Fandom


Dieser Artikel ist stark ausbaufähig und muss verbessert werden. Du kannst dem Warrior Cats Wiki helfen, indem du ihn erweiterst. Auf der Diskussionsseite findest du Details.


Ziegensturm (Original: Billystorm) ist ein rot-weißer Kater[10] mit grünen Augen,[11] einem breiten Gesicht[12] und einer rotbraunen Nase.[13]

LebensgeschichteBearbeiten

Folgt

AuftritteBearbeiten

Staffel 6Bearbeiten

Dunkelste NachtBearbeiten

Habichtschwinge erzählt seinen Töchtern eine Geschichte über deren Mutter Kieselglanz. Damals war sie noch Schülerin und Ziegensturm ihr Mentor. Sie will ihn immer wieder beeindrucken, indem sie schon trainiert während er noch schläft. Ziegensturm stellt ihr eines Tages die Aufgabe, einen unbekannten Weg aus der Schlucht zu finden, ein Kaninchen zu fangen und dann wieder zurück ins Lager zu kommen, während er versucht, das zu verhindern. Es klappt alles gut für Kieselglanz, jedoch vergisst sie das Kaninchen nach dem Kampf mit Ziegensturm, und Habichtschwinge lenkt diesen ab, sodass ihr die Aufgabe dennoch gelingt. Ziegensturm findet es jedoch heraus, lobt sie aber für die schnelle Auffassungsgabe.


Special AdventureBearbeiten

Das Schicksal des WolkenClansBearbeiten

Er lebt nachts als Hauskätzchen mit dem Namen Billy bei den Zweibeinern nahe dem WolkenClan-Lager und wird tagsüber zum Krieger. So ist er auch als Tageslichtkrieger bekannt.
Ziegensturm verpasst die Kriegerzeremonie von Kieselschatten, Bienenwolke und Hoppelfeuer. Bei der Ankunft im Lager erschreckt sich Spitzmauszahn vor ihm und den anderen Tageslichtkriegern.
Nachdem sein Schüler Schnupperpfote sagt, er wünsche sich Hoppelfeuer als Mentor, fragt er seinen Schüler scherzhaft, was ihm an seinem jetzigen Mentor wohl nicht passe.
Ziegensturm wird von Blattstern zum Kampftraining geschickt, doch als es anfängt zu schneien, kehren sie ins Lager zurück. Er drückt sich vor der Erforschung der Schlucht, indem er sagt, er müsse zurück zu seinen Hausleuten. Das wird von den anderen Clan-Katzen schlecht aufgenommen, vor allem weil die anderen Tageslichtkrieger bleiben.
Einige Tage später schließt sich Ziegensturm mit seinem Schüler einer anderen Trainingslektion an. Danach wechselt er ein kurzes Wort mit Blattstern und sagt ihr, dass er mit Elsterpelz und Weißmond genauso umgegangen wäre.
Als den Tageslichtkriegern nicht erzählt wird, wann der Rattenangriff stattfinden wird und sie herausfinden, dass der restliche Clan ohne sie angegriffen hat, sind sie empört, dass sie ausgeschlossen worden sind. Ziegensturm scheint nicht so wütend zu sein wie die anderen, er macht sich eher Sorgen um Blattsterns Wunden.
Blattstern und Ziegensturm treffen sich wieder, als dieser Blattstern fragt, ob sie schauen könne, ob Schnupperpfote einen neuen Jagdzug gut beherrsche. Als Schnupperpfote beschäftigt ist, erzählt Ziegensturm Blattstern, dass er von seinem Zweibeinernest aus gesehen habe, wie Scharfkralle und Stock nachts eine WolkenClan-Patrouille in den Zweibeinerort führten. Blattstern dankt ihm für die Mitteilung, entscheidet aber, ihm nicht zu glauben.
Nachdem Blattstern ihm von Schnupperpfotes Sturz in den Fluss erzählt, verspricht er, nachher nach seinem Schüler zu sehen. Als Blattstern sagt, sie mache sich Sorgen um Schnupperpfote, schlägt Ziegensturm vor, dass sie mit ihm zum Zweibeinerort kommen könne. Blattstern sagt, dass sie sich unter Zweibeinern nicht wohl fühle und Ziegensturm antwortet: "Nicht wie deine Clan-Mitglieder."
Als sich Ziegensturm der Patrouillenverteilung anschließen will, halten Rehfarns Junge ihn auf und wollen Kampftraining von ihm. Blattstern sagt, dass es gar keine schlechte Idee sei, da Rehfarn vom Aufpassen auf die vier erschöpft ist.
Als Blattstern und Ziegensturm die Trainingsstelle erreichen, fangen Nesseljunges, Pflaumenjunges, Bachjunges und Hasenjunges an, den Angriff eines Fuchses vorzutäuschen und Ziegensturm, der dazwischengehen will, kann gerade noch verhindern, ins Bein gebissen zu werden. Sie bringen die Jungen unter Kontrolle und starten eine Kletterübung. Ziegensturm erklärt den Vieren, wie man sicher klettert und schickt nacheinander alle Jungen auf den Baum. Als die Jungen wieder herunterkommen sollen, fällt Blattstern und Ziegensturm auf, dass Pflaumenjunges verschwunden ist. Sie finden sie schließlich ganz oben auf dem Baum. Während Blattstern das Junge herunterdirigiert, legt Ziegensturm sich unter den Baum und ruht sich etwas aus. Pflaumenjunges landet auf ihm und er droht ihm spielerisch. Schließlich klettern die Jungen immer wieder den Baum herauf und lassen sich auf Ziegensturm und später auch auf Blattstern fallen.
Als es langsam dunkel wird, fängt Ziegensturm einen Vogel für die Jungen und nachdem dieser aufgegessen ist, bringen Blattstern und er die vier zurück ins Lager. Er sagt, ihm habe das Spielen mit den Jungen Spaß gemacht und auch Blattstern ist begeistert, gibt es aber nicht zu.
Am nächsten Morgen kommt Ziegensturm ohne seinen Schüler in die Schlucht und Blattstern fragt ihn, warum. Er sagt, er habe ihn gerufen, aber Schnupperpfote wäre nicht gekommen. In dem Moment kommen Rehfarns Junge und wollen wieder mit Blattstern und Ziegensturm spielen. Blattstern meint, dass sie vielleicht später Zeit hätte und Scharfkralle fragt Ziegensturm, ob er mit auf Jagdpatrouille komme. Er schließt sich daraufhin Wespenbart, Minzpfote, Bienenwolke und Elsterpelz an.

Habichtschwinges ReiseBearbeiten

Folgt


MangasBearbeiten

Der WolkenClan in GefahrBearbeiten

Die RettungBearbeiten
Er ist am Anfang des Mangas mit Blattstern zusammen, die seine Jungen erwartet. Er sagt zu ihr, dass die Zukunft des WolkenClans endlich gesichert wäre.
Er besucht Blattstern am nächsten Morgen in ihrem Bau und geht anschließend auf Patrouille.
Als Blattstern und Echoklang Kräuter suchen gehen, begegnet er ihnen und meint, seine Zweibeiner haben ihn aus Versehen eingesperrt, sodass er sich durch ein Fenster quetschen musste.
Nachdem Blattstern seine Jungen geboren hat, besucht er sie und sagt, Blattstern und er können ihnen Namen geben, wenn sie die Jungen besser kennengelernt haben.
Er ist bei der Patrouille dabei, die Blattstern aus dem Zweibeinernest retten soll. Als die Zweibeinerin die Tür öffnet, um den Katzen Milch zu bringen, versucht er, in das Nest hineinzulaufen, doch die Zweibeinerfrau hält ihn davon ab.
Nach Blattsterns Rettung und der Versammlung geben er und Blattstern ihren Jungen die Namen Feuerjunges, Sturmjunges und Harryjunges.
Jenseits des GesetzesBearbeiten
Kieselschatten und Hoppelfeuer fangen an, sich mit ihm und den anderen Tageslichtkriegern zu streiten, indem er sie als faul und vollgefressen bezeichnet. Als sich Harryjunges an der Nase verletzt, kümmert er sich um seine Jungen, damit Blattstern den Streit beenden kann.
Am Ende des Tages entschließen er und Pechkralle sich noch etwas für den Clan jagen zu gehen.
Als Blattstern ihn nach Sol fragt, meint er, dass Sol ziemlich geschockt beim Fuchsangriff war und er ihn für faul hält.
Nachdem der Regen eingesetzt hat, verlässt er sein Zweibeinernest, um Blattsterns und seine Jungen zu beschützen. Er trägt eines seiner Jungen, als die Flut die Schlucht erreicht hat.
Nach der FlutBearbeiten
Ziegensturm entdeckt im zerstörten Lager Stacheldraht und wird dafür von den anderen gelobt. Mithilfe von Blattstern schubsen sie den Draht in den Wald und versenken ihn in einem hohlen Baumstumpf. Später kommt heraus, dass er den Jungen erzählt hat, dass sie zu seinen Zweibeinern ziehen sollten und dass es dort sicherer ist. Als Blattstern ihn wütend darauf anspricht, antwortet er, dass es Gerüchte gibt, dass der WolkenClan nicht mehr überleben kann und dass sie doch mitkommen könnte. Daraufhin soll er verschwinden. Später wird er verdächtigt, die Jungen geklaut zu haben und eine Patrouille bestehend aus allen "richtigen" Kriegern geht zu seinem Nest, um ihn zur Rede zu stellen. Doch Blattstern führt ihn aufs Dach und verteidigt ihn, daraufhin ist er wütend auf sie, kommt aber trotzdem mit, um die Jungen zu suchen. Im Lager sprechen sich er und seine Gefährtin aus, wobei sie von der ein wenig genervten Echoklang unterbrochen werden. Am Ende des Mangas unterstützt er Blattstern bei ihrer Entscheidung, Sol zu verbannen. Es stellt sich heraus, dass er seine Zweibeiner verlassen hat, um ganz bei seiner Familie und dem WolkenClan zu sein.


Spoiler
Spoiler-Warnung: Es folgen Informationen, die konkrete Inhaltsangaben enthalten.

Die Welt der Clans

The Ultimate Guide

Folgt


Short Adventure

Ravenpaw's Farewell

Folgt

Pebbleshine's Kits

Folgt

Tree's Roots

Folgt

SonstigesBearbeiten

FehlerBearbeiten

FamilieBearbeiten


unbekannt
 
unbenannt
 
 
 
Mehr
 
 
 
 
 
 
Rehfarn
 
 
 
Wespenbart
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Blattstern
 
Ziegensturm
 
Sandnase
 
 
 
Pflaumenweide
 
Bachfeder
 
Hasensprung
 
Nesselspritzer
 
 
 
 
Minzfell
 
Mehr
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Feuerfarn
 
Sturmherz
 
Harrybach
 
Schilfkralle
 
Tausprung
 
Flossensprung
 
Mehr
 
Bleichhimmel
 
Kieselpfote
 
Fransenbart
 
Nektarlied
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Schildkrötenpfote
 
Milankratzer

    = männlich
    = weiblich
    = Geschlecht unbekannt
* = Charakter doppelt im Stammbaum vorhanden
In der Familienliste fett gedruckt = bekannte Wurfgefährten


BeziehungenBearbeiten

Folgt

Character ArtBearbeiten

Diese Bilder sind eine Faninterpretation, die sich an Buchinhalten orientiert.

Offizielle ArtworksBearbeiten

ZitateBearbeiten

Er will nur bei den angenehmen Sachen mitmachen. Wenn es Arbeit gibt, geht er zu seinen Hausleuten.
Kieselschatten über Ziegensturm in Das Schicksal des WolkenClans, Seite 52


Ich denke, du hast das mit Weißmond und Elsterpelz richtig gemacht. Teil des WolkenClans zu sein bedeutet, dass sie das Gesetz der Krieger achten müssen - und dich - vor allem anderen. Ohne Respekt verdienen sie nicht, hier zu sein.
Ziegensturm zu Blattstern in Das Schicksal des WolkenClans, Seite 121


Es ist nichts Schlimmes für mich, wenn ich in meinem Zweibeinernest bin. Ich liebe meine Hausleute und sie lieben mich.
Ziegensturm zu Blattstern in Das Schicksal des WolkenClans, Seite 262


Das ist nicht gerecht. Wir trainieren und jagen mit euch, aber wenn etwas Wichtiges passiert, wollt ihr uns nicht dabeihaben. Ihr habt uns erst vom Angriff auf die Ratten ausgeschlossen und jetzt das.
Ziegensturm in Das Schicksal des WolkenClans, Seite 319


Ich weiß, wir sind in einer merkwürdigen Lage, weil wir mit jeweils einer Pfote in einer anderen Welt leben. Vielleicht kommt jetzt für uns alle die Zeit, eine Wahl zu treffen.
Ziegensturm zu Blattstern in Das Schicksal des WolkenClans, Seite 336


Ich liebe meine Hausleute und sie sind freundlich zu mir. ich weiß, sie machen mir das Leben viel leichter, als wenn ich die ganze Zeit im Clan leben würde. Aber ich könnte dich niemals verlassen.
Ziegensturm zu Blattstern in Das Schicksal des WolkenClans, Seite 337


Wir ... haben einen guten Kontakt. Er scheint genauso zu denken wie ich, und wenn er nicht da ist, fühle ich mich leer.
Blattstern zu Echoklang über Ziegensturm in Das Schicksal des WolkenClans, Seite 355


Ich hatte gedacht, ich würde dir etwas bedeuten, ich wäre mehr für dich als nur ein Clan-Kamerad. Aber du willst nichts mit mir zu tun haben, weil du denkst, ich sei nur ein Hauskätzchen, stimmt's? Du bist auch nicht besser als Scharfkralle und Spatzenschweif. Sie blicken hochnäsig auf uns herab, weil wir unseren Hausleuten genauso die Treue halten wie unserem Clan. Ich dachte, du wärst anders, Blattstern, aber ich habe mich geirrt.
Ziegensturm zu Blattstern in Das Schicksal des WolkenClans, Seite 360-361


Plötzlich wurde ihr klar, dass sie nicht nur einen möglichen Lebensgefährten, sondern auch einen klugen Freund verloren hatte, einen Ratgeber, auf den sie sich verlassen konnte.
Blattsterns Gedanken über Ziegensturm in Das Schicksal des WolkenClans, Seite 364


Sei vorsichtig, Blattstern. Du kannst Katzen nicht zur Treue zwingen - nicht dir und auch nicht dem Gesetz der Krieger gegenüber.
Ziegensturm zu Blattstern in Das Schicksal des WolkenClans, Seite 409


Ich bin dir gegenüber ungerecht gewesen. Vor allem anderen bist du die Anführerin des WolkenClans. Daher bist du auch meine Anführerin und besitzt meine Treue, für immer.
Ziegensturm zu Blattstern in Das Schicksal des WolkenClans, Seite 455


Warum nicht? Weil ich zur Hälfte ein Hauskätzchen bin? Aber ich bin auch zur Hälfte Krieger. Und wenn ich hier bin, bin ich ganz Krieger. Als einer deiner Krieger will ich diesen Katzen helfen.
Ziegensturm zu Blattstern in Das Schicksal des WolkenClans, Seite 456


Ich weiß, du warst immer fair.
Blattstern zu Ziegensturm in Der WolkenClan in Gefahr (Jenseits des Gesetzes), Seite 154


Krieger werden zu wollen ist nur ein Teil davon, dem WolkenClan anzugehören. Du musst Geschick und gute Instinkte haben. Und wenn du nicht damit auf die Welt gekommen bist, musst du gewillt sein, sie zu lernen.
Ziegensturm in Der WolkenClan in Gefahr (Jenseits des Gesetzes), Seite 154


Mein Zuhause ist von jetzt an die Schlucht. Meine Familie braucht mich und ich gehöre hierher. Der Clan im Kampf gegen die Streuner. Wir haben bewiesen, dass niemand die Schlucht verlässt, solange der SternenClan ihn nicht zu sich ruft.
Ziegensturm in Der WolkenClan in Gefahr (Nach der Flut), Seite 258


QuellenBearbeiten

  1. 1,0 1,1 Habichtschwinges Reise, Seite 80-81
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 Das Schicksal des WolkenClans, Hierarchie
  3. Der WolkenClan in Gefahr, Seite 258
  4. Das Schicksal des WolkenClans, Seite 38
  5. Der WolkenClan in Gefahr, Seite 210
  6. 6,0 6,1 Der WolkenClan in Gefahr, Seite 9
  7. 7,0 7,1 7,2 7,3 7,4 7,5 Der WolkenClan in Gefahr, Seite 57
  8. Vickys Facebook-Seite Erlaubnis von Vicky
  9. 9,0 9,1 Habichtschwinges Reise, Hierarchie
  10. Englische Originalversion: Habichtschwinges Reise, Seite 73; Deutsche Version: Habichtschwinges Reise, Seite 81
  11. Englische Originalversion: Das Schicksal des WolkenClans, Seite 198; Deutsche Version: Das Schicksal des WolkenClans, Seite 221
  12. Englische Originalversion: Ravenpaw's Farewell, Seite 271
  13. Englische Originalversion: Der WolkenClan in Gefahr (farbige Version), Seite 8
  14. Das Schicksal des WolkenClans, Seite 37
  15. Das Schicksal des WolkenClans, Seite 103
  16. Das Schicksal des WolkenClans, Seite 104
  17. Das Schicksal des WolkenClans, Seite 120
  18. Das Schicksal des WolkenClans, Seite 210
  19. Das Schicksal des WolkenClans, Seite 221
  20. Das Schicksal des WolkenClans, Seite 222
  21. Das Schicksal des WolkenClans, Seite 261
  22. Das Schicksal des WolkenClans, Seite 320
  23. Das Schicksal des WolkenClans, Seite 335
  24. Das Schicksal des WolkenClans, Seite 374
  25. Das Schicksal des WolkenClans, Seite 376
  26. Das Schicksal des WolkenClans, Seite 378
  27. Das Schicksal des WolkenClans, Seite 409
  28. Das Schicksal des WolkenClans, Seite 419
  29. Das Schicksal des WolkenClans, Seite 443
  30. Das Schicksal des WolkenClans, Seite 455
  31. Das Schicksal des WolkenClans, Seite 490
  32. Das Schicksal des WolkenClans, Seite 502
  33. Das Schicksal des WolkenClans, Seite 188
  34. Das Schicksal des WolkenClans, Seite 322
  35. Das Schicksal des WolkenClans, Seite 336
  36. Das Schicksal des WolkenClans, Seite 403
  37. Habichtschwinges Reise, Seite 28
  38. Habichtschwinges Reise, Seite 68
  39. Englische Originalversion: Der WolkenClan in Gefahr (farbige Version), Seite 67
  40. Englische Originalversion: Der WolkenClan in Gefahr (farbige Version), Seite 80
  41. Englische Originalversion: Der WolkenClan in Gefahr (farbige Version), Seite 81
  42. Englische Originalversion: Der WolkenClan in Gefahr (farbige Version), Seite 10
  43. Englische Originalversion: Der WolkenClan in Gefahr (farbige Version), Seite 221
  44. Englische Originalversion: Der WolkenClan in Gefahr (farbige Version), Seite 2
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.