderen Kätzinnen, die gerade Junge aufziehen, zu helfen (wie Minka oder Rauchfell).
  • Älteste - Katzen, die nicht mehr jagen und kämpfen können. Katzen werden Älteste, weil sie schwer verletzt werden (Kieselpelz), erblinden (Langschweif), erkranken (Bleifuß) oder, weil sie einfach zu alt sind, um ihren Pflichten nachzukommen. Sie werden mit großem Respekt behandelt.
  • Heiler - eine Katze, die Verletzungen heilt, geschickt im Umgang mit Kräutern, Blättern und anderen natürlichen Heilmitteln ist und manchmal besondere Prophezeiungen und Zeichen vom SternenClan bekommt und mit ihnen besonders in Kontakt steht. Besitzt ein hohes Ansehen im Clan.
  • Zweiter Anführer - ein Krieger, der nach dem Anführer die höchste Autorität hat. Er hilft dem Anführer und übernimmt seinen Posten nach dessen Tod oder Rücktritt. Er organisiert die Patrouillen und bekommt oft Schüler.
  • Anführer - eine Katze, die den gesamten Clan leitet, beschützt und auf Großen Versammlungen repräsentiert. Ein Anführer bekommt neun Leben vom SternenClan.
  • Tageslichtkrieger - Bezeichnung für Krieger im WolkenClan, die tagsüber Krieger sind und nachts bei Zweibeinern schlafen. Am See-Territorium wurde dieser Rang abgeschafft.

Stamm des eilenden Wassers[]

Allgemeine Begriffe[]

  • Weissagung[112] – Versammlung, bei der der Wille des Stammes der ewigen Jagd verkündet wird.
  • Stamm der ewigen Jagd[14] - vergleichbar mit dem SternenClan.
  • Stamm[14] - Kurzbezeichnung für die Gruppe, wird wie Clan verwendet.
  • Jagdausflug[113] – Jagdpatrouille.
  • warmen Trost spenden (Original: (the) giving of close comfort)[114] – Zunge geben.
  • Fangbeute[115] - dasselbe wie Frischbeute.
  • Nachtsamen[116] - Todesbeeren.
  • Teilungsritual[117] - ein gemeinsames Essen, das einmal am Tag stattfindet und bei dem die Katzen Beutestücke austauschen.
  • Schlafkuhle[118] - Vertiefung im Boden der Höhle des Stammes, zum Schlafen genutzt, mit Federn gepolstert.
  • Gesetz des Stammes[119] - folgt.

Bezeichnungen für andere Katzen[]

  • Verbannte[120] - Katzen, die wegen eines Vergehens für tot erklärt und aus dem Stamm vertrieben wurden.
  • Stammesgefährten[121] - dasselbe wie Clangefährten.

Orte[]

  • Wasserfall[122] - verbirgt die Höhle des Stammes.
  • Pfad des eilenden Wassers[122] - ein schmaler Pfad, der dicht neben dem Wasserfall in die dahinterliegende Höhle führt.
  • Teich[122]/Wasserbecken[123] - in diesen Teich fällt der Wasserfall.
  • Habichtsnest[124] – befindet sich auf einem Felsgrat, Küken werden in der Blattfrische gern von den Stammeskatzen gestohlen.
  • Höhle des eilenden Wassers[125] - die Stammeshöhle.
  • Baumfels[125] - folgt.
  • Hügelort[126] - das See-Territorium.
  • Felsdorn/Felsvorsprung[127] - über dem Wasserfall, Steinsager redet dort mit den Ahnen.
  • Felsenkessel[128] - mit Teich, Ort, an dem sich der Stamm der ewigen Jagd trifft.
  • Schiefe Felsnadel[129]/Felszacke[130]/Krumme Felsnase[131] – ein schiefer Fels, der eine Grenzmarke ist.
  • Plateau[132] - Ort, an dem Zeremonien abgehalten werden. Nur dahin geht der Heiler aus. Felsdorn schließt sich an.
  • Vom Blitz getroffene Kiefer[133] - bildet eine Grenze des Territoriums.

Begriffe für Zeit[]

  • Zeit des befreiten Wassers[124] = Blattfrische
  • Zeit des gefrorenen Wassers[134] = Blattleere
  • Wasserwechsel[135] oder Zeitwechsel[136] = Blattwechsel

Begriffe für Distanzen[]

  • folgt

Flüche und Beschimpfungen[]

  • Käferhirn[137] - eine dumme Katze.
  • käferhirnig[138] - dumm.

Ausdrücke und Redewendungen[]

  • folgt

Lager[]

  • Höhle der Spitzen Steine[139] - eine weitere Höhle, die von der Haupthöhle abgeht, in der der Steinsager schläft, voll mit Tropfsteinen
  • Kinderstube[140] - eine weitere Höhle ,die von der Haupthöhle abgeht, in der die Jungenmütter mit den Jungen leben
  • Haupthöhle[141] - folgt.
  • Schlafkuhlen[118] - Vertiefungen im Höhlenboden, die mit Federn ausgepolstert sind.
  • Teich[142] - liegt in der Höhle am Höhlenboden, Rinnsale von den Wänden füllen ihn.
  • Lager der Höhlenwächter[143] - folgt.

Stamm-Ränge[]

Ur-Katzen/Katzen der Berge/Early Settlers[]

Allgemeine Begriffe[]

  • Steinewerfen[149] (Original: casting stones) - Entscheidungsritual, bei dem jeder seinen Stein auf die Seite wirft, für die er stimmt (demokratische Abstimmung).
  • Bussardfraß[150] (Original: Buzzardfood) – Beutetiere, die schon lange tot bzw. verrottet sind oder verfault riechen.
  • Kükenfraß (Original: Chickfeed) - um auszudrücken, dass jemand sicher beinahe gestorben wäre. Es wird manchmal gesagt, dass diese Person beinahe Kükenfraß geworden wäre.

Bezeichnungen für andere Katzen[]

  • folgt.

Orte[]

  • folgt.

Begriffe für Zeit[]

  • Zeit der Kälte[151] bzw. kalte Zeit[152] (Original: Cold season) = Blattleere

Begriffe für Distanzen[]

  • folgt.

Flüche und Beschimpfungen[]

  • Wirrkopf (Original: Fuzz-brain) - meist freundliche Beleidigung, etwa gleichzusetzen mit Dummkopf.
  • Hasenköttel! - selbe Bedeutung wie Mäusedreck.
  • Hasenherz - eine Beleidigung, um den anderen als herzlos oder feige zu beschreiben. (Flatternder Vogel nennt Wolkenhimmel einmal Hasenherz.)[153]

Ausdrücke und Redewendungen[]

  • folgt.

Lager[]

  • folgt

Ränge[]

  • Scharfkralle - fertig ausgebildete Weichpfoten, die die Prüfung in den Tunneln bestanden haben.
  • Weichpfote - Katzen, die zu Scharfkrallen ausgebildet werden.

Mitternacht[]

Allgemeine Begriffe[]

  • Stämme - Clans[154], nur einmal als Verwechslung.
  • Maschinen[155] - Monster.

Bezeichnungen für andere Katzen[]

  • folgt.

Orte[]

  • Großfelsen[156] - Hochfelsen.

Begriffe für Zeit[]

  • folgt.

Begriffe für Distanzen[]

  • folgt.

Flüche und Beschimpfungen[]

  • folgt.

Ausdrücke und Redewendungen[]

  • Distelflaum als Gehirn[157] - eine Beleidigung.

Lager[]

  • folgt.

Clan-Ränge[]

Meute[]

  • Kasten (Original: kennel-that-moves)[158] - Bezeichnung der Meute für Autos.
  • Mensch (Original: Man) [158] Bezeichnung der Meute für Zweibeiner.
  • mehr als vier Pfoten an Nächten (Original: more than four paws' worth of nights)[158]

Hauskätzchen[]

Allgemeine Begriffe[]

  • 'Hausleute - Besitzer, Menschen

Bezeichnungen für andere Katzen[]

  • Waldkatzen - die Clankatzen.

Orte[]

  • folgt.

Begriffe für Zeit[]

  • folgt.

Begriffe für Distanzen[]

  • folgt.

Flüche und Beschimpfungen[]

  • folgt.

Ausdrücke und Redewendungen[]

  • Ich dachte schon, ich bin weg vom Fenster.[159] - Ich dachte schon, ich bin tot.
  • Hundefutter sein[159] - tot.
  • Katzenkorb[160] - Käfig.
  • Arzt[160] - Heiler der Zweibeiner.

Lager[]

  • folgt.

Clan-Ränge[]

  • folgt.

Einzelläufer/Streuner[]

Allgemeine Begriffe[]

  • Pelzlose - Zweibeiner.
  • Müllcontainer - riesige Formen, die wie quadratische Monster aussehen; Zweibeiner lagern hier ihren Müll.
  • Bahnhof- der Bau der Donnerschlange.
  • Abfall - folgt.
  • Wohnblöcke - Zweibeinernester

Bezeichnungen für andere Katzen[]

  • folgt.

Orte[]

  • Stadt - Ort, wo viele Zweibeinernester stehen.

Begriffe für Zeit[]

  • folgt.

Begriffe für Distanzen[]

  • folgt.

Flüche und Beschimpfungen[]

  • Flohtüte - Nichtsnutz
  • Großohr - Ein Besserwisser

Ausdrücke und Redewendungen[]

  • herumstöbern - in Mülltonnen und Containern nach Essbarem suchen.

Lager[]

  • folgt.

Clan-Ränge[]

  • folgt.

Charly[]

Allgemeine Begriffe[]

  • Aufrechtgeher[70] - Menschen.
  • Pipser[161] - Beute.
  • junger Kerl, Jungchen[162][163] - Anrede für junge Katzen, zu Krähenpfote und Häherpfote.
  • Aufrechtgehernest[164] - Haus.
  • Köter[165] - Hund.

Bezeichnungen für andere Katzen[]

  • folgt.

Orte[]

  • Aufrechtgeherort[162] - Stadt.

Begriffe für Zeit[]

  • folgt.

Begriffe für Distanzen[]

Flüche und Beschimpfungen[]

  • folgt.

Ausdrücke und Redewendungen[]

  • kann man nicht mosern[166] - kann man nicht meckern.
  • rührt kein einziges Schnurrhaar[106] - ganz still stehen.
  • Grünschnabel[106] - Jemand, der unerfahren ist.
  • keine Bange [167] - Kein Grund, besorgt/ängstlich zu sein.

Lager[]

  • folgt.

Stamm-Ränge[]

  • folgt.

Schwestern[]

Allgemeine Begriffe[]

  • Zweipfoten[168] - Menschen
  • Dauerjunge[169] - Hauskätzchen

Referenzen[]

  1. 1,0 1,1 In die Wildnis, Seite 31
  2. Sternenglanz, Seite 69
  3. Englische Originalversion: Fernes Echo, Seite 43
  4. Das Gesetz der Krieger, Seite 174
  5. Mitternacht, Seite 263
  6. In die Wildnis, Seite 24
  7. Mitternacht, Seite 261
  8. In die Wildnis, Seite 68
  9. Morgenröte, Seite 334
  10. 10,0 10,1 In die Wildnis, Seite 23
  11. Mondschein, Seite 106
  12. Morgenröte, Seite 337
  13. Mondschein, Seite 110
  14. 14,0 14,1 14,2 14,3 Mondschein, Seite 126
  15. Verbannt, Seite 115
  16. Fernes Echo, Seite 252
  17. In die Wildnis, Seite 12
  18. 18,0 18,1 Geheimnis des Waldes, Seite 45
  19. 19,0 19,1 In die Wildnis, Seite 32
  20. Gefährliche Spuren, Seite 140
  21. Mitternacht, Seite 70
  22. Geheimnis des Waldes, Seite 51
  23. Donnersterns Echo, Seite 53
  24. In die Wildnis, Seite 112
  25. Geheimnis des Waldes, Seite 17
  26. Schleier aus Schatten, Seite 284
  27. Morgenröte, Seite 318
  28. Der vierte Schüler, Seite 65
  29. Vor dem Sturm, Seite 87
  30. Vor dem Sturm, Seite 254
  31. Mitternacht, Seite 317
  32. In die Wildnis, Seite 237
  33. Geheimnis des Waldes, Seite 291
  34. Gefährliche Spuren, Seite 265
  35. In die Wildnis, Seite 265
  36. In die Wildnis, Seite 28, 100
  37. Stunde der Finsternis, Seite 250
  38. Stunde der Finsternis, Seite 133
  39. In die Wildnis, Seite 194
  40. Vor dem Sturm, Seite 211
  41. In die Wildnis, Seite 106
  42. 42,0 42,1 Geheimnis des Waldes, Seite 44
  43. Gefährliche Spuren, Seite 131
  44. Mitternacht, Seite 296
  45. Geheimnis des Waldes, Seite 45, 111, 240, 310
  46. Mondschein, Seite 263
  47. Geheimnis des Waldes, Seite 206
  48. 48,0 48,1 Gefährliche Spuren, Seite 17
  49. Geheimnis des Waldes, Seite 111
  50. Geheimnis des Waldes, Seite 125
  51. Gefährliche Spuren, Seite 45
  52. Gefährliche Spuren, Seite 202
  53. Mitternacht, Seite 51
  54. Geheimnis des Waldes, Seite 331
  55. Donner und Schatten, Seite 56
  56. Donner und Schatten, Seite 61
  57. Donner und Schatten, Seite 112
  58. Donner und Schatten, Seite 120
  59. Geheimnis des Waldes, Seite 89
  60. Geheimnis des Waldes, Seite 316
  61. Vor dem Sturm, Seite 185
  62. 62,0 62,1 Vor dem Sturm, Seite 189
  63. Gefährliche Spuren, Seite 48
  64. Gefährliche Spuren, Seite 114
  65. Gefährliche Spuren, Seite 136
  66. Sternenglanz, Seite 62
  67. Gefährliche Spuren, Seite 250
  68. Sternenglanz, Seite 289
  69. In die Wildnis, Seite 99
  70. 70,0 70,1 Mitternacht, Seite 254
  71. 71,0 71,1 Mondschein, Seite 95
  72. 72,0 72,1 72,2 Mondschein, Seite 261
  73. Gefährliche Spuren, Seite 29
  74. Mitternacht, Seite 188
  75. Feuer und Eis, Seite 284
  76. Gefährliche Spuren, Seite 304
  77. Stunde der Finsternis, Seite 48
  78. In die Wildnis, Seite 251
  79. Stunde der Finsternis, Seite 129
  80. Mitternacht, Seite 154
  81. In die Wildnis, Seite 229
  82. Feuer und Eis, Seite 279
  83. In die Wildnis, Seite 114
  84. In die Wildnis, Seite 225
  85. Feuer und Eis, Seite 27
  86. Geheimnis des Waldes, Seite 49
  87. Geheimnis des Waldes, Seite 66, 83
  88. Geheimnis des Waldes, Seite 71
  89. Geheimnis des Waldes, Seite 85
  90. Geheimnis des Waldes, Seite 235
  91. Geheimnis des Waldes, Seite 237
  92. Gefährliche Spuren, Seite 326
  93. Geheimnis des Waldes, Seite 286
  94. Vor dem Sturm, Seite 164-165
  95. Stunde der Finsternis, Seite 79
  96. Stunde der Finsternis, Seite 156
  97. Mitternacht, Seite 19
  98. Mitternacht, Seite 41
  99. Mitternacht, Seite 69, 332
  100. Mitternacht, Seite 121
  101. Mitternacht, Seite 147-148
  102. Mitternacht, Seite 167, 237
  103. Mitternacht, Seite 217
  104. Mitternacht, Seite 240
  105. Sternenglanz, Seite 272
  106. 106,0 106,1 106,2 106,3 Mondschein, Seite 24
  107. Mondschein, Seite 96
  108. Mondschein, Seite 264
  109. Sternenglanz, Seite 29
  110. Sternenglanz, Seite 292
  111. Sternenglanz, Seite 307
  112. Mondschein, Seite 167
  113. Mondschein, Seite 159
  114. Mondschein, Seite 177
  115. Mondschein, Seite 127
  116. Mondschein, Seite 284
  117. Morgenröte, Seite 338
  118. 118,0 118,1 Mondschein, Seite 176
  119. Verbannt, Seite 319
  120. Verbannt, Seite 229
  121. Verbannt, Seite 238
  122. 122,0 122,1 122,2 Mondschein, Seite 109
  123. Mondschein, Seite 174
  124. 124,0 124,1 Mondschein, Seite 156
  125. 125,0 125,1 Morgenröte, Seite 314
  126. Morgenröte, Seite 347
  127. Verbannt, Seite 251
  128. Verbannt, Seite 253
  129. Verbannt, Seite 268
  130. Verbannt, Seite 269
  131. Verbannt, Seite 295
  132. Spur des Mondes, Seite 180
  133. Spur des Mondes, Seite 308
  134. Mondschein, Seite 164
  135. Mondschein, Seite 173
  136. Mondschein, Seite 250
  137. Mondschein, Seite 192
  138. Verbannt, Seite 301
  139. Mondschein, Seite 134
  140. Mondschein, Seite 125
  141. Mondschein, Seite 144
  142. Morgenröte, Seite 322
  143. Verbannt, Seite 241
  144. 144,0 144,1 Mondschein, Seite 131
  145. 145,0 145,1 Mondschein, Seite 129
  146. Spur des Mondes, Seite 171
  147. Spur des Mondes, Seite 179
  148. Verbannt, Seite 240
  149. Spur des Mondes, Seite 252
  150. Der Sonnenpfad, Seite 79
  151. Der Sonnenpfad, Seite 34
  152. Der Sonnenpfad, Seite 42
  153. Der geteilte Wald, Seite 11
  154. Mitternacht, Seite 329
  155. 155,0 155,1 Mitternacht, Seite 330
  156. Mitternacht, Seite 333
  157. Mitternacht, Seite 328
  158. 158,0 158,1 158,2 Gefährliche Spuren, Seite 11
  159. 159,0 159,1 Riesensterns Rache, Seite 359
  160. 160,0 160,1 Riesensterns Rache, Seite 366
  161. Mitternacht, Seite 255
  162. 162,0 162,1 Mitternacht, Seite 258
  163. Verbannt, Seite 191
  164. Mitternacht, Seite 268
  165. Verbannt, Seite 210
  166. Mitternacht, Seite 260
  167. Verbannt, Seite 195
  168. Eichhornschweifs Hoffnung, Seite 100
  169. Finsternis im Inneren, Seite 178
Advertisement