Dieser Artikel ist stark ausbaufähig und muss verbessert werden. Du kannst dem Warrior Cats Wiki helfen, indem du ihn erweiterst. Auf der Diskussionsseite findest du Details.

Die Sonnenfelsen (Original: Sunningrocks) liegen im Territorium des DonnerClans. Sie sind ein Haufen glatter, grauer Felsbrocken[1] aus Granit.[2]

Die Sonnenfelsen sind hart umkämpft, da sie an der Grenze zum Gebiet des FlussClans liegen und ein sehr gutes Jagdgebiet sind. Außerdem heizen sich die Steine von der Sonne auf und es ist herrlich, sich auf ihnen zu sonnen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karte der Sonnenfelsen vor der Erzählung zum dritten Gesetz der Krieger

Ursprünglich haben die Sonnenfelsen auf der anderen Seite des Flusses, also im FlussClan-Territorium, gelegen, zu welchem sie damals auch gehört haben. Die FlussClan-Katzen haben sie damals als Ort genutzt, um sich zu sonnen. Als der Fluss jedoch nach einer Überschwemmung seinen Verlauf geändert hatte, haben die Katzen des DonnerClans dies als Zeichen des SternenClans gewertet, dass die Felsen in Zukunft dem DonnerClan gehören sollten. Dies ist der Beginn des Kampfes der beiden Clans um die Sonnenfelsen.

Vorkommen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Staffel 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In die Wildnis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu Beginn des ersten Bandes gibt es eine Schlacht bei den Sonnenfelsen, in welcher sowohl Rotschweif als auch Eichenherz sterben.

Geheimnis des Waldes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Silberfluss gebiert ihre Jungen bei den Sonnenfelsen und stirbt dabei. Wie sie, wurde auch Moosjunges, welche von ihrer Mutter Blaustern dort einige Blattwechsel zuvor dort begraben wurde, bei den Sonnenfelsen bestattet.

Vor dem Sturm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Während des Feuers flüchten die Katzen des DonnerClans zu den Sonnenfelsen, bis sie von FlussClan-Katzen gerettet werden, nachdem sie ins Wasser gesprungen sind.

Gefährliche Spuren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Feuerstern weist den DonnerClan an, sich dort zu verstecken, während einige andere eine Staffel starten, um die Hunde vom Lager wegzulenken.

Stunde der Finsternis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folgt

Staffel 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mitternacht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folgt

Mondschein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folgt

Morgenröte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als der Wald von Zweibeinern zerstört wird, müssen die Katzen des DonnerClans ihr Lager verlassen, auch hier gehen sie zu den Sonnenfelsen. Noch im selben Buch, als das SchattenClan-Lager zerstört wird, ziehen dessen Katzen nach Aufforderung von Feuerstern ebenfalls zu den Sonnenfelsen, auch einige WindClan-Katzen kommen kurzzeitig dorthin.


Special Adventure[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blausterns Prophezeiung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folgt

Streifensterns Bestimmung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folgt


Short Adventure[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tigerkralles Zorn'[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folgt

Ahornschattens Vergeltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es wird erwähnt, dass Apfelnacht Birkengesicht, den Sohn des DonnerClan-Anführers Eichenstern, im Gefecht von den Sonnenfelsen schubste und Birkengesicht in den Fluss fiel, wo er ertrank. Seine Schülerin Blumenpfote kam bei dem Versuch ihn zu retten ebenfalls zu Tode.

Gänsefeders Fluch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folgt

Tüpfelblatts Herz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachdem Tüpfelpfote und Stachelkralle eine Meinungsverschiedenheit haben, stürmt Tüpfelpfote wütend aus dem Lager und läuft blindlings durch den Wald bis sie bei den Sonnenfelsen ankommt. Dort setzt sie sich auf ihren Lieblingsplatz, um sich zu beruhigen. Stachelkralle folgt ihr und entschuldigt sich für sein Verhalten und es kommt zur Aussöhnung zwischen ihnen. Daraufhin schmeichelt Stachelkralle ihr so, dass er ihre Meinung wertschätzt und sich eine gemeinsame Zukunft vorstellen kann. Doch damit sie Zusammensein können, soll Tüpfelpfote beiweisen wie wichtig er ihr ist.
Drosselpelz spricht Tüpfelpfote darauf an, da sie Sturmschweifs Erkrankung erkannt und ihm das Leben gerettet hat. Um mit ihr zu reden, führt er sie anschließend zu den Sonnenfelsen. Dort fragt er sie, ob sie wirklich eine Kriegerin werden wolle oder stattdessen Federbarts Schülerin werden.
Tüpfelpfote sieht wie Blaupelz mitsamt ihren Jungen aus dem Lager schleicht und folgt ihre Spur bis zu den Sonnenfelsen. Dort sieht sie wie sich Blaupelz mit einer anderen Katze trifft und ihre Jungen weggibt, um ihrem Clan zu dienen und ihn vor Stachelkralle zu schützen.

Kiefernsterns Wahl[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folgt


Die Welt der Clans[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gesetz der Krieger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Geschichte zum dritten Gesetz, welches aus Sicht vom FlussClan erzählt wird und vor langer Zeit spielt, war der Flusslauf noch anders, sodass die Sonnenfelsen durch den Fluss vom DonnerClan getrennt wurden.

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.