Fandom


Die Große Versammlung (Original: Gathering) ist ein friedliches Zusammentreffen aller Clans, welches jede Vollmondnacht bei Mondhoch stattfindet.

Während der Versammlung herrscht Waffenstillstand. Wird dieser gebrochen, so richtet der verantwortliche Clan den Zorn des SternenClans auf sich. Der SternenClan schickt dann meist Wolken über den Mond (auch wenn Wolken/Stürme nicht unbedingt mit dem SternenClan zusammenhängen müssen). Wenn der Mond von einer Wolke verdeckt ist, wird die Versammlung sofort beendet. Es kann aber auch ein Gewitter oder Ähnliches auftreten, was auch zur Auflösung der Versammlung führt. Auf der Großen Versammlung werden wichtige Informationen von Clan zu Clan weitergegeben. Das Treffen ist sehr wichtig, da die Anführer der vier Clans auf dem Großfelsen alle Clan-Katzen über Vorkommnisse, Probleme oder neue Krieger usw. informieren. Meist fängt der älteste Anführer mit Sprechen an. Vor oder kurz nach der Ansprache der Anführer können die Krieger, Schüler, Königinnen und Älteste die Gelegenheit nutzen, um sich mit befreundeten Katzen aus anderen Clans auszutauschen. Zur Großen Versammlung dürfen nur ausgewählte Clan-Mitglieder gehen. Junge sind ausgeschlossen.

Eine Versammlung beginnt normalerweise erst dann, wenn alle Clans da sind und ihre Anführer ihre Plätze eingenommen haben. Doch es gibt einige Ausnahmen, wie wenn zum Beispiel ein Clan zu lange braucht oder gar nicht erscheint.

Orte der VersammlungBearbeiten

Ursprünglich findet die Große Versammlung am Baumgeviert statt. Dort stellten sich die Anführer auf den Großfelsen.

In ihrer neuen Heimat am See halten sie die ersten Versammlungen erst neben dem Pferdeort zum See hin auf FlussClan-Territorium ab, dort setzten sich die Anführer auf einen alten Baumstumpf, doch es passen höchstens drei von ihnen auf den Stamm, was zu Konflikten führt. Doch dann fällt ein Baum um, welcher Moorkralle erschlägt, und bildet endlich die benötigte Brücke zu einer Insel im See, so dass alle Katzen sie erreichen können, ohne schwimmen zu müssen.

Von da an halten sie ihre Versammlungen auf der Insel ab, dort sitzen die Anführer auf den Ästen eines großen Baumes, der in der Mitte der Lichtung steht, und die Stellvertreter setzen sich an den Fuß dieser Eiche.

NotfallversammlungenBearbeiten

Gelegentlich werden sogenannte Notfallversammlungen (Original: Emergency Gathering) zwischen den Clans einberufen, wenn es um ein akutes Problem geht, wie zum Beispiel Hunger in der Blattleere, wie in der Kurzgeschichte The Clans Decide. Sondertreffen können aber auch stattfinden, wenn es um Prophezeiungen und Zeichen geht; beispielsweise in Morgenröte als es um das Zeichen des 'sterbenden Kriegers' geht. Weil diese Versammlungen nicht zu Mondhoch stattfinden, sind sie nicht dem Waffenstillstand unterworfen und können leicht eskalieren.

Sonnenhoch-VersammlungBearbeiten

In Der geheime Blick wurde von allen vier Clans eine Sonnenhoch-Versammlung (Original: Daylight Gathering) abgehalten, um zu feiern, dass die vier Clans nun seit einem Jahr am See-Territorium leben.

GeschichteBearbeiten

Die Treffen am Baumgeviert finden erstmalig in Staffel 5 statt; die Geisterkatzen fordern die Lebenden in Der erste Kampf auf, sich beim nächsten Vollmond an jenem Ort zu versammeln.[1] Die erste Große Versammlung findet in Der Leuchtende Stern statt.[2]

AuftritteBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.