Dieser Artikel ist schwach ausbaufähig und muss verbessert werden. Du kannst dem Warrior Cats Wiki helfen, indem du ihn erweiterst. Auf der Diskussionsseite findest du Details.

Das Warriors Adventure Game ist ein klassisches Pen-&-Paper-Rollenspiel, dessen Abenteuer in der Welt von Warrior Cats stattfinden. Dabei können zwei oder mehr Spieler sich eigene Charaktere erschaffen und durchlaufen dabei verschiedene Abenteuer. Es wird ein Charakterbogen benötigt, der ausgedruckt werden kann.

Konzept[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Spiel wird von zwei oder mehr Spielern gespielt. Dabei nimmt ein Spieler gewöhnlich einen einzigen Charakter an. Die Eigenschaften und Fähigkeiten des Charakters werden auf Charakterbögen schriftlich nach den Spielregeln festgehalten. Ein Spielleiter regelt den Ablauf des Spiels.

Dabei wird von allen Spielern jeweils ein Abenteuer durchlaufen. Der Spielleiter führt die Spieler durch die Handlung. Zum Beispiel beschreibt er wichtige Handlungselemente oder Orte. Jedoch wählen die Spieler ihre Handlungen aus, oder sie beschreiben ihre Handlungen oder Orte anhand ihrer Fähigkeiten. Manche Aufgaben können auch erst mit bestimmten Fähigkeiten gelöst werden. Das Spiel endet meist, wenn alle Spieler draußen sind, oder das Ziel unerreichbar ist.

Schnellstart-Anleitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Falls du die Regeln des Warrior Cats Abenteuerspiels schon gelesen hat, findest du es vielleicht ein wenig umständlich, ständig die Fähigkeiten und Talente oder andere Teile herauszusuchen, während du einen Charakter erstellst oder verbesserst. Die Regeln sind dafür da, das Spiel zu verstehen zu können und zu erklären, daher gibt es dort sehr viele Zusatzinformationen, die du vielleicht nicht ständig brauchst.

Diese Schnellstart-Anleitung wurde für Spieler erstellt, die die Regeln bereits kennen und schnell zum Kern der Information wollen. Es gibt hier nur wenige Erklärungen oder Details – nur die Umstände, unter denen du einen Charakter erstellst und den Verbesserungsprozess, zusätzlich noch ein schneller Überblick über die Spielregeln. Um diese Details nutzen zu können, wirst du die Hauptregeln für das Warrior Cats Abenteuer Spiel verstehen müssen.

Deine Katze erstellen
Im ersten Schritt musst du deine Katze so erstellen, wie er oder sie als Schüler war. Dieser Schritt hat drei Abschnitte:

Beschreibung
Ruf dir ein gutes Gedankenbild von deiner Katze. Wie sieht er aus? Ist sie eine gute Kämpferin? Was ist ihm am wichtigsten? Was hofft sie in ihrem Leben erreichen zu können?

Die Antworten auf diese Fragen werden die helfen kundige Entscheidungen in den nächsten Schritten zu treffen.

Clan
Entscheide dich für den Clan, aus dem deine Katze kommt.

DonnerClan: Dein Charakter bekommt eine Level 1 Ausbildung in der Nachdenken-Fähigkeit.

FlussClan: Dein Charakter bekommt eine Level 1 Ausbildung in der Schwimm-Fähigkeit.

WindClan: Dein Charakter bekommt eine Level 1 Ausbildung in der Lauschen-Fähigkeit.

SchattenClan: Dein Charakter bekommt eine Level 1 Ausbildung in der Schleichen-Fähigkeit.

Fähigkeitspunkte
Wähle die Fähigkeitenpunkte, mit der deine Katze anfängt. Du hast fünf Punkte, die du auf Stärke, Intelligenz und Geist verteilen kannst. Jede Fähigkeit muss mindestens einen Punkt haben.

Fähigkeiten
Deine Katze beginnt ihre Ausbildung mit Level 1 in drei Fähigkeiten. Wähle sie von der unten stehenden Liste.

An dieser Stelle musst du drei Fähigkeiten auswählen. Allerdings kannst du für eine stattdessen auch die zusätzliche Fähigkeit deines Clans nehmen. Wenn du das tust, erhöhe diese Fähigkeit von Level 1 auf Level 2.

Fertigkeiten • Buckel machen – Wird benutzt um physisch aggressiv zu sein, ohne zu kämpfen. • Beißen – Wird beim Jagen zum Beutetöten verwendet.

• Klettern – Wird benutzt um auf oder über Dinge zu gehen oder um auf Kanten stehen zu können.

• Konzentrieren – Wird dazu benutzt, sich zu konzentrieren und Ablenkungen zu ignorieren.

• Fauchen – Wird dazu benutzt, aggressiv und verbal bedrohlich zu wirken.

• Hüpfen – Wird dazu benutzt, von Gefahren wegzuspringen.

• Lauschen – Wird zum Finden und Erkennen von Dingen durch Hören benutzt.

• Nachdenken – Wird zum Ergründen von Dingen durch nachdenken verwendet.

• Springen – Wird dazu benutzt, in einen Kampf zu springen/stürzen.

• Sehen – Wird zum visuellen Finden und Erkennen verwendet.

• Riechen – Wird zum Finden und Erkennen von Gerüchen verwendet.

• Schleichen – Wird zum unbemerkten Anschleichen verwendet.

• Schlag – Wird zum Treffen von Gegnern mit den Krallen benutzt.

• Schwimmen – Wird zum sicheren Navigieren im Wasser gebraucht.

• Ringen – Wird im Nahkampf verwendet.

Einen Krieger pflegen
Als nächstes musst du deine Katze so verbessern, wie er oder sie sein wird, wenn seine/ihre Schülerausbildung vorbei ist.

Ist dieser Schritt getan, so ist deine Katze nun 10 Monde alt und ein ausgewachsener Krieger.

Anstieg der Fahigkeitspunkte
Erhöhe deine Stärke um +1. Erhöhe entweder deine Intelligenz oder deinen Geist um +1.

Talente
Deine Katze beginnt das Spiel mit drei Talenten. Wähle drei der unten aufgelisteten Talente.

Talenteliste
• Wachsamkeit: Deine Katze ist gegenüber Dingen, die in ihrer/seiner Nähe passieren, aufmerksamer.

• Tierkunde: Deine Katze weiß sehr viel über andere Tiere (aber nicht Zweibeiner).

• Gleichgewicht: Hilft deiner Katze, sich sicher entlang Ästen, Zäunen und anderen unsicheren Orten zu bewegen.

• Bauchkratzer: Ein Kampfmanöver, dass beim Ringen verwendet wird und deinem Gegner zusätzlichen Schaden macht.

• Schnappen: Kraftvoller Biss, der dein Opfer kurzzeitig bewegungsunfähig macht.

• Clankunde: Deine Katze weiß sehr viel über die Clans und Katzen im Allgemeinen.

• Rasen: Deine Katze kann schneller und weiter als gewöhnlich rennen.

• Ausweichen: Eine Verbesserung der Springen-Fähigkeit, nützlich um Schaden im Kampf zu vermeiden.

• Finte: Führe Gegner in die Irre und benutze schnelle Bewegungen um die Genauigkeit von Schlagattacken zu erhöhen.

• Kräuterkunde: Deine Katze weiß sehr viel über Heilkräuter und wie man Krankheiten behandelt.

• Verstecken: Deine Katze ist ausgesprochen clever darin, Orte zum Stillsitzen und Verstecken zu finden.


• Träume deuten: Die Fähigkeit, die genaue Bedeutung aus Träumen und Prophezeiungen zu erkennen.

• Schleudern: Ein Kampfmanöver, das beim Ringen deinen Gegner wegschleudert. • Satz machen: Deine Katze kann eine weitere Distanz als gewöhnlich springen.

• Mächtiger Schlag: Ein Kampfmanöver, wodurch deine Katze mit Schlagattacken zusätzlichen Schaden macht.

• Reden: Deine Katze ist gut darin, Reden zu halten und andere zu motivieren.

• Pfadfinder: Deine Katze hat einen guten Orientierungssinn und verirrt sich fast nie.

• Festnageln: Ein Kampfmanöver, das beim Ringen benutzt wird um deinen Gegner bewegungsunfähig zu machen.

• Verprügeln: Ein Kampfmanöver das auf roher Gewalt aufbaut.

• Sprungfeder: Deine Katze kann eine besondere Art von Sprung ausführen, mit dem sie sehr hoch und gerade in die Luft springen kann.

• Pirschen: Deine Katze ist besonders clever darin, sich an andere anzuschleichen.

• Spurenlesen: Deine Katze ist besonders gut darin, jemand anderem zu folgen, indem sie ihren/seinen Seh- Hör- oder Riechsinn benutzt.

• Zweibeinerkunde: Deine Katze weiß sehr viel über Zweibeiner, ihre Nester und ihre Monster

• Jaulen: Deine Katze kann über weite Entfernungen Nachrichten schreien.

Deine Katze verbessen
Wenn deine Katze älter wird und Abenteuer besteht, wird er oder sie die Möglichkeit haben, neue Fähigkeit zu erhalten und bereits vorhandene zu verbessern. Die Verbesserungen, die durch die Erfahrung entstehen, sind am Ende jedes Abenteuers gelistet. Die Verbesserungen, die durch das Altern entstehen sind in der „Änderungen im Verlauf der Zeit“-Tabelle vom vierten Kapitel aufgelistet.

Talente
Wenn deine Katze die Chance erhält seine oder ihre Talente zu verbessern, hast du zwei Auswahlmöglichkeiten:
• Wähle ein neues Talent: Suche dir ein neues Talent aus der obigen Liste aus.


• Verbessere ein bereits vorhandenes Talent: Manche Talente können mehr als einmal ausgewählt werden. Wenn deine Katze so ein Talent hat, kennzeichne auf deinem Charaktersteckbrief, wie oft er oder sie dieses Talent hat. Bedenke, dass die meisten Talente nur bis zu einer gewissen Anzahl gewählt werden können.

Fertigkeiten
Wenn deine Katze die Chance bekommt, seine oder ihre Fertigkeit zu verbessern, hast du zwei Auswahlmöglichkeiten.

• Trainiere eine neue Fertigkeit an: Schreibe eine 1 neben diese Fertigkeit auf deinem Charaktersteckbrief.

• Verbessere eine bereits ausgebildete Fertigkeit: Erhöhe das Leben dieser Fertigkeit auf dem Steckbrief deines Charakters um +1. Denk daran, dass eine Fertigkeit nur maximal Level 5 haben darf.

Fähigkeiten
Wenn deine Katze die Möglichkeit erhält, einen Fähigkeitspunkt zu erhalten, erhöhe den Punktestand auf deinem Charaktersteckbrief. Bedenke, dass der Fähigkeitspunkt nur maximal 10 sein darf. Wenn die „Änderungen im Verlauf der Zeit“-Tabelle die sagt eine Fähigkeit zu verbessern, die bereits 10 Punkte hat, dann profitiert deine Katze daraus nicht.

Wie man spielt
Die meisten Situationen erfordern die selben Grundspielzüge.

Fähigkeiten-Check
Ein normaler Fähigkeiten-Check wird ausgeführt, wenn du dem Erzähler die Punktzahl der benötigten Fähigkeiten-Kategorie deiner Katze nennst. Ist die Punktzahl hoch genug, ist die Aktion erfolgreich ausgeführt worden.

Spielchips benutzen
Du kannst die Gesamtpunktzahl einer Fähigkeit erhöhen, indem du Spielchips einsetzt. Die Art der Spielchips muss dem Check entsprechen (zum Beispiel ein Stärke-Spielchip bei einem Stärke-Check). Jeder Spielchip den du einsetzt gibt einen +1 Bonus zum aktuellen Fähigkeiten-Check.

Es gibt eine erweiterte Spielregel, bei der Spielchips in einem 2:1 Verhältnis getauscht werden können (beispielsweise wenn du die benötigten Stärke-Spielchips nicht besitzt, dann kannst du 2 Intelligenz-Spielchips gegen 1 Stärke-Spielchip tauschen).

Fertigkeiten-Checks
Bei einem Fertigkeiten-Check werden das Level der zu testenden Fertigkeit mit der Anzahl der verwandten Fähigkeit addiert. Spielchips werden auf die gleiche Art und Weise für Fertigkeiten-Checks benutzt, wie für normale Fähigkeiten-Checks.

Wenn eine Katze kein Training in einer Fertigkeit hatte, dann ist der Fertigkeiten-Check identisch zum Fähigkeiten-Check.

Talente nutzen
Um ein Talent nutzen zu können, muss es zuvor im Laufe der Entwicklung der Katze festgelegt worden sein. Wurde das erforderte Talent nicht gewählt, dann kann es nicht genutzt werden.

Jedes Talent kostet Fähigkeiten-Spielchips, die bei jedem Einsatz gezahlt werden müssen.

Jedes Talent funktioniert ein wenig anders. Manche können sich etwas ändern, je nachdem wie oft die Katze sie schon benutzt hat. Aus diesem Grund sollte das Talent und seine korrekte Anzahl an Einsetzen schriftlich festgehalten werden.

Kämpfen
Kämpfen folgt den gleichen Regeln wie andere Checks, jedoch ist es ein wenig komplexer.

Schlagen
Schlagen erfordert zwei Katzen. Die angreifende Katze muss einen Schlagen-Check machen. Das Ziel macht einen Springen-Check. Wenn der Schlagen-Check gleich oder höher als der Hüpfen-Check ist, ist der Angriff erfolgreich. Wenn der Schlagen-Check mehr als doppelt so hoch als der Hüpfen-Check ist, erhält der Angreifer einen +2 Bonus bei angerichtetem Schaden.

Ringen
Ringen erfordert mindestens zwei Katzen. Der Angreifer macht einen Sprung-Check. Das Ziel macht einen Hüpfen-Check. Wenn der Sprung-Check gleich oder höher als der Hüpfen-Check ist, ringen die Katzen miteinander.

Andere Katzen können sich dem Ringen anschließen, indem sie einen Sprung-Check machen. Wenn der Check gleich oder höher als die Anzahl der ringenden Katzen ist, dann ringt sie mit den anderen Katzen mit.

Wenn eine der ringenden Katzen an der Reihe ist, müssen alle weiteren am Ringen teilnehmenden Katzen entweder einen Ringen-Check oder einen Hüpfen-Check machen. Die Katze mit der höchsten Punktzahl kann entweder Schaden verursachen oder die Gruppe verlassen.

Schaden verursachen
Sobald eine Katze einer anderen Katze Schaden zufügt, muss die angreifende Katze einen Stärke-Check durchführen. Wenn die Gesamtzahl gleich oder niedriger als die Stärke-Punktzahl des Ziels ist, verliert das Ziel 1 Spielchip. Wenn die Gesamtzahl höher als das des Ziels ist, verliert dieses 2 Spielchips. Wenn die Gesamtzahl mehr als doppelt so hoch wie das des Ziels ist, verliert dieses 3 Spielchips.

Katzen, die keine Spielchips mehr übrig haben, sind außer Gefecht gesetzt.

Heilen
Jeden Morgen wird eine verletzte Katze geheilt und erhält 1 Spielchip.

Einmal am Tag kann eine Katze eine extra Heilung entweder durch einen Medizin-Check oder durch einen Kräuterkunde-Check erhalten (dies setzt voraus, dass die richtigen Kräuter verfügbar sind). Wenn der Check gleich oder höher als die Anzahl der durch die Verletzung verlorenen Spielchips ist, erhält die Katze +1 Spielchips der extra Heilung Wenn der Check mehr als doppelt so hoch ist, dann bekommt die Katze +2 Spielchips. Wenn der Check geringer als die Anzahl der durch die Verletzung verlorenen Chips ist, dann bekommt die Katze keine extra Heilung. Unabhängig vom Ergebnis muss jede Katze für eine weitere Heilung bis zum nächsten Tag warten.


Für die ausführliche Anleitung, siehe Saving the Kits.

Szenarien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wissenswertes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.