Fandom


Dieser Artikel ist stark ausbaufähig und muss verbessert werden. Du kannst dem Warrior Cats Wiki helfen, indem du ihn erweiterst. Auf der Diskussionsseite findest du Details.

Jacques ist ein großer,[3] drahtiger, schwarz-weißer Kater[4] mit einem gezackt eingerissenen Ohr,[5] glänzendem Pelz,[4] kräftigen Krallen[6] und gelben Augen.[7]

LebensgeschichteBearbeiten

Folgt

AuftritteBearbeiten

Staffel 2Bearbeiten

SternenglanzBearbeiten

Brombeerkralle und Eichhornschweif dringen unabsichtlich in sein Territorium ein und als er das bemerkt, bekämpft er die beiden zusammen mit Susan. Als Nebelfuß, Krähenfeder und Bernsteinpelz den DonnerClan Katzen zur Hilfe kommen, ziehen Jaques und Susan sich zurück.

DämmerungBearbeiten

Er ist mit Susan befreundet und mit ihr zusammen foltert und tötet er den SchattenClan-Schüler Krallenpfote und terrorisiert den gesamten SchattenClan. Später werden er und Susan von ein paar Kriegern des SchattenClans und einer DonnerClan-Patrouille, welche dem SchattenClan zu Hilfe gekommen ist, in eine Falle gelockt. Sie werden gezwungen, zu versprechen, die Clans in Ruhe zu lassen, ansonsten werden sie getötet.


Staffel 3Bearbeiten

Lange Schatten Bearbeiten

Er wird zusammen mit Susan von einer SchattenClan-Katze erwähnt, als sich der SchattenClan darüber austauscht, welche Unglücke ihm im See-Territorium wiederfahren sind.


Staffel 4Bearbeiten

Der verschollene KriegerBearbeiten

Jacques tritt nicht auf, wird aber von Schwarzstern auf einer Großen Versammlung erwähnt. Er erzählt, dass Pilzkralle und Bernsteinpelz die beiden Hauskätzchen in einem Kampf beim Zweibeinernest besiegt haben. Pilzkralles Auge ist wegen eines Kratzers angeschwollen, was andeutet, dass die Hauskätzchen einen harten Kampf geliefert haben.


Staffel 6Bearbeiten

Fluss aus FeuerBearbeiten

Jacques erwartet die WolkenClan-Patrouille, die in die Nähe des alten Zweibeinernests kommt. Dort hält er zusammen mit Susan, Nessel, Rabe und Seidenbart die Kriegerin Bernsteinpelz sowie Flachsjunges und Hopfenjunges gefangen. Veilchenglanz ist von seiner riesigen Gestalt beeindruckt und er fragt, ob ihre Mutter Veilchenglanz nie vor dem großen bösen Hauskätzchen gewarnt hat. Er bietet ihnen an, den Ort, wo die Jungen von Schafgarbenblatt sind, zu verraten. Daraufhin führt er die Patrouille am Zweibeinerbau vorbei in eine steinige Schlucht zu den Geiseln, wo ein Kampf entsteht. Er unterstützt Rabe, die von Veilchenglanz besiegt wird, und fällt seine Gegnerin von hinten an. Jedoch mischt sich Bernsteinpelz ein und übernimmt die Oberhand. Da Jacques so groß ist, attackiert er mit kräftigen Hieben, die jedoch nicht treffen, da seine Gegnerin immer wieder vorhüpft und auf seine Schnauze und seine Schulter zielt und sofort wieder außer Reichweite ist. Lange hält er nicht durch und als er seine Niederlage einsieht, flieht Jacques in Richtung des Zweibeinerbaus.


Special AdventureBearbeiten

Brombeersterns AufstiegBearbeiten

Folgt


Die Welt der ClansBearbeiten

Die letzten GeheimnisseBearbeiten

Folgt
Spoiler
Spoiler-Warnung: Es folgen Informationen, die konkrete Inhaltsangaben enthalten.

Battles of the Clans

Folgt

BeziehungenBearbeiten

Folgt

Character ArtBearbeiten

ZitateBearbeiten

Diese Hauskätzchen sind Feiglinge. Sie greifen nur schwache Katzen an oder solche, die allein unterwegs sind.
Bernsteinpelz zu Eichhornschweif über Jacques und Susan in Dämmerung, Seite 198


Wir tun dir nicht weh, du Bündel Krähenfraß. Wir ziehen dir nur ein paar Pfoten Fell ab.
Jacques zu Bernsteinpelz in Dämmerung, Seite 211


QuellenBearbeiten

  1. 1,0 1,1 Die letzten Geheimnisse, Seite 192
  2. Fluss aus Feuer, Seite 254
  3. Englische Originalversion: Dämmerung, Seite 189; Deutsche Version: Dämmerung, Seite 208
  4. 4,0 4,1 Englische Originalversion: Sternenglanz, Seite 68; Deutsche Version: Sternenglanz, Seite 80
  5. Englische Originalversion: Sternenglanz, Seite 68
  6. Englische Originalversion: Fluss aus Feuer, Seite 221
  7. Englische Originalversion: Dämmerung, Seite 193
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.