Fandom


Dieser Artikel ist schwach ausbaufähig und muss verbessert werden. Du kannst dem Warrior Cats Wiki helfen, indem du ihn erweiterst. Auf der Diskussionsseite findest du Details.

Kieselstein (Original: Boulder) ist ein großer,[14] magerer,[15] silber[16]grau[15] getigerter Kater[16] mit blauen Augen,[17] einem eingerissenen[18] und einem zerfetzten Ohr.[19]

LebensgeschichteBearbeiten

Folgt

AuftritteBearbeiten

Staffel 1Bearbeiten

In die WildnisBearbeiten

Kieselstein ist einer der Krieger, die mit Braunstern den WindClan vertrieben haben. Er wird in der Schlacht im Lager des SchattenClans erwähnt, als er gegen Feuerpfote kämpft. Er bekommt einen bösartigen Biss von Feuerpfote und flieht daraufhin aus dem Lager.

Feuer und EisBearbeiten

Kieselstein lebt als Einzelläufer, da er aus seinem Clan vertrieben worden war.

Geheimnis des WaldesBearbeiten

Kieselstein kämpft gegen Flickenpelz, als Tigerkralle die Streuner ins Lager des DonnerClans führt.

Vor dem SturmBearbeiten

Kieselstein schließt sich wieder dem SchattenClan an, nachdem Tigerkralle zum neuen Anführer geworden ist.

Gefährliche SpurenBearbeiten

Kieselstein tritt im Buch nicht auf, ist aber in der Hierarchie als Krieger aufgelistet.

Stunde der FinsternisBearbeiten

Kieselstein hat früher dem BlutClan angehört, hat ihn aber verlassen. Daher führt er Tigerstern zum BlutClan, um Geißel ein Angebot zu machen. Allerdings tut er dies nur ungern und warnt Tigerstern davor, dass diese Katzen anders sind, und dass man mit Geißel respektvoll umgehen muss. Nach Tigersterns Tod kämpft er im LöwenClan gegen den BlutClan.


Staffel 2Bearbeiten

MondscheinBearbeiten

Er wird nicht in der Hierarchie aufgelistet.
Kieselstein wird aber von Schwarzstern erwähnt, als dieser meint, dass der SchattenClan, wenn keine Beute mehr da wäre, immer noch im Zweibeinerort leben könnte, dort, wo der BlutClan einst regiert hat. Schwarzstern meint dazu, dass der SchattenClan noch einen Ältesten (Kieselstein), welcher früher im BlutClan war, hätte, der die besten Jagdgründe dort kennt.

MorgenröteBearbeiten

Als der SchattenClan bei den Sonnenfelsen vorübergehend lebt, und dessen Katzen nach Zerstörung ihres Lagers auch einige Wunden davon tragen, versorgt Blattpfote zusammen mit Mottenflügel und Laura die verletzten Katzen. Kieselstein reagiert nicht auf Blattpfotes Gruß, atmet aber kurz auf, als sie eine Wunde mit Splittern leckt.

SternenglanzBearbeiten

Kieselstein tritt im Buch nicht auf, ist aber in der Hierarchie als Ältester aufgelistet.

DämmerungBearbeiten

Kieselstein tritt im Buch nicht auf, ist aber in der Hierarchie als Ältester aufgelistet.

SonnenuntergangBearbeiten

Kieselstein tritt im Buch nicht auf, ist aber in der Hierarchie als Ältester aufgelistet.


Special AdventureBearbeiten

Gelbzahns GeheimnisBearbeiten

Als Fetzenpelz und Gelbpfote im Zweibeinerort nach dem Vater von Fetzenpelz und Brandpfote suchen, bringen Marmelade, Rotschopf und Pixie sie zu einer größeren Katzengruppe. Kieselstein ist auch darunter und sehr neugierig, da ihn das Leben im Wald interessiert. Häher zischt, dass er leise sein soll, da keiner sein Gemaunze über den Wald hören wolle. Eine schwarze Kätzin sagt ihm danach, dass er sich nicht von Häher beunruhigen lassen soll, da sie nur ein herrischer alter Fellball sei.
Später schließt er sich gemeinsam mit Rotschopf dem SchattenClan an.


Die Welt der ClansBearbeiten

Die letzten GeheimnisseBearbeiten

Er führt durch das Seelager des SchattenClans.

Von Helden und VerräternBearbeiten

Über Kieselstein wird erzählt, dass er keine böse Katze ist und, dass er damals dem BlutClan angehört hat und Tigerstern zu Geißel gebracht hat. Sein Wunsch ist es gewesen, Tigerstern zu beeindrucken. Er hat ein erbärmliches Leben im BlutClan gelebt und hat sich später dem SchattenClan angeschlossen, als eine Clankatze ihm vom Clanleben erzählt hatte. Seine Erinnerungen haben sich in Albträume verwandelt.
Spoiler
Spoiler-Warnung: Es folgen Informationen, die konkrete Inhaltsangaben enthalten.

The Ultimate Guide

Folgt


MangasBearbeiten

Geißels RacheBearbeiten

Kieselstein führt Tigerstern ins BlutClan-Territorium und die beiden treffen auf Knochen. Dieser erkennt ihn wieder und fragt, ob er zurückkommen will. Aber Kieselstein hat Informationen für Geißel und Knochen lässt ihn passieren. Bei dem Anführer angekommen, stellt Kieselstein Tigerstern den Kater vor. Tigerstern stellt spöttisch fest, dass Geißel ziemlich klein ist und Kieselstein sagt ihm, dass er Schweigen soll. Er erklärt dem SchattenClan-Anführer, dass die Katzen des BlutClans auf den Befehl von Geißel jeden töten würden. Geißel begrüßt Kieselstein und tut sagt, dass er seine Rückkehr nicht erwartet hätte. Dann fragt Geißel, ob Kieselstein hier ist, weil er wieder aufgenommen werden will, was er verneint. Er erzählt ausführlich, wie viel Beute es im Wald gibt und Geißel unterbricht ihn und fragt, was er dann hier will.

Tigerstern und SashaBearbeiten

In die WälderBearbeiten
Kieselstein ist die erste Katze, die Tigerstern Sasha vorstellt. Er wird als einer der besten Kämpfer bezeichnet. Kieselstein begrüßt Sasha.


Short AdventureBearbeiten

Tigerkralles ZornBearbeiten

Kieselstein patrouilliert gemeinsam mit Farnschatten und Rehfuß die Grenze, bis sie auf Tigerkralles treffen. Er bemerkt seine alten Lagergefährten als erstes und springt freudig auf sie zu. Seine Flanken sind eingefallen und die Rippen sichtbar, dennoch begrüßt er Rankenklette und Schwarzfuß mit leuchtenden Augen. Kieselstein meint, dass Eschenbeere bereits von ihrer Begegnung berichtet hätte, und fragt, was die beiden dorthin verschlagen hat. Rankenklette erzählt, dass sie jetzt hier leben und Stummelschweif und Narbengesicht ebenso bei ihnen seien, und Tigerkralle. Mit schmalen Augen fragt Kieselstein nach, ob sie es waren, die den DonnerClan angegriffen hätten, da es Gerüchte darüber gäbe. Schwarzfuß winkt jedoch ab, denn sie seien nicht hier um darüber zu reden, sondern darüber wie es dem SchattenClan geht.
Er merkt an der Frischbeute schnuppernd an, dass sie seit mehreren Sonnenaufgängen nicht so viel gehabt hätten. Auf dem Weg zum Lager trägt er einen Spatz, den er vor dem Eingang ablegt, um die anderen Katzen zu warnen, dass sie an dieser Stelle umkehren sollten, wenn sie sich vor der Krankheit fürchten.
Tigerkralle denkt daran, dass Rostfell und Kieselstein beide im Zweibeinerort aufgewachsen sind.
Kieselstein jault über die Köpfe seiner Clangefährten hinweg, dass sowohl der SternenClan als auch der SchattenClan selbst Tigerkralle zu seinem Anführer auserwählt hat.
Spoiler
Spoiler-Warnung: Es folgen Informationen, die konkrete Inhaltsangaben enthalten.

Blattsees Wunsch

Folgt

SonstigesBearbeiten

FehlerBearbeiten

FamilieBearbeiten


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Mehr
 
Rattennarbe
 
Kieselstein
 
Schneevogel
 
Fleckenpelz
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Mehr
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Zedernherz
 
Nachtflügel
 
Wildpelz
 
Kleefuß
 
Buster
 
Schafgarbenblatt
 
Nessel
 
Bienennase
 
Glockenjunges
 
Möwenjunges
 
Wedeljunges
 
Zapfenjunges
 
Beerenherz
 
Sperlingschweif
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Rauchpfote
 
Krallenpfote
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hopfenpfote
 
Flachsjunges
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Piekjunges
 
Sonnenjunges
 
Nadelschweif
 
Taljunges


    = männlich
    = weiblich
    = Geschlecht unbekannt
* = Charakter doppelt im Stammbaum vorhanden
In der Familienliste fett gedruckt = bekannte Wurfgefährten


BeziehungenBearbeiten

Folgt

Character ArtBearbeiten

Offizielle ArtworksBearbeiten

ZitateBearbeiten

Du bist also zurückgekehrt, Kieselstein, wer hätte das gedacht? Uns hast du erzählt, im Wald würdest du ein besseres Leben finden.
Knochen zu Kieselstein in Stunde der Finsternis, Seite 13


Das Leben im Wald ist gut. Es gibt reichlich Frischbeute, keine Zweibeiner-
Kieselstein in Stunde der Finsternis, Seite 15


Aber ich habe mich immer gefragt, wie es wäre, auf der anderen Seite des Zauns zu leben.
Kieselstein zu Pixie, als sie sagt, er solle von Gelbpfote und Fetzenpelz weggehen in Gelbzahns Geheimnis Seite 112


Ihr hättet uns töten können, aber ihr habt euch entschieden, das nicht zu tun. Wenn es das bedeutet, nach dem Gesetz der Krieger zu leben - das und die Tatsache, dass ihr euch selbst ernährt und eure eigene Unterkunft findet -, dann wollen wir daran teilhaben.
Kieselstein zum SchattenClan in Gelbzahns Geheimnis, Seite 160


Und das ist einer meiner besten Kämpfer: Kieselstein.
Tigerstern über Kieselstein in Tigerstern und Sasha (In die Wälder), Seite 473


ZeremonienBearbeiten

SchülerzeremonieBearbeiten

Zedernstern: Gestern sind zwei Einzelläufer [sic] aus dem Zweibeinerort hierhergekommen und haben darum gebeten, sich unserem Clan anschließen zu dürfen. Heute nehmen sie ihr Training als Schüler auf. Rotschopf, Brocken, kommt her.
(...)
Zedernstern: Rotschopf. Du hast dein Zuhause im Zweibeinerort verlassen und deinen Wunsch geäußert, ein Mitglied des SchattenClans zu werden. Von diesem Augenblick an wirst du Rostpfote heißen. Federsturm, du bist eine geschickte Clan-Kätzin mit einer hervorragenden Kenntnis des Gesetzes der Krieger. Ich weiß, dass du dieses Wissen deiner Schülerin weitergeben wirst.
(...)
Zedernstern: Brocken, auch du hast um einen Platz im SchattenClan gebeten. Von jetzt an wirst du ...
Brocken: Einen Augenblick.
(...)
Zedernstern: Was ist?
Brocken: Ich mag meinen Namen. Kann ich ihn behalten?
Zedernstern: Gut. Von jetzt an heißt du Brocken. Mausflügel, du wirst der Mentor dieses neuen Schülers sein. Ich vertraue darauf, dass du ihm die Fähigkeiten, die er braucht, und das Benehmen, das von einer Clan-Katze erwartet wird, beibringst.
Mausflügel: Darauf kannst du dich verlassen.
[25]

KriegerzeremonieBearbeiten

Zedernstern: Diese beiden Katzen sind vom Zweibeinerort zu uns gekommen. Zuerst haben einige von uns gefürchtet, sie würden nicht zum Clan-Leben passen. Ich bin froh, sagen zu können, dass wir uns geirrt haben. Federsturm, hat Rostpfote die Wege des Clans erlernt und sich als würdig erwiesen, eine Kriegerin zu werden?
Federsturm: Das hat sie.
Zedernstern: Und Mausflügel, kannst du das Gleiche von Brocken [sic] sagen?
Mausflügel: Er ist eine wahre SchattenClan-Katze.
Zedernstern: Ich, Zedernstern, Anführer des SchattenClans, rufe meine Kriegerahnen an und bitte sie, auf diese Schüler herabzublicken. Sie haben hart gearbeitet, um eure edlen Gesetze zu erlernen. Der SternenClan möge sie als Krieger willkommen heißen. Rostpfote, Brocken [sic], versprecht ihr, das Gesetz der Krieger zu achten, den Clan zu schützen und ihn zu verteidigen, selbst wenn es euer Leben kostet?
Brocken [sic]: Ich verspreche es.
Rostpfote: Ich verspreche es.
Zedernstern: Dann gebe ich euch mit der Kraft des SternenClans eure Kriegernamen. Rostpfote, von diesem Augenblick an wirst du Rostpelz [sic] heißen. Der SternenClan ehrt deine Treue und deinen Mut und wir heißen dich als vollwertige Kriegerin des SchattenClans willkommen. Ich weiß, dass du deinen Namen nicht wechseln willst. Dass du ein Krieger bist, wird der SternenClan an deinen Taten erkennen, nicht daran, wie du heißt. Er ehrt deine Tapferkeit und Entschlossenheit und wir heißen dich als vollwertigen Krieger des SchattenClans willkommen.
Alle SchattenClan-Mitglieder: Rostpelz! Brocken! Rostpelz! Brocken! [sic][26]

QuellenBearbeiten

Eine Diskussion beginnen Diskussionen über Kieselstein

  • Schneevogel und Kieselstein

    2 Nachrichten
    • Schneevogel taucht ja bekanntlich erstmals in der 3.Staffel als junge Kriegerin auf. Ihr erster Gefährte Kieselstein ist bereits seit sei…
    • Schneevogel wird zwar glaube ich nicht namentlich erwähnt, aber im 5. Band der ersten Staffel brachte sie die Jungen (dabei handelt es sich…
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.