Warrior Cats Wiki
Advertisement
Warrior Cats Wiki
Allgemeine InformationenHierarchieKapitelnotizenCharakterliste
Dieser Artikel ist schwach ausbaufähig und muss verbessert werden. Du kannst dem Warrior Cats Wiki helfen, indem du ihn erweiterst. Auf der Diskussionsseite findest du Details.

Kiefernsterns Wahl (Original: Pinestar's Choice) ist das elfte von HarperCollins veröffentlichte Short Adventure.[2] Im Deutschen erschien es als neuntes Short Adventure im Sammelband Die unerzählten Geschichten. Es handelt von Kiefernstern.

Klappentext

Ein starker und mutiger Clan-Gründer. Ein vom SternenClan verfluchter Heiler. Ein von Zweifeln geplagter Anführer, der sich nach dem Leben eines Hauskätzchens sehnt.

Hier erfährst du, welche Geheimnisse die Katzen Donnerstern, Kiefernstern und Gänsefeder verbergen und welches Schicksal der SternenClan ihnen auferlegt hat!

Drei bislang unveröffentlichte Geschichten aus dem mutigen DonnerClan!

Danksagung

Besonderen Dank an Victoria Holmes

Widmung

Für Susi Plattner, Clan-Gefährtin, Freundin und WarriorCats-Expertin

Zusammenfassung

Kiefernpfote bekommt von seiner Mentorin Nebelpelz zum ersten Mal das DonnerClan-Territorium gezeigt. Sie erreichen den Zweibeinerort, Kiefernpfote ist sehr interessiert und stellt fragen über das Leben der Zweibeiner. Plötzlich greift ein Hauskätzchen an. Kiefernpfote hat ein wenig Angst vor ihm, doch Nebelpelz verjagt das Hauskätzchen und beruhigt ihn, in dem sie ihm sagt, dass er es später leicht mit Hauskätzchen aufnehmen kann.

Während Kiefernpfote mit einigen anderen Kriegern und Schülern auf einer Jagdpatrouille ist greift der SchattenClan an. Kiefernpfote alarmiert sofort die Zweite Anführerin Rehfeder und diese schickt ihn ins Lager um Verstärkung zu holen. Der DonnerClan siegt. Rehfeder und Nebelpelz loben Kiefernpfotes Mut und seine Kampffähigkeiten und finden, dass er später einen guten Anführer abgeben würde.

Nesselbrise erzählt den Schülern Ahornschattens Geschichte. Kiefernpfote hat die Geschichte schon oft gehört, also entscheidet er sich dazu jagen zu gehen. Er ist so auf seine Beute konzentriert, dass er den Fuchs in seiner Nähe erst bemerkt, als es schon zu spät ist. Bevor er sich entschieden hat, was er als nächstes tun soll kommt ihm eine orange-weiße Kätzin zu Hilfe. Sie verjagt den Fuchs. Als er erfährt, dass sie ein Hauskätzchen ist ist er sehr überrascht, weil ihm beigebracht wurde, dass Hauskätzchen nicht kämpfen können.

Rest folgt

Sonstiges

Wissenswertes

Fehler

Publikationsgeschichte

  • Englisch: Pinestar's Choice, HarperCollins (Taschenbuch), 11. April 2017[12]
  • Englisch: Pinestar's Choice, HarperCollins (E-Book), 11. April 2017[12]

Quellen

Externe Links

Advertisement