Allgemeine InformationenHierarchieCovergalerieKapitelnotizenCharakterliste

Mottenflugs Vision (Original: Moth Flight's Vision)[1] ist der Titel des achten Buches der Special Adventure-Reihe.

Inhaltlich geht es um die erste Heilerin Mottenflug und wie die Anführer ihre neun Leben erhalten.[8]

Klappentext

Mottenflug wächst in einer unruhigen Zeit als die Tochter der WindClan-Anführerin Windläufer auf. Die junge Katze ist eine Träumerin und kann die Erwartungen ihrer strengen Mutter nicht erfüllen. Als sie Windläufer wieder einmal enttäuscht, verlässt Mottenflug niedergeschlagen ihren Clan.

Eine lange Reise beginnt für die WindClan-Katze, die ihr Leben und das der Clans für immer verändern wird …

Danksagung

Besonderen Dank an Kate Cary

Inhaltsangabe

Das Buch ist aus der Sicht der jungen Kätzin Mottenflug geschrieben und handelt davon, wie der Rang des Heilers entstanden ist und wie die ersten Anführer der fünf Clans zu ihren Neun Leben gekommen sind.

Mottenflug beobachtet einen Kampf zwischen einigen Katzen. Sie sieht eine blau-graue Kätzin sterben und fragt sich verzweifelt, warum die anderen Katzen ihr nicht helfen würden. Sie ruft nach den Katzen und fordert sie auf, der Verwundeten zu helfen, aber sie scheinen sie nicht zu bemerken, nicht einmal als sie direkt neben ihnen steht. Doch zu Mottenflugs Erstaunen hebt die soeben verstorbene Kätzin plötzlich wieder ihren Kopf und steht auf, was die übrigen Katzen jedoch nicht ansatzweise zu überraschen scheint.
Dann bemerkt Mottenflug im Augenwinkel eine große grüne Motte, welche sich in Richtung Hochfelsen bewegt, und sie beginnt ihr zu folgen.

Sie erwacht im Lager des WindClans und bemerkt panisch, dass sie eigentlich auf Schiefers Jungen Schwarzohr, Silberstreif und Weißschwanz aufpassen sollte, doch die drei sind wie vom Erdboden verschluckt. Zusammen mit Weidenschwanz und Fleckenfell begibt Mottenflug sich auf die Suche nach ihnen, doch unterwegs fällt es ihr schwer, sich zu konzentrieren und sie lässt sich immer wieder von Kleinigkeiten ablenken, weshalb die anderen sie immer wieder aus ihren Träumereien zurückholen müssen und sie ermahnen, bei der Sache zu bleiben.
Schließlich finden sie die Jungen, und nachdem sie Silberstreif, die in einen Tunnel gefallen war, befreien konnten, machen sie sich auf den Weg zurück ins WindClan-Lager. Unterwegs begegnen sie Rote Kralle aus dem WolkenClan, welcher sich auf dem WindClan-Territorium aufhält. Nachdem sie ihn mit einigen Schwierigkeiten schließlich dazu gebracht haben, ihr Territorium wieder zu verlassen, erreichen die Katzen ihr Lager, wo sie schon von der besorgten Mutter der Jungen erwartet werden. Windläufer, die Anführerin des WindClans und Mottenflugs Mutter, ist ebenfalls dort und sehr wütend auf ihre Tochter, weil man sich nicht auf sie verlassen kann.

Mottenflug geht mit ihrem Bruder Staubnase und ihren Eltern jagen, doch auch hier versinkt sie wieder in Tagträumereien und jagt letztendlich einer Motte hinterher, wobei sie auf den Donnerweg gerät und nur durch Ginsterfells Eingreifen verhindert wird, dass sie von einem Monster überfahren wird. Erneut schimpft Windläufer sie für ihr unverantwortliches Handeln aus und sagt ihr, dass sie eine Gefahr für den Clan sei. Mottenflug erkennt, dass ihre Mutter recht hat und rennt weg, mit dem Vorhaben, den Clan für's Erste zu verlassen.

In der Nacht hat Mottenflug erneut einen Traum und sieht die blau-graue Kätzin aus ihrem voherigen Traum zusammen mit einem grauen Kater eine Höhle betreten, in der Mottenflug sich bereits befindet. Sie versucht, mit ihnen zu reden, doch auch dieses Mal scheinen die Katzen ihre Anwesenheit nicht zu bemerken. Als der Mond, der durch ein Loch in der Decke scheint, den großen Stein in der Mitte der Höhle zum Leuchten bringt, legt sich die Kätzin neben den Stein und schließt die Augen, woraufhin sich die Höhle mit Geisterkatzen füllt. Einige dieser Katzen treten an die Seite der blau-grauen Kätzin und berühren sie mit der Nase am Kopf, was ihr große Schmerzen zuzufügen scheint. Die grüne Motte erscheint wieder und Mottenflug erwacht mit dem Wissen, dass sie sie suchen und ihr folgen muss.

Auf ihrer Mission begegnet sie Maus und Kuh, die sie vor einem Hund retten, der sie gejagt hat während sie ihrer Motte über ein Feld gefolgt ist. Sie folgt den Katzen in eine Scheune, wo sie schließlich auch Micah kennenlernt, welcher zuvor noch damit beschäftigt war, den Hund abzulenken. Dieser erzählt ihr, dass sie schon häufig in seinen Träumen aufgetreten ist. Die beiden tauschen sich über ihre Träume aus. Als Mottenflug die Scheune am nächsten Tag wieder verlassen und ihre Reise fortsetzen will, beschließt Micah, sie zu begleiten.
Sie folgen der Motte zu den Hochfelsen und finden einen Eingang zu einer Höhle. Von dort an geht Mottenflug allein weiter. Sie stellt fest, dass dies die Höhle aus ihrem letzten Traum ist, und legt sich, wie die blau-graue Kätzin auch, neben den Stein. Ihr erscheinen nun Geisterkatzen, unter ihnen auch Grauer Flug und Halber Mond, welche ihr sagt, dass sie bereits auf sie gewartet hätten. Sie erklären ihr, dass sie die erste Heilerin der Clans sein müsse und tragen ihr auf, allen Clans zu erklären, dass von nun an jeder Clan eine Heilerkatze haben müsse, die für die Gesundheit des Clans sowie für das Empfangen von Zeichen ihrer Ahnen zuständig seien. Sie zeigen ihr die Katzen, die in den anderen vier Clans Heiler werden sollen (Getupfter Pelz im FlussClan, Wolkenfleck im DonnerClan, Kieselherz im SchattenClan sowie Micah im WolkenClan) und schicken diesen Katzen im Schlaf ein Zeichen. Die Katzen verblassen und rufen ihr im letzten Moment noch die Prophezeiung “Wir werden den Himmel spalten. Und später werden Sterne aufgehen” zu, bevor sie schließlich ganz verschwinden und Mottenflug ratlos zurücklassen.

Micah ist einverstanden, dem WolkenClan beizutreten und die beiden machen sich auf den Weg zum Baumgeviert, um den Clans bei der Großen Versammlung von ihren Erkenntnissen zu berichten. Die Katzen zweifeln zunächst an dem, was sie erzählt, doch als die auserwählten Heilerkatzen von ihren Träumen berichten und der Himmel, nachdem Mottenflug auch von der Prophezeiung erzählt hat, tatsächlich von einem Blitz "geteilt" wird, beginnen sie schließlich, ihr zu glauben und sind einverstanden damit, dass jeder Clan einen Heiler haben wird.

Im WindClan-Lager bekommt Mottenflug nun einen eigenen Bau, in dem sie schlafen, ihre Kräuter unterbringen und kranke Katzen im Auge behalten kann. Außerdem wird sie von Schilfschwanz über die verschiedenen Heilpflanzen und ihre Wirkung unterrichtet. Sie versucht auch, Rockys Husten zu heilen, indem sie ihm Katzenminze, von der Micah ihr erzählt hat, aus dem Zweibeinerort holt.

Bei Halbmond machen sich die fünf Heiler zum ersten Mal alle auf den Weg zum Mondstein und werden von den Geisterkatzen empfangen. Als Mottenflug erfährt, dass diese einen eigenen Clan bilden, gibt sie ihm den Namen SternenClan. Als die Katzen wieder wach sind, beschließen sie, sich gegenseitig in ihren Lagern zu besuchen und ihr Wissen über's Heilen miteinander zu teilen.
Sie beginnen damit, dass Mottenflug und Micah, nachdem sie mit einiger Mühe ihre Anführer davon überzeugen konnten, ab dem nächsten Tag Getupfter Pelz im FlussClan besuchen, wo sie freundlich von Strömender Fluss willkommen geheißen werden. Getupfter Pelz zeigt den beiden ihre Kräutervorräte und ihren Bau, in dem Mottenflug und Micah sich in der Nacht ein Nest teilen.

Mottenflug träumt erneut von fremden Katzen beim Mondstein, diesmal handelt es sich um einen dunklen Tigerkater, der von den Geisterkatzen besucht wird und, wie in Mottenflugs letztem Traum, durch ihre Berührungen große Schmerzen zu erleiden scheint. Mottenflug fällt auf, dass er keinen Respekt vor seinen Ahnen zu haben scheint und erkennt nach dem Aufwachen, dass es sich nicht einfach nur um Träume, sondern um Visionen handelt, versteht jedoch noch nicht, was sie bedeuten.

Am nächsten Tag besuchen Mottenflug und Micah Wolkenfleck im DonnerClan und lernen dort einiges Neues über Heilkräuter. Am darauffolgenden Morgen muss Mottenflug jedoch zurück zum WindClan, da Rocky erneut krank ist; Micah begleitet sie. Dieser wird im WindClan-Lager jedoch nur ungern aufgenommen, da dem WolkenClan vorgeworfen wird, Beute vom WindClan zu stehlen. Sie erkennen, dass sie Rocky mit den vorhandenen Kräutern nicht helfen können und beschließen, ins WolkenClan-Territorium zu gehen und etwas von der Rinde eines Baumes zu holen, deren Saft fast jede Krankheit heilen könne. Wolkenhimmel versucht, sie aus seinem Territorium zu verjagen. Er bezichtigt Micah des Verrats und wirft dem WindClan vor, dass dieser Beute stehlen würde. Rote Kralle kommt nun ebenfalls dazu und versucht, Micah davon abzuhalten, ein Stück Rinde vom Baum zu nehmen. Weidenschwanz, die ebenfalls erschienen ist, versucht wiederum, Rote Kralle aufzuhalten. Auf dem Baum bricht ein Kampf aus, der damit endet, dass ein Ast abbricht und Micah erschlägt. Mottenflug ist voller Trauer und lebt für die nächste Zeit im SchattenClan, mit dem Vorhaben, zum WindClan zurückzukehren wenn sie ihre Trauer überwunden hat und sich wieder voll und ganz um ihren Clan kümmern kann.
In der Nacht träumt sie erneut von Katzen beim Mondstein, dieses Mal steht ein flammenfarbener Kater im Mittelpunkt des Geschehens. Hinterher spricht sie mit Kieselherz über ihre Träume.

Mottenflug erfährt, dass sie Junge von Micah erwartet, woraufhin sie zum WindClan zurückkehrt und dort etwa einen Mond später vier Junge bekommt, welchen sie die Namen Blaues Schnurrhaar, Sprudelnder Bach, Honigpelz und Spinnenpfote gibt. Schilfschwanz übernimmt währenddessen ihre Aufgaben im Clan. Die Heiler aus dem FlussClan und WolkenClan, Getupfter Pelz und Eichelfell, besuchen Mottenflug. Es bricht beinahe erneut ein Streit darüber aus, wer vom WindClan und WolkenClan dem jeweils anderen Clan Beute stehlen würde. Danach erklären die beiden Heilerkatzen, dass sie gekommen sind, um von ihr übers Heilen gelehrt zu werden, so wie Mottenflug von den anderen Heilern gelernt hat. Mottenflug lehnt zunächst ab, da sie sich lieber um ihre Jungen kümmern möchte, willigt dann aber ein, sich regelmäßig mit Eichelfell zu treffen. Windläufer ist damit nicht einverstanden und erzählt, dass sie begonnen hat, Jagdpatrouillen ins WolkenClan-Territorium zu schicken, als Antwort darauf, dass der WolkenClan ihre Beute stiehlt.

Als Eichelfell eines Tages nicht zu ihrem Treffen mit Mottenflug erscheint, macht diese sich auf den Weg ins WolkenClan-Lager, Sperlingfell hält sie jedoch auf und schickt sie zurück in ihr Territorium, um den Streit zwischen Windläufer und Wolkenhimmel nicht noch zu verstärken. Als Letzterer dann auch noch nicht auf der Großen Versammlung erscheint, schlägt Windläufer vor, seinen Clan ab sofort auszuschließen so wie er den anderen Clans den Rücken zukehren würde, woraufhin eine heftige Diskussion zwischen den Katzen ausbricht, bis Sperlingfell erscheint und die Heiler darum bittet, mit ihr zum WolkenClan zu kommen, da Kleiner Zweig von einem Fuchs gebissen wurde und Eichelfell nicht wisse, wie sie ihm helfen könne. Windläufer verbietet Mottenflug jedoch zunächst, dorthin zu gehen, weshalb die Heiler das WolkenClan-Lager erst erreichen, als es schon zu spät ist und sie das Junge nicht mehr retten können. Wolkenhimmel gibt daher Windläufer die Schuld am Tod seines Jungen.

Als Schiefer am Bluthusten erkrankt, gehen Mottenflug und Fleckenfell trotz der Differenzen zwischen den Clans ins WolkenClan-Territorium, um das Heilmittel zu holen. An der Grenze begegnen sie Weidenschwanz, welche sie darum bitten, dem Rest des Clans Bescheid zu sagen, falls sie nicht zurückkommen. Später treffen sie auf einige WolkenClan-Katzen, welchen sie ins Lager folgen müssen, welches sie nicht verlassen dürfen, bis Windläufer sie von dort abholt. Außerdem verlangt Wolkenhimmel, dass Windläufer zugibt, dass es ein Fehler war, den WolkenClan des Beutediebstahls zu bezichtigen, und dass sie Weidenschwanz, welche diese Gerüchte aufgrund ihres Hasses gegenüber Rote Kralle verbreitet hat, aus dem Clan verbannt.

Der WindClan greift das WolkenClan-Lager an. Mottenflug versucht, das Gefecht zu beenden, doch niemand hört auf sie. Schließlich kommt es zu einem Kampf zwischen den beiden Clan-Anführern, bei dem Windläufer sich ein Bein bricht. Außerdem konfrontiert Rote Kralle Weidenschwanz mit ihren Lügen über die Beutediebstähle, diese erklärt ihre Gründe und stirbt kurz darauf. Windläufer und Wolkenhimmel erkennen die Sinnlosigkeit ihres Kampfes. Dann erscheinen die Heiler der anderen Clans, die von Eichelfell herbeigeholt wurden, und kümmern sich um die verletzten Katzen.
Mottenflug verlässt das Schlachtfeld vorzeitig, um nach ihren Jungen zu sehen.

Nachdem Mottenflug erneut träumt, wie eine ihr fremde Katze von SternenClan-Katzen besucht wird und durch deren Berührungen große Schmerzen erleidet, erwacht sie neben ihrer fiebrigen Mutter und beschließt, Getupfter Pelz einen Besuch abzustatten, jedoch folgen ihre Jungen ihr und sie muss sie ersteinmal zurück ins WindClan-Lager bringen.
Nachdem Getupfter Pelz ihr mitgeteilt hat, dass sie nicht weiß, wie sie Windläufer heilen kann, erscheint Mottenflugs Motte und deutet an, dass sie Windläufer zum Mondstein bringen soll, was sie dann auch tut. Sie schaffen es bis in die Höhle des Mondsteins, dann bricht Windläufer zusammen. Die Katzen des SternenClans erscheinen und geben ihr acht neue Leben in einer Zeremonie, die Mottenflug aus ihren Visionen wiedererkennt. Anschließend verkündet Halber Mond, dass Windläufer von nun an Windstern heißen würde.

In den darauffolgenden Tagen besucht Mottenflug die Lager der anderen Clans, um ihnen von den Neuigkeiten zu berichten und die Anführer aufzufordern, ebenfalls den Mondstein zu besuchen. Außerdem bemerkt sie, wie schwer es ihr fällt, sich sowohl um ihre Heileraufgaben als auch um ihre Jungen zu kümmern. Beim Heilertreffen beim Mondstein am selben Abend legt sie daher die Regel fest, dass Heiler keine Gefährten und Jungen haben dürfen und beschließt, ihre eigenen Jungen abzugeben.
Sie bringt ihre Jungen zum Baumgeviert, von wo die Anführer der Clans jeder eines abholen um es in seinen Clan aufzunehmen. So erfüllt sie die Prophezeiung "One day you will gather the scattered petals of the Blazing Star", welche Micah ihr bei Windsterns Anführerzeremonie verkündet hatte und die besagt, dass sie Clans so zusammenbringen würde, da sie durch ihre Jungen immer miteinander verbunden sein werden.

Im Manga am Ende des Buches besucht Mottenflug viele Monde später zusammen mit Spinnenpfote Blaues Schnurrhaar im DonnerClan und hilft ihr bei der Geburt ihrer eigenen Jungen. Die Geschwister der beiden, Sprudelnder Bach und Honigpelz, kommen ebenfalls hinzu und Mottenflug erzählt ihren Jungen, dass sie sich wohl bald dem SternenClan anschließen würde.
Die Motte erscheint wieder und Mottenflug folgt ihr, wissend, dass sie sie dieses Mal zum SternenClan führen wird.

Sonstiges

Wissenswertes

  • Das Buch spielt einige Monde nach Der Ursprung der Clans.[9] Darin wird es um die erste Heilerin, Mottenflug, gehen und wie die Anführer ihre neun Leben erhalten.[8]
  • Am 17. März 2014 gab Kate Cary bekannt, dass sie an Moth Flight's Vision schreibt.[10]
  • Am 16. April 2014 gab Kate an, dass das Buch zuerst wahrscheinlich im August 2015 erscheint.[11] HarperCollins änderte das Datum jedoch auf den 03. November 2015.[12]
  • Im Juli 2014 enthüllte Kate, dass sie den ersten Entwurf des Buches fertig gestellt hat und dass es bereits von einem von Kates Lieblingslektoren, James, bearbeitet wurde. Sie sagte auch dass dies ein weiteres herzzerreißendes Special Adventure wird.[13]
  • Kate gab bekannt, dass zwei Namen aus dem BlogClan im ersten Entwurf von Moth Flight's Vision enthalten sind. Diese gehören treuen Mitgliedern vom BlogClan, die mit einem S und einem H beginnen und sich nicht mit anderen Namen der Geschichte überschneiden.[14]
  • Auf dem Cover in der englischen Originalausgabe ist Mottenflug abgebildet.[15]

Fehler

  • Im Impressum der deutschen Ausgabe heißt es fälschlicherweise beim Originaltitel "Super Special" statt der Bezeichnung "Super Edition".[16]

Publikationsgeschichte

  • Englisch: Moth Flight's Vision, HarperCollins (Hardcover), 3. November 2015[12]
  • Englisch: Moth Flight's Vision, HarperCollins (E-Book), 3. November 2015[5]
  • Englisch: Moth Flight's Vision, HarperCollins (Büchereibindung), 3. November 2015[6]
  • Englisch: Moth Flight's Vision, HarperCollins (Taschenbuch), 1. November 2016[7]
  • Taiwanisch: 蛾飛的幻象, Morningstar Press (Taschenbuch), übersetzt von Gao Zi Mei, 15. April 2017[17]
  • Deutsch: Mottenflugs Vision, Beltz & Gelberg (Hardcover), übersetzt von Michael Kellner, 5. März 2018[18]

Quellen

Externe Links

Mottenflugs Vision-Kapitel
PrologKapitel 1Kapitel 2Kapitel 3Kapitel 4Kapitel 5Kapitel 6Kapitel 7Kapitel 8Kapitel 9Kapitel 10Kapitel 11Kapitel 12Kapitel 13Kapitel 14Kapitel 15Kapitel 16Kapitel 17Kapitel 18Kapitel 19Kapitel 20Kapitel 21Kapitel 22Kapitel 23Kapitel 24Kapitel 25Kapitel 26Kapitel 27Kapitel 28Kapitel 29Kapitel 30Kapitel 31Kapitel 32Kapitel 33Kapitel 34Kapitel 35Kapitel 36Kapitel 37Manga
Warrior Cats-Bücher
Die Prophezeiungen beginnen: In die WildnisFeuer und EisGeheimnis des WaldesVor dem SturmGefährliche SpurenStunde der Finsternis
Die neue Prophezeiung: MitternachtMondscheinMorgenröteSternenglanzDämmerungSonnenuntergang
Die Macht der drei: Der geheime BlickFluss der FinsternisVerbanntZeit der DunkelheitLange SchattenSonnenaufgang
Zeichen der Sterne: Der vierte SchülerFernes EchoStimmen der NachtSpur des MondesDer verschollene KriegerDie letzte Hoffnung
Der Ursprung der Clans: Der SonnenpfadDonnerschlagDer erste KampfDer Leuchtende SternDer geteilte WaldDer Sternenpfad
Vision von Schatten: Die Mission des SchülersDonner und SchattenZerrissene WolkenDunkelste NachtFluss aus FeuerWütender Sturm
Das gebrochene Gesetz: Verlorene SterneEisiges SchweigenSchleier aus SchattenFinsternis im InnerenThe Place of No StarsA Light in the Mist
Special Adventure: Feuersterns MissionBlausterns ProphezeiungDas Schicksal des WolkenClansStreifensterns BestimmungGelbzahns GeheimnisRiesensterns RacheBrombeersterns AufstiegMottenflugs VisionHabichtschwinges ReiseTigerherz' SchattenKrähenfeders PrüfungEichhornschweifs HoffnungGraystripe's VowLeopardstar's Honor
Die Welt der Clans:
Die letzten GeheimnisseVon Helden und VerräternDas Gesetz der KriegerLegendäre KämpfeEnter the ClansThe Warriors GuideThe Ultimate Guide
Mangas: Graustreif und Millie: Der verlorene KriegerDie Zuflucht des KriegersDie Rückkehr des Kriegers
Tigerstern und Sasha: In die WälderFlucht aus dem WaldZurück zu den Clans
Rabenpfotes Abenteuer: Zerstörter FriedenEin Clan in NotDas Herz eines Kriegers
Der WolkenClan in Gefahr: Die RettungJenseits des GesetzesNach der Flut
Geißels Rache
A Shadow in RiverClan
Winds of Change
Short Adventure: The Untold Stories: Distelblatts GeschichteNebelsterns OmenWolkensterns Reise
Tales from the Clans: Tigerkralles ZornBlattsees WunschTaubenflugs Schicksal
Shadows of the Clans: Ahornschattens VergeltungGänsefeders FluchRabenpfotes Abschied
Legends of the Clans: Tüpfelblatts HerzKiefernsterns WahlDonnersterns Echo
Wege zum SchattenClan: Rotschweifs SchuldBernsteinpelz' ClanSchattensterns Leben
A Warrior's Spirit: Pebbleshine's KitsTree's RootsMothwing's Secret
A Warrior's Choice: Daisy's KinSpotfur's RebellionBlackfoot's Reckoning
Kurzgeschichten
und Theaterstücke:
After Sunset: We Need to TalkBeyond the Code: Brightspirit's MercySpottedleaf's Honest AnswerThe Clans DecideAfter Sunset: The Right Choice?The Elders' ConcernThe Death of Bright StreamExclusive: The Original Chapter 15The Longest Night
Bonusszenen: Wie Strömender Fluss zu seinem Namen kam
Essays: Why is Jaypaw blind?Tigerstar: Heart of Evil?The Curtain Falls: Choosing Which Cats Would DieUnhappily Ever After? Ending the Doomed RomancesThe Truth About Midnight
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.