FANDOM


Schüler (Original: Apprentices) nennt man Jungkatzen, welche von älteren Katzen (selten von jüngeren) zu Kriegern ausgebildet werden.

Die Ausbildung eines Schülers beginnt, wenn eine Katze sechs Monde alt ist. Er oder sie erhält einen Namen, der auf "-pfote" endet und einen Mentor, der ihn oder sie zum Krieger ausbilden soll. Die Ausbildung vom Schüler zum Krieger dauert ca. sechs Monde. Während dieser Zeit schlafen die Schüler im Schülerbau.

Dieser Artikel behandelt Schüler, die zu Kriegern ausgebildet werden. Für Heilerschüler, siehe hier.

SchülerausbildungBearbeiten

Im Laufe seiner Ausbildung lernt der Schüler die Überlebenstaktiken und Traditionen seines Clans kennen; besonders Jagd- und Kampftechniken, sowie das Gesetz der Krieger. Zwar hoffen neu ernannte Schüler nicht selten darauf, sofort das Kämpfen zu erlernen (um das sie oft schon als Junge betteln), doch wird die Kriegerausbildung meist mit dem Suchen von Moos für die Nester und einem Rundgang durch das Territorium eingeleitet. Darüber hinaus lernen junge Katzen häufig zuerst, wie man den verschiedenen Arten von Beute nachstellt, bevor sie Kampftechniken erlernen, weil dies dem täglichen Überleben dient und sie lernen sollen, dass der Kampf gegen andere Clans eine Ausnahmesituation darstellt. Schüler trainieren oft in Gruppen, damit sie gegenseitig voneinander lernen und ihre Mentoren zusammenarbeiten können. Zumeist ist der Mentor beim Training anwesend, es gibt jedoch auch Ausnahmen. Wenn der Mentor nicht in der Lage ist, seinen Schüler zu trainieren, z.B. weil es sich um eine trächtige Kätzin handelt, bekommt der Schüler vorübergehend einen neuen Mentor. Stirbt sein Mentor, setzt er seine Ausbildung unter einem neuen Mentor fort.

Ein besonderer Moment in der Schülerzeit ist die erstmalige Teilnahme an der Großen Versammlung. Dabei wird jungen Schülern häufig von ihren Clangefährten geraten, Freundschaften mit anderen Schülern zu schließen und seine Feinde kennenzulernen, aber dennoch keine Geheimnisse des eigenen Clans zu verraten. Dies kann dann zum Beispiel, wie in Wieselpfotes Fall, der verraten hat, dass der DonnerClan Braunschweif beherbergt, dazu führen, dass man sich unbeliebt macht und sogar einen Angriff provoziert. Gerade ältere Krieger nutzen die Unwissenheit neuer Schüler gern aus, um über Schwachpunkte ihres Clans zu erfahren.

Da jeder Clan eigene Arten zu Jagen und zu Kämpfen hat, gibt es keine einheitliche Ausbildung für alle Clan-Katzen. Auch innerhalb eines Clans sind Unterschiede möglich, da die Stärken und Vorlieben der Mentoren sich im Training niederschlagen können, so hat zum Beispiel Stachelkralle seine hervorragenden Kampffähigkeiten an seinen Schüler Tigerkralle weitergegeben.

Im Gegensatz zu Heilerschülern lernen sie in der Regel nichts über Kräuter und Omen. Auch wird keine besondere Verbindung zum SternenClan hergestellt und die Ausbildung ist kürzer als bei Heilern.

Im alten Territorium muss ein Schüler einmal zum Mondstein gereist sein, um Krieger zu werden. Diese Tradition ist im See-Territorium eingestellt worden und der Zutritt zum Mondsee ist nur noch Heilern und Anführern gestattet; bei Missachtung dieser Regel können sich SternenClan-Katzen zeigen, die versuchen werden, die Katze zu vertreiben, wie es in Zweigpfotes Fall passiert ist. Den feierlichen Abschluss der Schülerzeit stellt die Kriegerzeremonie da, nach der sie eine Nacht lang schweigend das Lager bewachen müssen. Am Morgen werden sie von ihrem ehemaligen Mentor abgelöst.

Mit durchschnittlich zwölf Monden haben die Schüler ihre Ausbildung abgeschlossen und werden zu Kriegern ernannt.[1]

AufgabenBearbeiten

Eine der Aufgaben der Schüler ist es, die stillenden Königinnen mit ihren Jungen und die Ältesten mit Frischbeute und neuem Nestmaterial zu versorgen, jedoch jagen sie für alle Katzen. Außerdem befreien sie die Ältesten mithilfe von Mäusegalle von ihren Zecken. Sie haben Befehle von allen Kriegern zu befolgen, dürfen das Lager nur mit Erlaubnis allein verlassen, patrouillieren zusammen mit ausgewachsenen Katzen die Grenzen und kämpfen ab einem bestimmten Alter gegen andere Clans. Schüler haben dort oft die Funktion, eine Nachricht zu überbringen, was jedoch viele nur widerwillig tun, weil sie sich lieber im Kampf beweisen wollen. Gibt es nicht genug Schüler, helfen ihnen jüngere Krieger bei ihren Pflichten.

StrafenBearbeiten

Eine der Strafen, wenn ein Schüler ungehorsam gewesen ist, ist es, das Nestmaterial der Ältesten mit frischem Moos auszutauschen oder ihnen Zecken aus dem Fell mit Hilfe von Mäusegalle zu entfernen, sowie Flöhe zu knacken. Zusätzlich wird oft auch noch das Training für diesen Zeitraum ausgesetzt.

Liste der SchülerBearbeiten

SonstigesBearbeiten

WissenswertesBearbeiten

  • Ein Zweiter Anführer muss einmal Mentor von einem Schüler gewesen sein, um ernannt zu werden. Damit er lernt, Verantwortung zu übernehmen. Dies ist als siebte Regel im Gesetz der Krieger festgelegt.
  • In den englischen Originalausgaben werden Schüler gelegentlich als 'paw (dt. Pfote) bezeichnet, was in den deutschen Ausgaben mit übernommen wurde, wie zum Beispiel in Zeit der Dunkelheit und Streifensterns Bestimmung.[2]
  • In den französischen Büchern haben Schüler den Beinamen Nuage (de) statt -pfote, was wörtlich übersetzt Wolke (des/der) heißen würde.

QuellenBearbeiten

  1. Englische Originalversion: Nebelsterns Omen, Seite 168-169
  2. Streifensterns Bestimmung, Seite 377


Ränge in der Warrior Cats-Welt
Clan-Ränge: JungeSchülerKriegerSchlichterMentorKöniginÄltesteHeilerschülerHeilerZweiter AnführerAnführer
Zeremonien: SchülerzeremonieKriegerzeremonieÄltestenzeremonieHeilerzeremonieZweiter Anführer ZeremonieAnführerzeremonieZeremonie der NamensänderungNachtwache
Stammes-Ränge: ZukünftigeBeutejägerHöhlenwächterJungenmutterSeher
Ränge der Urkatzen: JungeWeichpfoteScharfkralleKöniginAnführer

Eine Diskussion beginnen Diskussionen über Schüler

  • 2 Schüler

    4 Nachrichten
    • hm... schade
    • Ich denke, das ist auch ganz gut so, manchmal ist es schon schwer, einen Schüler zu bändigen, zwei Schüler würden ihrem Mentor dann nur n…
  • Schüler von Anführern zu Anführer?

    6 Nachrichten
    • Kein Anführer wird Beerennase je zum anführer machen, obwohl ich mir machmal vorstelle, das er anführer ist. Wenn beerennase Anführer wä…
    • 188.107.250.89 sagte:Kein Anführer wird Beerennase je zum anführer machen, obwohl ich mir machmal vorstelle, das er anführer ist. W…
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.