Dieser Artikel ist stark ausbaufähig und muss verbessert werden. Du kannst dem Warrior Cats Wiki helfen, indem du ihn erweiterst. Auf der Diskussionsseite findest du Details.

Flossensprung (Original: Finleap) ist ein kleiner[10], getigerter,[11][12] hellbrauner Kater mit roten Beinen,[13] gepflegtem,[14] dickem Fell[15] und gelben Augen,[16] der genau wie sein Vater Sandnase aussieht.[17] Er besitzt nur noch die Hälfte seines Schwanzes,[18] hat breite Schultern und eine breite Stirn.[19]

Lebensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wichtig: Bedenke, dass du in diesem Abschnitt Referenzen angeben musst. Wie das geht kannst du hier nachlesen. Ergänzungen ohne Referenzen werden rückgängig gemacht.
Spoilerwarnung: In diesem Abschnitt findet keine Abgrenzung zwischen den Ereignissen einzelner Bücher statt. Der Inhalt kann sowohl aus deutschen als auch aus englischen Büchern stammen.
Folgt

Auftritte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Staffel 6[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dunkelste Nacht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Flossenpfote wird von Zweigpfote am Lagereingang gesehen, wo er zusammen mit Taupfote Kampftechniken trainiert. Dabei werden die beiden von ihrer Schwester Schilfpfote beobachtet, welche die ungeschickten Bewegungen ihrer Brüder liebevoll verspottet.
Später, als der DonnerClan mit dem WolkenClan zur Großen Versammlung geht, sind die restlichen Clans schon alle anwesend. Die WolkenClan-Schüler bleiben dicht bei ihren Mentoren und spähen mit großen Augen zu der Menge an Katzen, die sich versammelt hat.
Im neuen WolkenClan-Lager bekommen er, Taupfote und Zweigpfote die Aufgabe, Stöcke und Äste für den Ausbau des Lagers zu sammeln. Zweigpfote ist aber ständig in Gedanken versunken, weshalb Flossenpfote sie immer wieder an die Aufgabe erinnern muss. Zweigpfote fragt Flossenpfote, ob er die Schlucht kenne, dieser verneint jedoch. Er sei mit seinen Geschwistern an einem anderen See geboren worden, wo der WolkenClan für einige Blattwechsel gelebt habe, als sie aus der Schlucht vertrieben worden seien. Die Drei sammeln noch mehr Äste, was dank des starken Windes einfach ist, doch ein großer Ast fällt plötzlich hinab und Zweigpfote zieht Flossenpfote zu sich. Der Ast hätte Flossenpfote unter sich begraben, hat jetzt aber seinen Schweif eingeklemmt. Zu zweit können die Schüler ihn nicht befreien, weshalb Taupfote ins Lager läuft, um Hilfe zu holen und Zweigpfote zum SchattenClan, um Pfützenglanz zu holen. Als dieser eintrifft, versuchen bereits mehrere Krieger, den Schüler zu befreien, jedoch erfolglos. Da er unter Schock steht und daran sterben könnte, bleibt Pfützenglanz nichts anderes übrig, als ihm den halben Schweif mit einem scharfkantigem Stein abzuschneiden.
In der Bonusszene denkt Nesselspritzer sich, dass die Jungen seiner Schwester Pflaumenweide mittlerweile geboren sein müssten und dass es, wenn sie noch gemeinsam im Clan leben würden, so wäre, dass seine älteren Jungen ihre jüngeren herumkommandierten, aber ihnen auch Dinge beibringen würden.

Fluss aus Feuer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Flossenpfote ist mit Zweigpfote auf dem Weg ins DonnerClan-Lager, da er sich mit ihr dem DonnerClan anschließen möchte. Er fragt seine Freundin, ob der DonnerClan sich über ihre Ankunft freuen wird, was Zweigpfote ihm versichert. Anschließend fragt er, ob es stimmt, dass DonnerClan-Katzen rechthaberisch sind und den anderen immer vorschreiben, was zu tun ist. Jedoch bekommt er darauf keine Antwort. Wenig später wittert Zweigpfote den Geruch von Funkenpelz und erklärt Flossenpfote, dass sie die Schwester von Erlenherz ist. Als Zweigpfote ihr erklärt, dass sie sich wieder dem DonnerClan anschließen will, fügt Flossenpfote hinzu, dass er ebenfalls vor hat, zum DonnerClan zu wechseln. Funkenpelz ist nicht gerade überzeugt, deshalb miaut Flossenpfote, dass Brombeerstern eine Katze wie Zweigpfote auf keinen Fall wegschicken würde. Funkenpelz nimmt erst jetzt Notiz von ihm und fragt, wer er sei. Flossenpfote stellt sich kurz vor und erklärt, dass er sie schon mal kurz gesehen hat, als der WolkenClan zum See-Territorium kam. Er erwähnt außerdem, dass alle DonnerClan-Katzen Helden wären und er an deren Seite viele Abenteuer erleben möchte. Daraufhin bringt Funkenpelz beide ins Lager. Als Zweigpfote von Brombeerstern zum Reden zu ihm gerufen wird, bietet Erlenherz Flossenpfote an, etwas Beute für ihn zu holen.
Später, als Brombeerstern dann Zweigpfotes Rückkehr verkündet, fragt er Flossenpfote was sie mit ihm machen sollen. Flossenpfote schaut ihm fest in die Augen und erwidert, dass er viele Geschichten über Feuerstern gehört habe und dass der DonnerClan mutig und ehrenhaft und somit der beste Clan sei. Anschließend bittet er darum, aufgenommen zu werden. Diese Rede macht ihn für einige Katzen sympathisch und Graustreif ruft, dass sie so eifrige Katzen gut gebrauchen können. Brombeerstern spricht davon, dass in letzter Zeit viele Veränderungen stattfinden und dies vielleicht so vom SternenClan gewollt ist, daher nimmt er Flossenpfote vorerst als Schüler auf, jedoch unter der Bedingung, dass er seine Loyalität beweisen muss. Eifrig nickend nimmt er es zur Kentnis und bekommt Lerchenlied als Mentor. Anschließend freut er sich über die gemeinsame Schülerzeit mit Zweigpfote. Lerchenlied spricht danach mit ihm über einen Rundgang durchs Territorium.
Rest folgt

Wütender Sturm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Flossensprung trainiert mit Zweigast ihre jeweiligen Schüler, Schnapppfote und Fliegenpfote. Als Zweigast zu streng mit ihrer Schülerin Fliegenpfote ist, nimmt Flossensprung sie zur Seite und spricht mit ihr darüber, woraufhin es ihm gelingt, Zweigast zu erweichen. Danach überprüfen die vier Katzen zusammen die SchattenClan-Grenze.
Weiteres folgt


Staffel 7[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verlorene Sterne[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folgt
In der Bonusszene liegt Flossensprung mit Bauchschmerzen im Heilerbau und verneint Häherfeders Frage, ob er Krähenfraß gefressen habe. Häherfeder denkt sich, dass er dann wohl zu viele Mäuse in sich hineingestopft haben muss und fragt ihn, ob er irgendetwas Ungewohntes gegessen habe, was Flossensprung ebenfalls verneint. Häherfeder spürt eine ungewöhnliche Hitze von Flossensprungs Bauch ausstrahlen und Zweigast fragt, ob es Flossensprung wieder gut gehen werde, was Erlenherz bejaht. Er verspricht, dass Häherfeder das richtige Kraut für ihn finden werde und macht sich dann auf den Weg, um mit Wasser getränktes Moos für Flossensprung zu holen, wozu Häherfeder sich denkt, dass das nicht das ist, was Flossensprung braucht. Er gibt Flossensprung etwas Wasserminze und der junge Krieger macht sich daran, diese aufzulecken, jedoch hält Erlenherz ihn gerade noch rechtzeitig zurück, da Häherfeder ihm versehentlich Huflattich statt Wasserminze gegeben hat. Erlenherz sucht ihm daraufhin das richtige Kraut heraus und trägt ihm auf, es herunterzuschlucken.
Als Erlenherz und Häherfeder über Häherfeders Verhalten sprechen, ist es Häherfeder unangenehm, dass Erlenherz dieses Gespräch vor Zweigast und Flossensprung angefangen hat. Zweigast redet währenddessen Flossensprung gut zu und Erlenherz gesellt sich kurz darauf zu den beiden.

Eisiges Schweigen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folgt
Spoiler
Spoiler-Warnung: Es folgen Informationen, die konkrete Inhaltsangaben enthalten.

Schleier aus Schatten

Folgt

Darkness Within

Folgt


Special Adventure[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Habichtschwinges Reise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Flossenjunges wird mit seinen Geschwistern Schilfjunges und Taujunges von Pflaumenweide an einem See geboren. Er und seine Geschwister bezeichnen Habichtschwinge als ihren Vater, der das allerdings verneint und dabei an Kieselglanz denkt. Flossenjunges, Taujunges und Schilfjunges spielen jeden Tag mit Habichtschwinge, der beginnt, sie als seine Jungen zu sehen, während Pflaumenweide ihnen glücklich zuguckt.
Später, als das Lager von Hunden angegriffen wird, werden Flossenjunges und seine Geschwister von Habichtschwinge und Pflaumenweide mitgenommen und sie verstecken sich mit den drei Jungen vor den Hunden. Als die Hunde wieder weg sind warten Habichtschwinge und Pflaumenweide und gehen dann vorsichtig zum Lager zurück, wo sie freudig empfangen werden. Pflaumenweide geht anschließend nach Habichtschwinges Aufforderung in die Kinderstube und ruht sich dort mit den Jungen aus.
Eines anderen Tages erzählt Habichtschwinge, aufgefordert von den Jungen, von der Schlucht und wie toll es da war, lässt aber den Teil mit dem Tod seines Bruders Dämmerpfote aus.
Ein paar Tage bevor der WolkenClan zu einem neuen Ort aufbrechen will kommt Sandnase wieder und sieht Habichtschwinge und Pflaumenweide mit Flossenjunges, Schilfjunges und Taujunges und fragt, was er verpasst habe. Pflaumenweide erklärt ihm dann alles worauf Sandnase eifersüchtig wird, es aber nicht sagt und sich dann bei Habichtschwinge grob für die Erziehung seiner Jungen bedankt. Flossenjunges und seine Geschwister weigern sich anfangs zu glauben, dass Sandnase ihr Vater ist, da sie immer glaubten, dass Habichtschwinge und Pflaumenweide Gefährten und ihre Eltern seien. Habichtschwinge erklärt ihnen, dass er die Zeit mit ihnen wunderbar fand, aber Sandnase ihr Vater sei und er immer noch seine verschollene Gefährtin Kieselglanz liebt. Die Jungen tun sich schwer, Sandnase zu akzeptieren und betrachten weiterhin Habichtschwinge als ihren Vater, doch der bittet sie Sandnase eine Chance zu geben. Flossenjunges, Taujunges und Schilfjunges stimmen widerwillig zu. Einige Tage später sagen sie zu Habichtschwinge, dass sie ihm alles zu verdanken hätten und sie ihn immer mögen und mit ihm spielen werden. Habichtschwinge meint dazu, dass er auf die drei Jungen sehr stolz sei und sie auch immer lieben würde.
Als Flossenjunges, Taujunges und Schilfjunges zu Schülern ernannt werden rennen sie sofort zu Pflaumenweide und danach zu Habichtschwinge, der ihnen gratuliert und meint, er sei stolz auf sie alle drei und er hätte es schön gefunden, einen von ihnen ausbilden zu dürfen. Sie erwidern, darüber hätten sie sich ebenfalls gefreut. Habichtschwinge schickt sie danach zu ihrem Vater Sandnase und denkt dabei an Kieselglanz. Flossenpfote wird von Habichtschwinges Schwester Blütenherz ausgebildet. Habichtschwinge merkt, dass Flossenpfote, Taupfote und Schilfpfote immer mehr Sandnase akzeptieren, was ihn traurig macht aber auch glücklich, weil wenigstens Pflaumenweide ihr Glück finden konnte.
Weiteres folgt

Tigerherz' Schatten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Flossenpfote tritt im Buch nicht auf, ist aber in der englischen Hierarchie als Schüler von Blütenherz aufgelistet.

Eichhornschweifs Hoffnung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folgt
Spoiler
Spoiler-Warnung: Es folgen Informationen, die konkrete Inhaltsangaben enthalten.

Graystripe's Vow

Folgt


Short Adventure

Tawnypelt's Clan

Flossensprung tritt im Buch nicht auf, ist aber in der englischen Hierarchie als Krieger und Mentor von Schnapppfote aufgelistet.

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fehler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Familie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


unbekannt
 
unbenannt
 
 
 
Mehr
 
 
 
 
 
 
Rehfarn
 
 
 
Wespenbart
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Blattstern
 
Ziegensturm
 
Sandnase
 
 
 
Pflaumenweide
 
Bachfeder
 
Hasensprung
 
Nesselspritzer
 
 
 
 
Minzfell
 
Mehr
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Feuerfarn
 
Sturmherz
 
Harrybach
 
Schilfkralle
 
Flossensprung
 
 
 
 
 
 
Mehr
 
 
 
 
 
 
Kieselpfote
 
Fransenbart
 
Bleichhimmel
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Schildkrötenpfote
 
Milankratzer
 
 
 
 
 
Tausprung
 
 
 
 
 
Nektarlied
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Beekit
 
Beetlekit

    = männlich
    = weiblich
    = Geschlecht unbekannt
* = Charakter doppelt im Stammbaum vorhanden
In der Familienliste fett gedruckt = bekannte Wurfgefährten


Beziehungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wichtig: Bedenke, dass du in diesem Abschnitt Referenzen angeben musst. Wie das geht kannst du hier nachlesen. Ergänzungen ohne Referenzen werden rückgängig gemacht.
Spoilerwarnung: In diesem Abschnitt findet keine Abgrenzung zwischen den Ereignissen einzelner Bücher statt. Der Inhalt kann sowohl aus deutschen als auch aus englischen Büchern stammen.
  • Zweigast: Zweigast ist Flossensprungs Gefährtin. Schon in ihrer Schülerzeit beim WolkenClan nutzten sie jede Gelegenheit aus, um zusammen zu spielen oder Quatsch zu machen. Sie tröstet ihn, als er mit einem halben Schwanz im Heilerbau liegt und bringt so seine Lebensgeister wieder. Selbst als sich Zweigpfote entscheidet, zum DonnerClan zurückzukehren, begleitet er sie. Beim DonnerClan werden sie zu Kriegern ernannt und offiziell Gefährten. Weil Flossensprung im DonnerClan keine Familie hat, will er unbedingt Junge mit Zweigast, um sich wieder dazugehörig zu fühlen. Zweigast will sich jedoch mehr auf ihre Kriegeraufgaben und ihre Schülerin konzentrieren und fühlt sich für Junge noch nicht bereit. So sind die Beiden nicht mehr so oft zusammen, wie früher. Doch auf ihrer Suche nach dem WolkenClan kommen sie sich wieder näher. Flossensprung versteht Zweigasts Gefühle und sagt ihr, dass das mit den Jungen im Moment nicht so wichtig wäre, und sie trotzdem Gefährten sein können.
  • Sandnase: Als Flossensprung noch ein Junes war, wusste er anfangs gar nicht, dass Sandnase sein Vater ist, weil Habichtschwinge sich immer um Pflaumenweides Junge kümmerte. Erst als Sandnase wieder zum WolkenClan fand, sagte er es seinen Jungen. Als Schüler fand Flossensprung seinen Vater immer sehr streng, verteidigte ihn aber trotzdem vor Zweigast. Sandnase wollte nicht, dass Flossensprung und Zweigast zusammenkommen, weil er dachte, dass Zweigast eine Verräterin wäre.

Character Art[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diese Bilder sind eine Faninterpretation, die sich an Buchinhalten orientiert.

Offizielle Artworks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zitate[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seine Schultern waren so breit wie bei einem Krieger, obwohl er noch Schüler war. Er würde zu einem stattlichen Kater heranwachsen. Er war bereits stattlich. Und so lustig und nett.
Zweigpfotes Gedanken über Flossenpfote in Dunkelste Nacht, Seite 162


Außerdem wusste sie, dass Flossenpfote seinen Vater liebte und respektierte, auch wenn er ihn gelegentlich kritisierte.
Zweigpfotes Gedanken über Flossenpfote in Dunkelste Nacht, Seite 166


Sollen die Krieger ihren Dreck doch selbst wegputzen.
Flossenpfote in Dunkelste Nacht, Seite 209


Ich will mich zusammen mit Zweigpfote dem DonnerClan anschließen. Alle Katzen im DonnerClan sind Helden - das weiß jede Katze hier am See. Ihr seid die Besten! Ich möchte zu euch gehören und viele Abenteuer erleben!
Flossenpfote zu Funkenpelz in Fluss aus Feuer, Seite 23


Dieser kleine Kater hat genug Selbstvertrauen, um den gesamten Felsenkessel zu füllen, wenn nicht noch mehr!
Zweigpfotes Gedanken über Flossenpfote in Fluss aus Feuer, Seite 89


Es war schwer, Flossensprung nicht zu lieben. Manchmal war er unbeholfen und taktlos, hatte das Herz aber auf dem rechten Fleck.
Zweigasts Gedanken über Flossensprung in Wütender Sturm, Seite 20


So viel Verantwortung ist beängstigend. Und die beiden sind unsere ersten Schüler. Aber wir dürfen Fehler machen und sie dürfen das auch. Wir lernen gemeinsam.
Flossensprung zu Zweigast in Wütender Sturm, Seite 27


Flossensprung ist loyal bis in die Spitzen seiner Schnurrhaare an der Schnauze. Er würde auch niemals eine Katze verraten, vor allem keine ehemaligen Clan-Gefährten.
Brombeerstern über Flossensprung in Wütender Sturm, Seite 169


Zeremonien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schülerzeremonie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blattstern: Eine Sache ist noch zu tun und zwar eine der wichtigsten Aufgaben eines Anführers. Taujunges, Flossenjunges, Schilfjunges, bitte kommt mal her.
(...)
Blattstern: Heute ist es meine Aufgabe, drei neue Schüler zu ernennen. Ich kann mir nichts Schöneres vorstellen, als uns unter diesen Umständen der Führung des SternenClans anzuvertrauen.
(...)
Blattstern: Von nun an wird dieser Schüler Taupfote heißen. Elsterpelz, du hast dein Leben als Hauskätzchen aufgegeben, um dem WolkenClan zu folgen. Ich vertraue darauf, dass du deine Hingabe an Taupfote als Mentor weitergibst.
(...)
Alle WolkenClan-Mitglieder: Taupfote! Taupfote!
(...)
(Blattstern ernennt Flossenjunges zu Flossenpfote mit Blütenherz als Mentorin und Schilfjunges zu Schilfpfote mit Glockenblatt als Mentorin.)[21]

Kriegerzeremonie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Brombeerstern: Wie ich höre, muss ich zwei neue Krieger ernennen.
(...)
Brombeerstern: Ich, Brombeerstern, Anführer des DonnerClans, rufe meine Kriegerahnen an und bitte sie, auf diese Schülerin herabzublicken. Sie hat hart gearbeitet, um eure edlen Gesetze zu erlernen. Der SternenClan möge sie als Kriegerin willkommen heißen.
(...)
Brombeerstern: Zweigpfote, versprichst du, das Gesetz der Krieger zu achten, den Clan zu schützen und ihn zu verteidigen, selbst wenn es dein Leben kostet?
Zweigpfote: Ich verspreche es.
Brombeerstern: Dann gebe ich dir mit der Kraft des SternenClans deinen Kriegernamen. Zweigpfote, von diesem Augenblick an wirst du Zweigast heißen. Der SternenClan ehrt deine Tatkraft und die Sorgfalt, mit der du dir den Clan ausgesucht hast, der dein Zuhause sein soll. Du hast immer wieder aufs Neue bewiesen, dass dein Herz dem DonnerClan gehört, aber ich bin auch sehr beeindruckt davon, wie du dich auch um die anderen Clans und das Zusammenleben mit ihnen sorgst. Eine solche Weitsicht wird dich zu einer noch besseren Kriegerin machen. Ich gebe dir den Namen Zweigast zum Andenken daran, wie du als kleines, zerbrechliches Junges zu uns gekommen bist und dich zu einer starken Kriegerin entwickelt hast, so wie ein Zweig zu einem Ast heranwächst. Wir heißen dich als vollwertige Kriegerin des DonnerClans willkommen.
Alle DonnerClan-Mitglieder: Zweigast! Zweigast!
(Brombeerstern lobt Flossenpfote für seinen Mut und seine Treue für seinen neuen Clan und ernennt ihn zum Krieger Flossensprung.)[22]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 1,2 Dunkelste Nacht, Hierarchie
  2. 2,0 2,1 Fluss aus Feuer, Seite 34
  3. Habichtschwinges Reise, Seite 343
  4. Fluss aus Feuer, Seite 276
  5. 5,0 5,1 5,2 5,3 Habichtschwinges Reise, Seite 342-343
  6. 6,0 6,1 Habichtschwinges Reise, Seite 416
  7. 7,0 7,1 7,2 7,3 Dunkelste Nacht, Seite 19
  8. Dunkelste Nacht, Seite 248
  9. Wütender Sturm, Hierarchie
  10. Englische Originalversion: Fluss aus Feuer, Seite 10; Deutsche Version: Fluss aus Feuer, Seite 22
  11. Englische Originalversion: Habichtschwinges Reise, Seite 333
  12. Englische Originalversion: Dunkelste Nacht, Seite 214
  13. Englische Originalversion: Habichtschwinges Reise, Seite 332; Deutsche Version: Habichtschwinges Reise, Seite 342
  14. Englische Originalversion: Dunkelste Nacht, Seite 103; Deutsche Version: Dunkelste Nacht, Seite 127
  15. Englische Originalversion: Dunkelste Nacht, Seite 284; Deutsche Version: Dunkelste Nacht, Seite 323
  16. Englische Originalversion: Dunkelste Nacht, Seite 58; Deutsche Version: Dunkelste Nacht, Seite 78
  17. Englische Originalversion: Habichtschwinges Reise, Seite 333; Deutsche Version: Habichtschwinges Reise, Seite 343
  18. Englische Originalversion: Dunkelste Nacht, Seite 100, 105; Deutsche Version: Dunkelste Nacht, Seite 123, 128
  19. Englische Originalversion: Wütender Sturm, Seite 278; Deutsche Version: Wütender Sturm, Seite 312
  20. Englische Originalversion: Eichhornschweifs Hoffnung, Seite 234; Deutsche Version: Eichhornschweifs Hoffnung, Seite 261
  21. Habichtschwinges Reise, Seite 432-433
  22. Fluss aus Feuer, Seite 275-276
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.