Fandom


Ein Pferd (Original: Horse) ist ein großes, schnelles Tier mit einem eckigen Gesicht, riesigen Zähnen und einem geschickten Schweif. Sie können verschiedene Farben wie braun, schwarz, grau oder weiß haben. Sie leben auf den eingezäunten Wiesen der Zweibeiner oder in Ställen. Obwohl sie friedlich sind, kann es vorkommen, dass sie eine Katze schlichtweg übersehen und tot trampeln.

Katzen, die nach Pferden benannt wurdenBearbeiten

AuftritteBearbeiten

Staffel 2Bearbeiten

MitternachtBearbeiten

Auf der Reise zum Wassernest der Sonne kommen die auserwählten Katzen und ihre Begleiter an den Rand einer eingezäunten Wiese, wo sie zwei Pferde sehen, die über die Wiese galoppieren. Krähenpfote sagt, dass er Pferde auf WindClan-Gebiet schon gesehen hat und erzählt, dass die Zweibeiner auf ihren Rücken reiten. Die Katzen denken, dass sie wirklich dumm sein müssen, um die Zweibeiner auf ihren Rücken zu lassen. Sturmpelz hat sie am Rand des FlussClan-Territoriums gesehen. Sie beachten die Katzen jedoch nie. Die Katzen meiden sie jedoch, da ihre großen, starken Füße, die wie verwitterte Gesteinsbrocken aussehen, leicht einer Katze das Rückgrat brechen oder sie zertrampeln können.

SternenglanzBearbeiten

Horse.SotC
Als die Clans am See eintreffen, sehen sie den Pferdeort mit einigen eingezäunten Feldern, in denen viele Pferde sind. Einige Krieger sind nervös, jedoch passiert nichts Schlimmes, als sie den Pferden ausweichen.

SonnenuntergangBearbeiten

Als Brombeerkralle und Wolkenschweif auf dem Pferdeort nach Minka suchen, schleichen sie durch das umzäunte Gebiet, wo sich die Pferde aufhalten. Doch plötzlich erschrecken sich die Pferde und rennen weg. Die zwei Krieger rennen um ihr Leben, bis Socke ihnen hilft und in die Scheune zu Minka bringt.


Staffel 3Bearbeiten

SonnenaufgangBearbeiten

Nachdem die DonnerClan-Krieger auf Patrouille nach dem Einzelläufer Sol sind, machen sie am Pferdeort halt, um Socke und Molly zu besuchen. Sie müssen das Gebiet durchqueren, auf dem die Pferde leben, um ihre Reise fortzusetzen. Die jungen Krieger Haselschweif, Birkenfall, Löwenglut und Distelblatt fürchten sich vor den großen Hufen der Tiere. Sie haben Angst, totgetrampelt zu werden und laufen so schnell sie können bis zum Donnerweg. Dabei ignorieren sie die Warnungen der älteren Krieger, vorsichtig zu sein. Am Donnerweg angekommen, sagt ihnen Brombeerkralle, dass sie leichtfertig gehandelt haben und sich von der Angst hatten überwältigen lassen.


Staffel 4Bearbeiten

Fernes EchoBearbeiten

Efeupfote träumt davon, über eine Weide zu laufen, als eine graue Stute an ihr vorbeitrottet und Schmetterlinge aufscheucht.
In einem späteren Traum findet sich Efeupfote erneut auf der Weide wieder, doch es ist windig und bewölkt. Mehrere Pferde rennen wild dreinblickend und mit angelegten Ohren am Rand der Wiese entlang.

Staffel 6Bearbeiten

Die Mission des SchülersBearbeiten

Erlenpfote, Funkenpfote, Maulwurfbart, Kirschfall und Sandsturm kommen auf ihrem Weg am Pferdeort vorbei. Auf der Weide grasen ein dunkelbraunes und ein grau geschecktes Pferd unter einem Baum.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.