Warrior Cats Wiki
Warrior Cats Wiki
Dieser Artikel ist schwach ausbaufähig und muss verbessert werden. Du kannst dem Warrior Cats Wiki helfen, indem du ihn erweiterst. Auf der Diskussionsseite findest du Details.

Maulbeerglanz (Original: Willowshine) ist eine kleine,[7] schlanke, zierliche,[8] sehr helle,[4] graue Kätzin[9] mit hauchzart gestreiftem Pelz,[8] dickem, glattem,[10] weichem Fell[11] mageren Schultern,[12] einer schwarzen Nase[13] und leuchtend[14] grünen Augen.[15]

Lebensgeschichte[]

Wichtig: Bedenke, dass du in diesem Abschnitt Referenzen angeben musst. Wie das geht kannst du hier nachlesen. Ergänzungen ohne Referenzen werden rückgängig gemacht.
Spoilerwarnung: In diesem Abschnitt findet keine Abgrenzung zwischen den Ereignissen einzelner Bücher statt. Der Inhalt kann sowohl aus deutschen als auch aus englischen Büchern stammen.
Folgt

Auftritte[]

Staffel 2[]

Morgenröte[]

Sie wird bei der Großen Reise gesehen, wie sie sich beklagt und von Morgenblume zum Schweigen gebracht wird. Es wird angegeben, dass Morgenblume ihre Mutter wäre, obwohl dies Moospelz ist. Sie überlebt die Reise zum See, trotz ihres jungen Alters.

Dämmerung[]

Schon als Junges hilft Maulbeerjunges der Heilerin Mottenflügel, als eine schwere Krankheit im FlussClan ausbricht. Maulbeerjunges hilft Mottenflügel mit ihren kleinen Pfoten. Sie erkennt, dass sie nichts lieber werden will als eine Heilerin und kann es kaum erwarten, endlich die Schülerin von Mottenflügel zu werden.
Sie rettet Buchenpfote das Leben, als dieser fast erstickt, indem sie ihm ihre Pfote in den Hals schiebt und die Schafgarbe herauszieht. Blattsee überlegt sich, ob dies wohl die ideale Schülerin für Mottenflügel sein könnte, doch sie bezweifelt, dass die Heilerin überhaupt einen Heilerschüler haben kann, da Mottenflügel nicht an den SternenClan glaubt.

Sonnenuntergang[]

Maulbeerpfote ist in der Hierarchie als Mottenflügels Schülerin aufgelistet.
Blattsee sieht die Heilerschülerin auf der Großen Versammlung, wie sie stolz neben Mottenflügel sitzt.
Später besuchen Blattsee und Federschweif sie in ihren Träumen und erklären ihr, dass Blattsee Maulbeerpfote alles über den SternenClan lehren wird, während ihre eigentliche Mentorin ihr das Heilen beibringt. Maulbeerpfote ist darüber sehr begeistert. Später macht sie die Reise zum Mondsee, wo sie nun offiziell zur Heilerschülerin ernannt wird. Blattsee leistet ihr dabei Gesellschaft. Später sagt die Schülerin, dass sie es schade finden würde, dass Mottenflügel nicht dabei gewesen ist, obwohl sie weiß, dass ihre Mentorin nicht an den SternenClan glaubt. Blattsee bewundert es, wie verantwortungsbewusst sie damit umgeht.


Staffel 3[]

Der geheime Blick[]

Es wird erwähnt, dass sie eine gute Freundin von Distelpfote ist, während sie mit Häherpfote nicht so gut klarkommt, als er Blattsees Schüler wird. Häherpfote glaubt, ihr wäre es lieber gewesen, dass Distelpfote in der Position der Heilerschülerin bliebe, anstatt seiner selbst.
Als sie zum DonnerClan-Lager kommen, hat Maulbeerpfote eine Unterhaltung mit Distelpfote und erzählt ihr, wie sie Heilerschülerin geworden ist. Sie fragt sie, ob Distelpfote zur Schülerin geworden ist, und diese antwortet mit einem "nein". Als sie Häherpfote zum ersten Mal am Mondsee trifft, fragt sie ihn, wo Distelpfote ist, und er sagt, dass Distelpfote keine Heilerin mehr sein möchte.
Als sie sich auf den Weg zum Mondsee machen, zieht Maulbeerpfote Häherpfote von einem Kaninchenloch vor ihm weg. Häherpfote hatte schon gewusst, dass es dort gewesen ist und wird wütend auf sie. Verletzt sagt die Heilerschülerin ihm, dass sie ihm nur helfen wollte, und als er antwortet, er würde keine Hilfe brauchen, miaut sie, dass sie ihm nächstes Mal nicht helfen wird. Häherpfote wird von Blattsee zurechtgewiesen und entschuldigt sich widerstrebend. Maulbeerpfote sagt, sie wünscht sich, dass er nächstes Mal hineinfällt. Kurze Zeit später rutscht Häherpfote aus und Maulbeerpfote hilft ihm nicht. Er ist insgeheim beeindruckt, wie kalt sie reagiert und dass sie ihm nicht geholfen hat. Er geht in ihren Traum und bekommt mit, wie sie mit Schmutzfell über die kommende Gefahr spricht, nämlich dass Zweibeinerjunge kommen werden. Maulbeerpfote sagt, dass sie Leopardenstern davon berichten wird. Als Häherpfote sie in ihrem Traum sieht, wird gesagt, dass sie kleiner ist, als er sie sich vorgestellt hat.

Fluss der Finsternis[]

Als Schmutzfell, der ehemalige Heiler und Mentor von Mottenflügel, sie in ihren Träumen besucht, kommt Häherpfote auch in ihren Traum. Schmutzfell erzählt Maulbeerpfote, dass der FlussClan von dem Desaster fliehen soll, das von einer Gruppe Zweibeinerjungen verursacht wird, die im Lager herumlaufen. Distelpfote macht sich Sorgen um sie. Als Distelpfote zum Lager kommt, ist sie überrascht und wütend, dass sie gekommen ist.
Später zeigt sie Distelpfote, was im alten FlussClan-Lager passiert, als diese das neue Lager auf der Insel besucht.

Verbannt[]

Sie kommt alleine zur Versammlung am Mondsee an Halbmond, weil ihre Mentorin Mottenflügel im Lager geblieben ist, um einen entzündeten Bienenstich zu behandeln.

Zeit der Dunkelheit[]

Bevor die Heiler sich mit dem SternenClan die Zunge geben, verleiht Mottenflügel Maulbeerpfote ihren vollständigen Heilernamen, Maulbeerglanz.

Lange Schatten[]

Als Häherpfote alleine zum Mondsee kommt, ist Maulbeerglanz leicht eifersüchtig, da Mottenflügel ihr erst erlaubt hat, alleine zum Mondsee zu gehen, als sie ihren vollen Namen erhalten hat. Als die anderen Heiler bemerken, dass Kleinwolke nicht am Mondsee anwesend ist, murmelt sie, dass er vielleicht von seinem eigenen Territorium aus mit dem SternenClan reden kann. Nach dem Treffen mit dem SternenClan wird sie Häherpfote gegenüber immer netter, obwohl in ihrer Stimme immer eine Schärfe mitklingt.
Sie besucht den Mondsee und schaut zu, wie Häherpfote seinen Heilernamen Häherfeder erhält. Häherfeder erwähnt, dass sie sich nun wegen nichts überlegen aufführen muss, da sie Distelblatt immer mehr gemocht hat als Häherfeder.

Sonnenaufgang[]

In der Nacht, in der die Heiler zum Mondsee reisen, sind Maulbeerglanz und ihre Mentorin Mottenflügel spät dran, da sie erst noch einen Dorn aus Blütenjunges' Auge entfernt hatten. Es wird erwähnt, dass sie den Dorn herausgeleckt haben. Kleinwolke sagt ihr, dass Schöllkraut sich gut dafür eignet, verletzte Augen zu heilen. Mottenflügel fragt Maulbeerglanz, ob sie etwas auf Lager hätten, und Maulbeerglanz antwortet, dass sie nicht viel haben, es aber ausreichen sollte.


Staffel 4[]

Der vierte Schüler[]

Maulbeerglanz tritt im Buch nicht auf, ist aber in der Hierarchie als Heilerschülerin von Mottenflügel aufgelistet.

Fernes Echo[]

Maulbeerglanz tritt im Buch nicht auf, ist aber in der Hierarchie als Heilerschülerin von Mottenflügel aufgelistet.

Stimmen der Nacht[]

Folgt

Spur des Mondes[]

Folgt

Der verschollene Krieger[]

Folgt

Die letzte Hoffnung[]

Folgt


Staffel 6[]

Die Mission des Schülers[]

Maulbeerglanz erscheint zusammen mit Mottenflügel zum Heilertreffen am Mondsee. Als die Heiler merken, dass sie alle denselben Traum teilen, beginnt sie ernst mit Blattsee zu flüstern. Als Leopardenstern erscheint, läuft sie zu ihr und grüßt sie respektvoll. Zusammen mit den anderen Heilern erhält sie die neue Prophezeiung.
Sie sitzt neben Mottenflügel bei den Heilern, als Erlenpfote sie auf seiner ersten Großen Versammlung wiedererkennt, da er sie schon einmal im DonnerClan-Lager zu Besuch gesehen hat.
Erneut wird sie von Erlenpfote wiedererkannt, nachdem dieser zum Heilerschüler ernannt wurde und mit den Heilern zum Mondsee reist. Als Falkenflug anmerkt, dass der DonnerClan nicht wirklich noch eine Heilerkatze braucht, ermuntert sie den verunsicherten Erlenpfote und versichert ihm, dass es nie genug Katzen geben kann die sich um den Clan kümmern. Freudig berichtet sie ihm, dass sie niemals vergessen wird wie sie das erste Mal den Mondsee sah, als Erlenpfote von dessen Schönheit überwältigt ist.

Donner und Schatten[]

Folgt

Zerrissene Wolken[]

Folgt

Dunkelste Nacht[]

Zweigpfote sieht, wie sie bei den ehemaligen Gefangenen von Dunkelschweif sitzt und Minzfell gerade eine klebrige Kräuterpaste auf einem seiner Kratzer verteilt.
Später sitzt sie während der Großen Versammlung bei den Heilerkatzen der anderen Clans unter der Großen Eiche.

Fluss aus Feuer[]

Maulbeerglanz sitzt in der Nähe von Nebelstern, als Erlenherz das Lager betritt um Nebelstern um die Erlaubnis Bachminze zu pflücken zu bitten. Sie knetet den Boden nervös mit den Pfoten und sieht ihn unglücklich an.
An Halbmond warten die Heiler auf die FlussClan-Heiler Maulbeerglanz und Mottenflügel, setzen dann jedoch ohne diese die Reise zum Mondsee fort, als sie nicht kommen.
Maulbeerglanz trifft zusammen mit ein paar anderen FlussClan-Katzen auf eine WolkenClan-Patrouille, nachdem sie aus dem brennenden FlussClan-Lager geflohen ist. Sie berichtet, das der Rest des Clans in die andere Richtung geflohen ist und sie dringend Hilfe brauchen, da das Feuer ihren ganzen Kräutervorrat zerstört hat.
Als der FlussClan wieder an einer Großen Versammlung teilnimmt, erwähnt Nebelstern, dass Maulbeerglanz Hilfe beim Versorgen der vielen Verletzten braucht, und Blattsee bietet an, zu ihr zu gehen, um zu helfen.
An Halbmond nehmen Maulbeerglanz und Mottenflügel seit langem wieder am Heilertreffen teil und werden von den anderen Katzen begrüßt.

Wütender Sturm[]

Folgt


Staffel 7[]

Verlorene Sterne[]

Folgt
Als Erlenherz und Häherfeder in der Bonusszene zum Mondsee kommen, erwarten Maulbeerglanz und die anderen Heilerkatzen sie bereits. Häherfeder spricht jeden einzelnen überrascht an und fragt sie, warum sie dort sind. Erlenherz erklärt, dass er sie alle gebeten habe, herzukommen. Als Falkenflug daran erinnert, wie er versucht habe, Häherfeder zu berichtigen, fragt Maulbeerglanz scherzhaft, ob er ihm daraufhin den Kopf abgebissen habe, was Falkenflug bejaht, und Maulbeerglanz fragt, woher sie das nur wissen konnte. Es wird erwähnt, dass Häherfeder und Maulbeerglanz noch nie sonderlich gut befreundet gewesen waren und er es deshalb hasste, vor ihr blamiert zu werden. Häherfeder nennt Maulbeerglanz einen dummen Fellball und Mottenflügel unterbricht sie, bevor Maulbeerglanz darauf eingehen kann.
Die Heiler entfernen sich gemeinsam vom Mondsee, um Häherfeder dort in Ruhe mit dem SternenClan sprechen zu lassen.

Eisiges Schweigen[]

Folgt

Schleier aus Schatten[]

Folgt

Finsternis im Inneren[]

Folgt
Spoiler
Spoiler-Warnung: Es folgen Informationen, die konkrete Inhaltsangaben enthalten.

The Place of No Stars

Nachdem Wurzelquell berichtet hat, dass Eichhornschweif von Aschenpelz durch den Mondsee in den Wald der Finsternis gezogen wurde und beide verschwunden sind, beschließen die Anführer, zum Tatort zu gehen. Die fehlenden Heiler sollen ebenfalls dorthin geholt werden, weshalb Häherkralle beauftragt wird, Maulbeerglanz zum Mondsee zu holen. So geschieht es und Maulbeerglanz, dort angekommen, setzt sich mit den anderen Heilerkatzen an den Rand des Mondsees. Pfützenglanz schlägt vor, ein letztes Mal zu versuchen, den SternenClan zu erreichen. Maulbeerglanz stimmt zu, dass es nicht schaden wird, es zu versuchen, doch es gelingt keinem der Heiler, Kontakt mit dem SternenClan aufzunehmen. Die anwesenden Anführer bemühen sich indes, den Mondsee nach Hinweisen auf Eichhornschweifs Verbleib abzusuchen. Nebelstern schlägt vor, mit den FlussClan-Katzen im Wasser zu suchen und taucht gemeinsam mit Maulbeerglanz und Mottenflügel, die trotz ihres Clans noch schwimmen kann, in die Tiefen des Mondsees. Sie können jedoch nichts finden.
Schattenhelle, Mottenflügel und Häherfeder bieten sich an, sich in den Wald der Finsternis zu träumen und dort nach Eichhornschweif zu suchen. Da erlangt Maulbeerglanz die Aufmerksamkeit der Versammelten und sagt, dass sie es tun werde. Sie käme am besten dafür infrage, da Schattenhelle nicht zu trauen sei nachdem er Aschenpelz flüchten ließ, sie nicht wie Häherfeder ein Verwandter Eichhornschweifs und somit nicht leicht zu erpressen ist und Mottenflügel keinen Kontakt zum SternenClan hat, weshalb sie nicht in den Wald der Finsternis kann. Nebelstern und Schattenhelle versuchen noch, Maulbeerglanz von ihrem Plan abzubringen, doch dafür ist es zu spät. Mottenflügel erklärt Maulbeerglanz, nachdem sich diese ein wenig ausgeruht hat, den Plan. Maulbeerglanz soll sich auf eine der kürzlich verstorbenen Katzen konzentrieren, die, so vermuten die Katzen, von Aschenpelz im Wald der Finsternis gefangen gehalten werden. Maulbeerglanz entscheidet, sich auf Weichpelz zu konzentrieren, die im Kampf gegen Aschenpelz gestorben ist. Maulbeerglanz betont ein weiteres Mal, dass sie sich der Risiken bewusst ist und leckt dann ein paar Mohnsamen auf, um einzuschlafen und sich in den Wald der Finsternis zu träumen.
Die Katzen betrachten Maulbeerglanz' schlafenden Körper. Als Wurzelquell prüft, ob sie noch atmet, bemerkt er erschrocken, dass das nicht mehr der Fall ist. Da erhebt sich ein körperloser Nebel von Maulbeerglanz' Körper, der sich langsam in ein durchsichtiges Bild der Heilerkatze verformt. Voller Entsetzen schaut sie auf ihren leblosen Körper hinab, herzzerreißend jaulend. Nun bemerkt auch Mottenflügel, dass etwas falsch läuft und ihre ehemalige Heilerschülerin nicht mehr atmet. Wurzelquell, der ihren Geist als einziger sehen kann, und somit als einziger die Gewissheit hat, dass sie tot ist, versucht den anderen dies klarzumachen, doch das Chaos ist zu groß, als dass er sich verständigen könnte. Da sieht er, wie Maulbeerglanz' Geist ein verzweifeltes Knurren ausstößt und mit jemandem spricht, den Wurzelquell weder sehen, noch hören kann. Da wird sie von jenem Etwas fortgetragen, sich vergeblich wehrend. Sie wird in den Mondsee gezogen und verschwindet unter der Wasseroberfläche. Mit der Zeit realisieren alle, dass Maulbeerglanz gestorben ist, und Wurzelquell erzählt den Rest der Geschichte. Mottenflügel fällt auf, dass sie kaum nachdem sie eingeschlafen war starb. Etwas musste gewusst haben, dass sie in den Wald der Finsternis eindringen würde. Mottenflügel kombiniert, dass Aschenpelz vielleicht die Nachricht von Maulbeerglanz an Weichpelz, dass sie Hilfe beim Eindringen in den Wald der Finsternis braucht, abgefangen hat und so gewarnt war, dass sie kommen würde.
Die Katzen kehren in ihre Lager zurück. Im DonnerClan berichtet Stachelfrost von dem Geschehenen, während Löwenglut sogleich beginnt, Schattenhelle für die schiefgelaufenen Ereignisse der letzten Monde verantwortlich zu machen, auch für Maulbeerglanz' Tod. Wenig später diskutieren Weißflug, Birkenfall und Lilienherz Maulbeerglanz' Schicksal. Mitten in die Situation platzt Graustreif, der von seiner Wanderung zurückgekehrt ist. Auch ihm erzählt Stachelfrost von Maulbeerglanz' Tod im Wald der Finsternis und ihrem Geist, der im Mondsee verschwunden ist. Graustreif beschließt, den WolkenClan aufzusuchen, um von Wurzelquell aus erster Hand zu erfahren, was dieser gesehen hat.
Schattenhelle hat seine Schwierigkeiten, sich mit Maulbeerglanz' Schicksal abzufinden. Er gibt sich selbst die Schuld für ihren Tod, da er seiner Meinung nach derjenige hätte sein sollen, der sich in den Wald der Finsternis begibt. Die Selbstschuldzuweisung macht er auch vor seinen Eltern Tigerstern und Taubenflug deutlich, doch ersterer entgegnet, dass das, was Maulbeerglanz geschehen ist, nicht seine Schuld war. Wenige Zeit nach dem Gespräch der drei, entschließt sich Schattenhelle, sich so wie Maulbeerglanz in den Wald der Finsternis zu träumen; nur ohne sich dabei auf den Geist einer verstorbenen Katze zu konzentrieren, wie es Maulbeerglanz bei Weichpelz getan hat. Als er seinen Eltern von seinem Vorhaben berichtet, meint Taubenflug, dass Maulbeerglanz dabei gestorben ist. Auch dass Schattenhelle sich neben dem Mondsee an den finsteren Ort träumen möchte, verbietet ihm Tigerstern, da das der Ort ist, an dem Maulbeerglanz ihr Leben verloren hat. Trotz dem Verbot seiner Eltern, bleibt Schattenhelle nachts wach, um dann heimlich zum Mondsee zu gehen und seinen Plan in die Tat umzusetzen. Er wird von Mottenflügel bemerkt und diese fragt, ob es nicht schon schlimm genug ist, Maulbeerglanz verloren zu haben. Letztendlich lässt sie sich jedoch umstimmen und geht mit Schattenhelle zum Mondsee. Dieser träumt sich in den Wald der Finsternis, wacht allerdings ungewollt früh wieder auf. Mottenflügel sagt, dass der Versuch dennoch ein Erfolg gewesen ist, da Aschenpelz auf Schattenhelle nicht so wie Maulbeerglanz erwartet hat. Das fällt auch Wurzelquell auf, der, nachdem sich Schattenhelle ein weiteres Mal an den finsteren Ort begeben hat, zum Mondsee gekommen ist. Weitere Katzen kommen am Mondsee an. Löwenglut möchte Nebelstern hinzuholen, doch Mottenflügel entgegnet, dass Nebelstern noch schlafen könnte, da in der letzten Nacht Maulbeerglanz' Beerdigung war. Löwenglut holt die Anführerin dennoch.
Wurzelquell sieht aus dem Augenwinkel, wie von der Wasseroberfläche des Mondsees eine leuchtende Gestalt auftaucht und ihn direkt anstarrt. Es ist Maulbeerglanz' Geist! Sie redet eindringlich auf ihn ein, dass er schnell kommen soll, weil nur er Eichhornschweif retten könne. Er müsse Maulbeerglanz helfen. Sie packt ihn am Genick und zieht Wurzelquell mit sich unter Wasser. Panisch werdend, da er unterzugehen droht, versucht Wurzelquell sich von Maulbeerglanz' Griff zu lösen, doch es gelingt ihm nicht. Und ehe er sich versieht, befindet er sich im Wald der Finsternis. Neben ihm ist Maulbeerglanz, die ihre Augen zu engen Schlitzen zusammenkneift, da, so sagt sie, es ihr schwerfällt, im dunklen Licht etwas zu sehen. Der Nebel verletze ihre Augen. Dann erklärt sie ihm, warum sie ihn in den Wald der Finsternis gebracht hat. Er sei die einzige lebende Katze, mit der sie sich nach ihrem Tod noch verständigen kann, und sie sei noch immer auf der Seite der Clans. Sie bräuchte seine Hilfe, um diese zu retten. Und als erstes müssten sie Aschenpelz orten. Die beiden bewegen sich durch den Wald der Finsternis und stoßen bald auf zwei Anhänger von Aschenpelz, Ahornschatten und Silberhabicht. Sie folgen ihnen in der Hoffnung, dass sie sie zu dem hellgrauen Kater führen. Als sich die beiden Wald der Finsternis-Katzen aufteilen, trifft Maulbeerglanz eine schnelle Entscheidung. Sie wird Silberhabicht folgen, und Wurzelquell übernimmt Ahornschatten. Bevor Wurzelquell etwas sagen kann, verschwindet Maulbeerglanz auch schon im Unterholz.
Wurzelquell ist nicht die einzige lebende Katze im Wald der Finsternis. Schattenhelles Körper schläft am Mondsee, doch sein Geist befindet sich am Ort ohne Sterne. Er erinnert sich daran, wie betroffen Häherfeder gewesen war, als Maulbeerglanz sich in den Wald der Finsternis träumen wollte.
Stachelfrost befindet sich, anders als ihre beiden Freunde, in der Welt der Lebenden. Sie erinnert sich daran, wie Wurzelquell auf Maulbeerglanz' Körper zugerannt war, erklärend, dass ihr Geist versucht hatte, sich mit ihrem Körper wiederzuvereinen, es ihre jedoch nicht gelungen war. Und nun würde sie ihn vielleicht nie wiedersehen... Stachelfrost entscheidet, sich so wie Schattenhelle in den Wald der Finsternis zu träumen, um Wurzelquell zu finden. Da sie dafür Mottenflügels Hilfe braucht, sucht sie diese auf, doch die SchattenClan-Heilerin erinnert sie daran, was mit Maulbeerglanz geschehen ist. Sie sollte lieber gar nicht erst daran denken, sich an den Ort ohne Sterne zu begeben, nach den jüngsten Ereignissen wie Maulbeerglanz' Tod. Stachelfrost besteht jedoch darauf und Mottenflügel sagt, sie habe ja gehört, was Maulbeerglanz gesagt wurde, um in den Wald der Finsternis zu gelangen. Sie weist jedoch zusätzlich darauf hin, dass sie sich nicht auf eine der kürzlich verstorbenen Katzen konzentrieren sollte, da das vermutlich der Grund für Maulbeerglanz' frühen Tod im Wald der Finsternis gewesen war.
Stachelfrosts Aufenthalt im Wald der Finsternis ist nicht von großer Dauer, doch nachdem sie zurück ist, kann sie berichten, dass sie viele Geister der kürzlich verstorbenen Clankatzen gesehen hat. Nicht aber den Geist von Maulbeerglanz. Als Efeusee, Stachelfrosts Mutter, zum Mondsee kommt, gesteht Stachelfrost vor dieser ein, sich in den Wald der Finsternis geträumt zu haben. Sie habe Mottenflügels Anleitung für Maulbeerglanz zugehört, wie man dorthin kommt, und es habe funktioniert.
Nachdem Wurzelquell Ahornschattens Spur verloren hat und dabei gerade so mit seinem Leben aus einer einstürzenden Höhle davongekommen ist, versucht er Maulbeerglanz wiederzufinden, indem er laut nach ihr ruft. Doch er findet sie letztlich mehr durch Zufall, am Rand eines schwarzen Sees, in dessen Mitte sich eine Insel befindet. Als er Maulbeerglanz begrüßt, springt sie überrascht auf. Sie sehen, dass Aschenpelz auf der Insel die Geister der kürzlich verstorbenen Katzen gefangen hält und sie zugleich unter Kontrolle hat. Nach einem guten Plan suchend, warnt Maulbeerglanz Wurzelquell, nichts Voreiliges zu tun, denn das habe sie letztendlich getötet. Als sie in den Wald der Finsternis gekommen war, sei sie von Aschenpelz getötet worden. Und als ihr Geist ihren Körper verlassen hatte, erschien er und zerrte sie in den Mondsee. Erst als sie im Wald der Finsternis ankamen, konnte sie entfliehen. Die Geschichte fertig gehört habend, denkt Wurzelquell nach, wie sie die gefangenen Geister von der Insel, auf der sie festsitzen, befreien könnten, da kommt Eichhornschweif auf sie zugerannt. Sie berichtet, dass Schattenhelle Aschenpelz angegriffen hat und Brombeersterns Geist und sie selbst durch diese Ablenkung entkommen konnten. Sie und Brombeerstern hätten sich allerdings bei der Fluchtaktion verloren. Nun müsse sie unbedingt ihren Gefährten finden, der aber zum Entkommen aus dem Wald der Finsternis ohnehin zunächst seinen Körper bräuchte, den Aschenpelz hat. Also begeben sich Eichhornschweif, Wurzelquell und Maulbeerglanz dorthin, wo Eichhornschweif den Körper vermutet. Sie können ihn jedoch nicht finden. Zu allem Überfluss kommen nun auch noch die Geister ihrer verstorbenen Clangefährten, die Aschenpelz unterworfen sind, was man an ihren leeren Augen erkennen kann. Sie verfolgen Wurzelquell, Maulbeerglanz und Eichhornschweif und sind ihnen dabei immer einen Schritt voraus. Die drei werden auf der Insel gefangen genommen und Wurzelquell wird von den beiden anderen getrennt. Er kann entkommen und wird von seinen Gegnern für tot gehalten.
Wurzelquell klettert auf einen Baum, von dem aus er eine gute Sicht auf die Insel hat. Er erkennt, dass Eichhornschweif von einigen Geistern zu Boden gerungen wurde und dort nun festgehalten wird. Maulbeerglanz steht tatenlos daneben und blickt Eichhornschweif aus nun nicht mehr zusammengekniffenen, leeren Augen an. Voller Schrecken realisiert Wurzelquell, dass Maulbeerglanz von Anfang an Aschenpelz unterworfen gewesen sein musste. Sie hatte nur so getan, als würde sie ihm helfen wollen. Vermutlich hatte sie ihn sogar hinter Ahornschatten hergeschickt, damit in der einstürzenden Höhle, in die er Ahornschatten gefolgt war, sein Leben ein Ende fand. Kein Wunder dass Maulbeerglanz so überrascht gewesen war, als sie sich wiedergetroffen hatten! Nun fiel ihm auch auf, dass sie irgendwie mit den anderen Geisterkatzen verbunden gewesen sein musste. Das würde erklären, wie diese ihnen bei ihrer Flucht immer einen Schritt voraus gewesen sein konnten. Ihre Augen hatte sie auch nur zusammengekniffen, damit er nicht sehen konnte, dass sie leer waren!
Als Schneeschopf Wurzelquell kurz darauf seine Hilfe anbietet, muss Wurzelquell daran denken, dass er bereits von Maulbeerglanz hintergangen wurde; kann er dem Kater trauen? Er tut es nach kurzem Überlegen, da er seine Hilfe gebrauchen kann. Als er später Brombeersterns Geist begegnet, erzählt er ihm, dass er von Maulbeerglanz in den Wald der Finsternis gebracht wurde.


Special Adventure[]

Brombeersterns Aufstieg[]

Folgt

Tigerherz' Schatten[]

Folgt

Krähenfeders Prüfung[]

Als Krähenfeder den Heiler Falkenflug zum Halbmondtreffen begleitet, besteht Maulbeerglanz darauf, dass er oberhalb der Senke bleibt und sich dem Mondsee nicht nähert. Sie droht, ihm den Pelz zu zerfetzen, wenn er es versucht, worauf Kleinwolke sie darauf hinweist, dass Heilerkatzen so etwas nicht tun. Nach dem Treffen verlässt sie den Mondsee und läuft hinter Blattsee her.
Später dankt Nebelstern ihr und Mottenflügel auf einer Großen Versammlung dafür, dass sie den FlussClan durch eine Epidemie von Weißem Husten geholfen haben.

Eichhornschweifs Hoffnung[]

Folgt
Spoiler
Spoiler-Warnung: Es folgen Informationen, die konkrete Inhaltsangaben enthalten.

Graystripe's Vow

Maulbeerglanz tritt im Buch nicht auf, ist aber in der englischen Hierarchie als Heilerin aufgelistet.


Die Welt der Clans[]

Die letzten Geheimnisse[]

Folgt

Von Helden und Verrätern[]

Weil Mottenflügel nicht an den SternenClan glaubt und Blattsee immer für sie mit den Kriegerahnen sprechen muss, hat dieser eine bessere Lösung mit Maulbeerpfote gefunden. Die Kätzin hat schon als Junges Interesse an Kräutern gezeigt und ist Mottenflügels Schülerin geworden und Blattsee hat sie zusammen mit Federschweif alles im Zusammenhang mit dem SternenClan gelehrt. Maulbeerpfote akzeptiert den Nicht-Glauben ihrer Mentorin, weil sie sie respektiert, was sie auch sollte, so Stein.
Spoiler
Spoiler-Warnung: Es folgen Informationen, die konkrete Inhaltsangaben enthalten.

The Ultimate Guide

Folgt


Short Adventure[]

Distelblatts Geschichte[]

Maulbeerglanz tritt im Buch nicht auf, ist aber in der englischen Hierarchie als Heilerschülerin von Mottenflügel aufgelistet.

Nebelsterns Omen[]

Maulbeerglanz bietet Nebelfuß an, mit ihr zum Mondsee zu reisen, anstatt Mottenflügel.
Sie warnt Mottenflügel davor, den letzten Vorrat an Bachminze aufzubrauchen, aber diese meint, dass es für Leopardenfell ist.
Als sie gerade aus dem Lager geht, wird sie von Nebelstern begleitet, welche ihr Fragen zu Mottenflügel stellt. Maulbeerglanz verteidigt sie und meint, dass sie auch ohne Glauben an den SternenClan eine gute Heilerkatze wäre.
Mottenflügel trägt ihr auf, Häherfeder für die Kräuter zu danken und Falkenflug nach der Wirkung der Paste für Fetzohrs Husten zu fragen, als sie zum Mondsee aufbricht.
Sie akzeptiert nicht, dass Nebelstern Mottenflügel von ihren Heilerpflichten befreit und zu den Ältesten schickt.
Als Schilfbart schwer verwundet wird, schickt Nebelstern Mottenflügel weg und sagt, zur Überraschung des Clans, dass Maulbeerglanz ihn alleine gesund pflegen soll. Als Nebelstern aber von Steinfell aufgesucht wird, welcher ihr sagt, dass es nicht auf den Glauben ankommt, rennt diese wieder ins Lager. Als Käferbart nach Schilfbart fragt, versichert Nebelstern ihm, dass Mottenflügel und Maulbeerglanz bei ihm sind. Er antwortet, dass zwei Heilerkatzen ein Segen für den Clan sind und Nebelstern stimmt zu.

Blattsees Wunsch[]

Maulbeerglanz tritt im Buch nicht auf, ist aber in der englischen Hierarchie als Heilerschülerin von Mottenflügel aufgelistet.

Taubenflugs Schicksal[]

Maulbeerglanz tritt im Buch nicht auf, ist aber in der englischen Hierarchie als Heilerin aufgelistet.
Spoiler
Spoiler-Warnung: Es folgen Informationen, die konkrete Inhaltsangaben enthalten.

Bernsteinpelz' Clan

Maulbeerglanz tritt im Buch nicht auf, ist aber in der englischen Hierarchie als Heilerin aufgelistet.

Mothwing's Secret

Folgt

Daisy's Kin

Folgt

Spotfur's Rebellion

Maulbeerglanz tritt im Buch nicht auf, ist aber in der englischen Hierarchie als Heilerin aufgelistet.

Sonstiges[]

Fehler[]

  • In Morgenröte taucht ein dunkelgraues[16] bzw. im Deutschen nur dunkles, weibliches Junges namens Maulbeerjunges als Tochter von Morgenblume auf.[17] Maulbeerglanz ist aber weder ein Junges von Morgenblume,[1] noch hat sie dunkles Fell.[18][19][4] Die Beschreibung trifft stattdessen eher auf Fischflosse zu.[20][21] Auf Grund der Art des Fehlers lässt sich allerdings nicht eindeutig festlegen, ob an dieser Stelle Fischjunges fälschlicherweise Maulbeerjunges genannt wird oder ob Maulbeerjunges an dieser Stelle fälschlicherweise als Tochter von Morgenblume bezeichnet wird.
  • In Dämmerung wird sie einmal fälschlicherweise als grau-weiß beschrieben.[1]
  • In Dunkelste Nacht und Eichhornschweifs Hoffnung wird sie je einmal Weidenglanz genannt, was die richtige Übersetzung ihres Namens wäre.[22][23]
  • In Nebelsterns Omen wird sie einmal fälschlicherweise mit blauen Augen beschrieben.[24]

Familie[]


 
 
Mehr
 
Froschhüpfer
 
Moospelz
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Feldkralle
 
Morgenblume
 
Maulbeerglanz
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Kieselfuß
 
Fischflosse
 
Purzeljunges


    = männlich
    = weiblich
    = Geschlecht unbekannt
* = Charakter doppelt im Stammbaum vorhanden
In der Familienliste fett gedruckt = bekannte Wurfgefährten

Beziehungen[]

Wichtig: Bedenke, dass du in diesem Abschnitt Referenzen angeben musst. Wie das geht kannst du hier nachlesen. Ergänzungen ohne Referenzen werden rückgängig gemacht.
Spoilerwarnung: In diesem Abschnitt findet keine Abgrenzung zwischen den Ereignissen einzelner Bücher statt. Der Inhalt kann sowohl aus deutschen als auch aus englischen Büchern stammen.
Folgt

Character Art[]

Diese Bilder sind eine Faninterpretation, die sich an Buchinhalten orientiert.

Offizielle Artworks[]

Zitate[]

Ist so das Gefühl, wenn man eine Heiler-Katze ist? Es ist das Beste, was mir je passiert ist!
Maulbeerjunges in Dämmerung, Seite 188


Ich habe mich so gefreut, dass ihr gekommen seid. Heiler-Katze zu sein ist großartig. Ich kann es kaum erwarten, Mottenflügel davon zu erzählen!
Maulbeerpfote zu Blattsee und Federschweif in Sonnenuntergang, Seite 227


Die Zweibeiner wollen uns nichts tun. Ich glaube, sie spielen nur. Sie sind wie unsere Jungen. Wenn wir es ihnen zu schwer machen, die Insel zu erreichen, geben sie auf und suchen sich einen anderen Ort zum Spielen.
Maulbeerpfote zu Distelpfote über die Zweibeiner in Fluss der Finsternis, Seite 210


Das Leben auf der Versammlungsinsel ist sehr hart. Es gibt nicht genügend Fische, weil die Boote sie verscheuchen, und solange wir die Zweibeinerjungen nicht losgeworden sind, können wir auch nicht in unserem Territorium jagen. Der Clan hungert und hungernde Krieger gewinnen keinen Kampf.
Maulbeerpfote zu Distelpfote in Fluss der Finsternis, Seite 211


Würde der SternenClan ihr befehlen, in den See zu springen, würde sie das auch tun.
Mottenflügel zu Häherfeder über Maulbeerglanz in Die letzte Hoffnung, Seite 92


Wir können uns nicht einfach vom SternenClan abwenden, weil wir mit ihrem Vorgehen nicht einverstanden sind. Sie sehen alles. Und sie wissen viel mehr als wir.
Maulbeerglanz in Eisiges Schweigen, Seite 191


Zeremonien[]

Heilerschülerzeremonie[]

Mottenflügel: Maulbeerpfote, bist du bereit, als Heiler-Katze in die Geheimnisse des SternenClans einzudringen?
Maulbeerpfote: Ja, ich bin bereit.
Mottenflügel: Dann tritt vor. Krieger des SternenClans, hier bringe ich euch diese Schülerin. Sie hat den Weg einer Heiler-Katze gewählt. Gebt ihr Weisheit und Einsicht, auf dass sie eure Wege verstehen und in ihrem Clan in eurem Sinne wirken möge. Lege dich hier ans Ufer und trinke von dem Wasser.[25]

Heilerzeremonie[]

Mottenflügel: Bevor wir unsere Träume mit dem SternenClan teilen, möchte ich Maulbeerpfote ihren vollen Clan-Namen geben.
Maulbeerpfote: Jetzt schon? Toll, wie kann ich dir nur danken Mottenflügel?
Mottenflügel: Du hast dir deinen Namen redlich verdient. Er steht dir einfach zu.
Maulbeerpfote: Aber ich hätte es ohne dich niemals geschafft. Du warst eine großartige Mentorin.
Mottenflügel: Und werde es hoffentlich auch weiterhin sein.
(...)
Mottenflügel: Ich, Mottenflügel, Heiler-Katze des FlussClans, rufe meine Kriegerahnen an und bitte sie, auf diese Schülerin herabzuschauen. Sie hat hart gearbeitet, um das Wissen einer Heiler-Katze zu erlernen, und mit eurer Hilfe wird sie ihrem Clan viele Monde lang dienen. Maulbeerpfote, versprichst du, die Wege einer Heiler-Katze zu gehen, dich von den Rivalitäten zwischen den Clans fernzuhalten und die kranken Katzen aller Clans zu versorgen, selbst wenn es dein Leben kostet?
Maulbeerpfote: Ich verspreche es.
Mottenflügel: Dann gebe ich dir mit der Kraft des SternenClans deinen Namen als Heiler-Katze. Maulbeerpfote, von diesem Augenblick an wirst du Maulbeerglanz heißen. Der SternenClan ehrt deine Hingabe und deine Treue. Mögest du beides nutzen, um deinem Clan zahllose Monde zu dienen.
Blattsee, Rindengesicht, Kleinwolke und Häherpfote: Maulbeerglanz! Maulbeerglanz!
Maulbeerglanz: Vielen Dank - euch allen. Der SternenClan hat stets meine Pfoten geleitet, und so hoffe ich, dass mich meine Kriegerahnen noch bis zum Ende meines Lebens begleiten werden.
Rindengesicht: Möge der SternenClan dafür sorgen, dass es so geschieht.
Blattsee: Gratuliere, Maulbeerglanz.
Kleinwolke: Gut gemacht.[26]

Quellen[]

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 1,6 Dämmerung, Seite 186
  2. 2,0 2,1 Sonnenuntergang, Hierarchie
  3. Zeit der Dunkelheit, Seite 165
  4. 4,0 4,1 4,2 4,3 Link zu Vickys Facebookseite Backup Screenshot - Erlaubnis von Vicky
  5. 5,0 5,1 Link zu Vickys Facebookseite Backup Screenshot - Erlaubnis von Vicky
  6. Sonnenuntergang, Seite 228, 305
  7. Englische Originalversion: Nebelsterns Omen, Seite 150; Deutsche Version: Nebelsterns Omen, Seite 47
  8. 8,0 8,1 Englische Originalversion: Der geheime Blick, Seite 268; Deutsche Version: Der geheime Blick, Seite 282
  9. Englische Originalversion: Die Mission des Schülers, Hierarchie; Deutsche Version: Die Mission des Schülers, Hierarchie
  10. Englische Originalversion: Die Mission des Schülers, Seite 38; Deutsche Version: Die Mission des Schülers, Seite 48
  11. Englische Originalversion: Der geheime Blick, Seite 264; Deutsche Version: Der geheime Blick, Seite 277
  12. Englische Originalversion: Mothwing's Secret, Seite 264
  13. Englische Originalversion: Von Helden und Verrätern, Seite 75; Deutsche Version: Von Helden und Verrätern, Seite 89
  14. Englische Originalversion: Dunkelste Nacht, Seite 148
  15. Englische Originalversion: Sonnenuntergang, Seite 151; Deutsche Version: Sonnenuntergang, Seite 170
  16. Englische Originalversion: Morgenröte, Seite 237
  17. Morgenröte, Seite 259
  18. Englische Originalversion: Der geheime Blick, Seite 133; Deutsche Version: Der geheime Blick, Seite 145
  19. Englische Originalversion: Wütender Sturm, Seite 279; Deutsche Version: Wütender Sturm, Seite 313
  20. Stimmen der Nacht, Seite 97
  21. Der geheime Blick, Seite 147
  22. Dunkelste Nacht, Seite 300
  23. Eichhornschweifs Hoffnung, Seite 458
  24. Nebelsterns Omen, Seite 47
  25. Sonnenuntergang, Seite 302-303
  26. Zeit der Dunkelheit, Seite 164-166
Hauptcharaktere bei Warrior Cats
Die Prophezeiungen beginnen: Feuerstern
Die neue Prophezeiung: BrombeerkralleBlattseeFederschweifSturmpelzEichhornschweif
Die Macht der drei: HäherfederLöwenglutDistelblatt
Zeichen der Sterne: HäherfederLöwenglutTaubenflugEfeuseeFlammenschweif
Der Ursprung der Clans: Grauer FlugDonnerWolken
Vision von Schatten: ErlenherzVeilchenglanzZweigast
Das gebrochene Gesetz: SchattenhelleWurzelquellStachelfrost
Special Adventures: FeuersternBlausternBlattsternStockStreifensternGelbzahnRiesensternBrombeersternMottenflugHabichtschwingeTigerherzKrähenfederEichhornschweifGraustreifLeopardenstern
Short Adventures: DistelblattNebelsternWolkensternTigerkralleBlattseeTaubenflugAhornschattenGänsefederRabenpfoteTüpfelpfoteKiefernsternDonnersternRotschweifBernsteinpelzSchattensternKieselglanzBaumMottenflügelMinkaPunktfellSchwarzfuß
Mangas:

MillieGraustreifGeißelSashaRabenpfoteMikuschBlattsternSolFederschweifMoorkralle

Kurzgeschichten:

TüpfelblattFeuersternBlattseeFunkelnder BachSchattenGraustreif

Bonusszenen: BlumeStrömender FlussWindSonnenschattenSchieferEichhornschweifNadelschweifTaubenflugNesselspritzerMaulbeerglanzHäherfeder