Warrior Cats Wiki
Advertisement
Warrior Cats Wiki
Allgemeine InformationenCovergalerieCharakterliste

Geißels Rache (Originaltitel: The Rise of Scourge) ist ein Stand-Alone-Manga zur Warrior Cats-Buchreihe. Er erzählt von der Vergangenheit des BlutClan-Anführers Geißel.

Klappentext[]

Das Katzenjunge Kurzer, das bei den Menschen aufwächst, wird wegen seiner schmächtigen Statur von seinen Geschwistern geärgert. Als er sich eines Tages durch den Gartenzaun seiner Zweibeiner in den Wald traut, entdeckt er eine völlig neue Welt. Doch hier lauern auch unzählige Gefahren. Und so kommt es, dass er auf Tigerpfote trifft. Eine Begegnung, die er niemals vergessen wird und die aus ihm den Kater Geißel formt - einen Kater, der nach Rache dürstet ...

Rache auf leisen Pfoten!

Zusammenfassung[]

Der Manga beginnt mit der Vorstellung von Kurzer und seiner Familie. Er lebt mit seiner Mutter Quitte, seinem Bruder Strumpf und seiner Schwester Ruby als Hauskätzchen bei Zweibeinern zusammen. Seinen Vater Jake kennt er nicht lange. Der kleine Kurzer wird von seinen größeren Geschwistern immer geärgert, weil er so klein ist und sie lassen ihn nicht mitspielen. Seine Mutter Quitte beschäftigt sich mit Strumpf und Ruby mehr als mit ihm, da Kurzer sich oft selbst zurückzog. Quitte schützt ihn jedoch immer, wenn Ruby und Strumpf gemein zu ihm sind. Sie reizen ihn so lange, bis er von Zuhause flieht. Als er unter dem Gartenzaun durchkriecht und in den Wald geht, begegnet er drei Waldkatzen, Blaupelz, Stachelkralle und Tigerpfote. Tigerpfote greift ihn an, doch Blaupelz hält ihn zurück. Sie meinte, dass er nur ein kleines Hauskätzchen sei. Kurzer flüchtet, doch die Niederlage trifft ihn schwer. Einige Tage später läuft er im Zweibeinerort umher. Dabei trifft er viele Katzen und riesige Hunde. Samwise, welcher einmal vor seinem Weg liegt, tut ihm nichts. Kurzer weicht trotzdem zurück, doch der Hund steht auf und zieht sich zurück. Zurück bleibt nur ein Zahn. Kurzer nimmt den Zahn und will damit sein Halsband durchschneiden. Doch stattdessen bleibt es darin stecken. Er trifft auf eine Gruppe von Katzen. Dabei sind Knochen und ein orangefarbener Kater names Klinker. Knochen fragt den Kater, woher er den Zahn hat und Kurzer erzählt, er hätte gegen einen riesigen Hund gekämpft und den Zahn als Trophäe genommen. Daraufhin möchte Knochen von Kurzer, dass er einen Hund verjagt, der in einer bestimmten Gasse lebt und Katzen bedroht. Kurzer kommt das Glück zu Hilfe, er schafft es, den Hund zu verjagen, da dieser Angst vor Kurzers Schatten hat. Daraufhin lobt ihn jede der Katzen und fragt nach seinem Namen. Er antwortet jedoch nicht sofort, er erinnert sich an die Worte seine Mutter. Schluss endlich sagte er Geißel.

Nachdem Geißel den Hund vertrieben hat, wird er so etwas wie der Anführer der Straßenkatzen. Sie wenden sich an ihn, wenn es Probleme gibt oder sie Hilfe brauchen. Er sieht den Zweibeinerort bald als sein Territorium. So vertreibt Geißel eine Gruppe Katzen. Wahrscheinlich sind es Braunstern und einige seiner Streuner. Er sinnt immer mehr auf Rache, vor allem gegen Tigerpfote, und scheut nicht davor, jede Katze zu töten, die ihm in den Weg kommt. Als er älter wird, kommen seine Geschwister zu ihm und flehen darum, sie aufzunehmen, da ihre Hausleute sie verstoßen haben. Doch Geißel lehnt dies ab, da sie es umgekehrt für ihn nie getan hätten und weil die beiden ihn geärgert und gehasst haben. Während ihres Gespräch bezeichnet er seine Gruppe von Streunern erstmals als "BlutClan".

Eines Tages bringt Kieselstein, eine ehemalige BlutClan-Katze, Tigerstern, nun Anführer des SchattenClans, zu Geißel. Ohne in Geißel das Katzenjunge Kurzer wiederzuerkennen, fragt ihn Tigerstern, ob er ihm helfen würde den Wald einzunehmen, worauf Geißel einwilligt. Er führt den BlutClan in den Wald. Der Manga endet damit, dass Tigerstern Geißel angreift und Geißel ihn aufschlitzt. Er steht triumphierend über Tigersterns totem Körper als Zeichen dafür, dass er gewonnen hat.

Sonstiges[]

Wissenswertes[]

  • Auf dem Cover der polnischen Version ist Geißel abgebildet.[4]

Publikationsgeschichte[]

  • Englisch (USA): Rise of Scourge, HarperCollins (Taschenbuch), 24. Juni 2008[5]
  • Russisch: Бич: путь к власти, Tokyopop (Taschenbuch), 07. Oktober 2010[6]
  • Chinesisch (China): 长鞭崛起, Future Publishing (Taschenbuch), 1. Januar 2012[7]
  • Deutsch: Geißels Rache, Tokyopop (Taschenbuch), 17. Dezember 2015[3]

Quellen[]

Advertisement