Fandom


Der Große Kampf am Baumgeviert war der erste Kampf, der zwischen Großer Schattens Gruppe und Wolkenhimmels Gruppe ausgetragen wurde.

GeschichteBearbeiten

VorgeschichteBearbeiten

Einige Bergkatzen haben die Berge verlassen, um dem Sonnenpfad in ein neues Territorium zu folgen. Nachdem der Anführer Schattiges Moos gestorben ist, übernahm Großer Schatten die Führung der Gruppe, welche sich im Moor ansiedelte. Einige Katzen fühlten sich im Moor jedoch zunehmend unwohl, und so verließen sie es, angeführt von Wolkenhimmel, welcher seine Katzen in ein neues Lager im Wald führte. 

Grauer Flug blieb gemeinsam mit Großer Schatten im Moor und führte die Katzen dieser Gruppe gemeinsam an. Als Zackiger Berg sich das Bein bricht, und nicht mehr fähig war zu kämpfen oder zu jagen, schickte Wolkenhimmel seinen kleinen Bruder fort, da er ihn als Last ansah. Grauer Flug konnte das Handeln von Wolkenhimmel nicht verstehen und nahm Zackiger Berg zurück ins Moor auf, welcher von nun an einen Groll gegen Wolkenhimmel hegte. Wolkenhimmels Sohn Donner wächst ebenfalls bei Grauer Flug auf, da Wolkenhimmel ihn nicht aufnehmen wollte. Als dieser jedoch älter wird, schließt er sich doch Wolkenhimmels Gruppe an, allerdings verlässt er seine Gruppe nach kurzer Zeit wieder, da die Beiden nicht miteinander klar kommen.

Wolkenhimmels Gruppe vergrößert sich schnell durch Streuner und Einzelläufer und sie beginnen Grenzen zu setzen und verjagen die Katzen des Moores von ihrem Territorium, da sie nicht bereit sind Beute oder Land zu teilen. Dies führt zu heißer Luft zwischen den Beiden Gruppen. Wolkenhimmel, welcher zudem laut Großer Schatten kein Respekt vor dem Leben einer Katze hat, wird bei den Moorkatzen immer mehr verachtet, beispielsweise weil er Hummel unnötigerweiße getötet hat.

Der Beginn des KampfesBearbeiten

Dadurch, dass Wolkenhimmel Schrei der Dohle, eine Katze des Moores, als Gefangenen genommen hat, treffen sich Wolkenhimmel, Donner, Grauer Flug und Großer Schatten am Baumgeviert um gemeinsam eine Lösung für die Komplikationen zu finden. Plötzlich springt Schrei der Dohle hervor und fängt eine Fledermaus, da er als Gefangener von Wolkenhimmel zwei Tage lang durchgehend nichts zu essen bekommen hatte, und der Hunger ihn überkommen hat. Dabei überhitzen die Gemüter, und Wolkenhimmel gibt seinen Katzen, welche sich versteckten, den Befehl die drei anzugreifen. Er wirft Großer Schatten vom Felsen, damit seine Katzen sie attackieren können, doch Schrei der Dohle springt zu ihrer Rettung und beschützt sie vor den Feinden.

Gemeinsam mit Grauer Flug und Donner schaffen es Großer Schatten und Schrei der Dohle sich auf einen Felsen zu retten. Während die anderen drei Wolkenhimmels Katzen ablenken, läuft Donner zurück zum Lager der Moorkatzen und holt Verstärkung. Alle außer Wolkenfleck, Zackiger Berg und den Jungen kommen ihren Gruppengefährten zur Hilfe und der wahre Kampf beginnt.

Das BlutbadBearbeiten

Donner läuft mit den Katzen zurück zum Baumgeviert, und gibt ihnen den Befehl anzugreifen. Er merkt auch, dass Wolkenhimmel viel mehr Katzen hat, die er noch nie zuvor gesehen hat. Tannenzapfen greift Donner an, doch dieser wird von Großer Schatten von dem orangenen Kater gezogen und getötet, Donner sieht seine Anführerin erschrocken an, doch Großer Schatten sagt sie müssen kämpfen oder sterben.

Wolkenhimmel hat ein Wortgefecht mit Regen auf Blüte, welche ihn gierig nennt. Das macht Wolkenhimmel so wütend, dass er sie ohne zu zögern tötet. Grauer Flug ist daraufhin so schockiert und verletzt, dass er seinen eigenen Bruder angreift, und die Beiden liefern sich einen schweren Kampf, in dem sie sich gegenseitig verschiedene Dinge an den Kopf werfen.

Fallende Feder greift Donner an, doch ihr eigener Bruder Schrei der Dohle verteidigt Donner und beginnt mit ihr zu kämpfen. Der Kampf der Beiden dauert nicht lange, bis Donner mit Horror in seinen Augen merkt, dass sich Bruder und Schwester den finalen Schlag geben und sich gegenseitig getötet haben. Auch Schlange und Frost beginnen zu kämpfen, was für letzeren tödlich endet. Währenddessen hat Wolkenhimmel Grauer Flug überwältigt, und der dunkelgraue Kater sagt ihm er solle ihn töten, wenn er gierig genug ist um dafür seinen Bruder zu töten. Wolkenhimmel hält inne und bringt es nicht übers Herz seinem eigenen Bruder das Leben zu nehmen, und der Kampf endet ohne einen Sieger.

Die GeisterkatzenBearbeiten

Die Geister der Verstorbenen kommen aus ihren Körpern, um den überlebenden Katzen eine wichtige Mitteilung zu überbringen: Vereint euch oder sterbt. Als Geister verabschieden sich die gefallenen Katzen von ihren Lieben, so zum Beispiel Gleitender Habicht von ihren Jungen. 

Katzen, die am Kampf teilgenommen habenBearbeiten

Großer Schattens GruppeBearbeiten

Wolkenhimmels GruppeBearbeiten

  • braun und weiß gescheckte Streunerin
  • drei getigerte Streuner
  • unbekannte/r langhaarige/r Streuner/in
  • getigerte/r Streuner/in
  • schildpattfarbene/r Streuner/in

Geisterkatzen, die nach dem Kampf erschienen sindBearbeiten

ZitateBearbeiten

Hast du wirklich geglaubt, dass dieser Kampf zu vermeiden wäre?
Wolkenhimmel zu Donner in Der erste Kampf, Seite 263


Wolkenhimmels Katzen kennen keine Gnade. Uns bleibt nur, zu kämpfen oder zu sterben.
Großer Schatten zu Donner in Der erste Kampf, Seite 288


Du hast die Katzen verraten, die einmal zu deiner Familie gehörten. Die Katzen, die mit dir von den Bergen hierher gereist sind. Ist es das, was du wolltest? Hast du dafür die Berge verlassen? Damit wir uns gegenseitig töten?
Grauer Flug zu Wolkenhimmel in Der erste Kampf, Seite 292


Er wankte, seine Augen wurden glasig, dann brach er leblos über dem Leichnam seiner Schwester zusammen. Donners Beine drohten zu versagen. Traurigkeit zerriss sein Herz. Sie haben sich gegenseitig umgebracht!
— Erzähler über den Tod von Schrei der Dohle und Fallende Feder in Der erste Kampf, Seite 294-295


Töte mich. Töte mich, und lebe mit dem Wissen weiter. Dann kannst du den Sternen erzählen, dass du gewonnen hast.
Grauer Flug zu Wolkenhimmel in Der erste Kampf, Seite 295


Warum hast du die Berge verlassen? Hast du etwas gesucht, wofür du so erbittert kämpfen kannst? Bevor du gekommen bist, haben wir gejagt und geschlafen und in der Sonne gelegen. Wir haben uns wegen Beute gestritten, aber nie hat eine Katze eine andere getötet. Du hast uns den Tod gebracht.
Strömender Fluss zu Wolkenhimmel in Der erste Kampf, Seite 300


Wolkenhimmel, du bist ein Narr. Wann hast du vergessen, wo du herkommst? Wann hast du beschlossen, dass du Katzen töten darfst, die mit dir zusammen aufgewachsen sind?
Schildkrötenschwanz zu Wolkenhimmel in Der erste Kampf, Seite 307

Siehe auchBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.